Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Juli 2006, 15:54

Software::Entwicklung

Univention stellt alle Entwicklungen unter die GPL

Univention, Produzent des »Univention Corporate Server« und des »Univention Groupware Server«, gibt alle bisherigen und zukünftigen Eigenentwicklungen unter der GPL frei.

Damit wird es den Kunden, Partnern und Entwicklern möglich, Software wie das UCS Managementsystem unabhängig von Univention einzusetzen oder als Basis für eigene Entwicklungen zu verwenden. Bisher wurden die Entwicklungen von Univention erst nach einer Frist von 18 Monaten unter eine freie Lizenz gestellt.

Neben dem Installationsprogramm für die Komplettlösungen Univention Corporate Server (UCS) und Univention Groupware Server (UGS) stellt das UCS Managementsystem die wichtigste in den Produkten UCS und UGS enthaltene Eigenentwicklung von Univention dar. Es handelt sich dabei um eine auf bekannten Open-Source-Komponenten basierende Lösung zur einfachen Verwaltung von Servern, Clients, Benutzern, Anwendungen und Diensten. Es macht die Distribution für kleine wie für große, verteilte und heterogene Umgebungen einsetzbar und bietet dokumentierte Schnittstellen.

Grund für Univention, die Entwicklung nun öffentlich zu betreiben und aktiv mit allen interessierten Mitgliedern der Open-Source-Gemeinschaft zusammenzuarbeiten, ist laut Univention-Geschäftsführer Peter H. Ganten, mehr Anreiz für andere Entwickler zu bieten, neue Lösungen auf Basis der vorhandenen Software zu erstellen oder Weiterentwicklungen vorzunehmen. »Bisher war unsere Open-Source-Strategie nicht ganz konsequent«, fügte er an. Die aktuelle Lizenzpolitik ist auf einer eigenen Webseite dokumentiert.

Die Bereitstellung des Quellcodes und einer dazu passenden Kommunikationsplattform soll im dritten Quartal 2006 abgeschlossen werden. Ab diesem Zeitpunkt sollen diese Projekte über die typische Infrastruktur von freien Software-Projekten verfügen, die auch von den Entwicklern von Univention selbst genutzt wird.

Durch diesen Schritt wird Univention nach eigener Einschätzung zum einzigen Linux-Distributor, der ein komplettes System zum Identity- und Infrastrukturmanagement auch für verteilte und heterogene Umgebungen als freie Software mitliefert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung