Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 17. Juli 2006, 13:05

Software::Distributionen::Debian

Aus »Etch« wird Debian 4.0

Wie das Team um die Debian-Distribution bekannt gab, wird die kommende Version von Debian die Versionsbezeichnung 4.0 tragen und im Dezember 2006 erscheinen.

Als einen »realistischen« Zeitplan geben die Entwickler an, die neue Version noch in diesem Jahr freizugeben. Debian 4.0 wird für 11 Architekturen verfügbar sein. Unter anderem finden auch die Sparc- und s390-Versionen in das Release zurück. Debian 4.0 wird auf der GCC-Version 4.1 basieren und mit einer aktuellen Version, vermutlich 2.6.17 oder 2.6.18, des Kernels kommen.

Bis zur definitiven Freigabe von Debian 4.0 müssen noch diverse Meilensteine erreicht und die Zahl der Release-kritischen Fehler gesenkt werden. Zu den Zielen, die sich das Team für Debian 4.0 gesetzt hat, gehören neben der Umstellung des Compilers auf GCC 4.1 auch die Kompatibilität mit LSB 3.1, Unterstützung von SELinux, durchgängige Unterstützung von IPv6 und großen Dateien (LFS) sowie ein neues Python-Framework.

Die letzte Hauptversion von Debian liegt bereits über ein Jahr zurück. Debian 3.1 wurde im Juni des vergangenen Jahres freigegeben. Das Release wurde seit der Freigabe zweimal aktualisiert und liegt momentan in der Version 3.1r2 vor.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung