Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. Juli 2006, 15:46

Software::Desktop::KDE

Season of KDE erweitert Summer of Code

Das KDE-Projekt hat den Beginn der ersten »Season of KDE« bekannt gegeben.

Der in diesem Jahr zum zweiten Mal veranstaltete Google Summer of Code konnte trotz einer Ausweitung längst nicht alle Kandidaten berücksichtigen. Mehr Organisationen als im Jahr 2005 traten als Betreuer der Projekte auf. Allein bei KDE gingen über zweihundert Projektvorschläge von Studenten ein. Davon konnten lediglich 24 berücksichtigt werden.

Die erste »Season of KDE« wendet sich nun an diejenigen, deren Projekte von Google nicht angenommen wurden. Einige dieser Vorschläge sollen eine Chance erhalten, auch ohne finanzielle Unterstützung implementiert zu werden. Das KDE-Projekt kann aufgrund seiner begrenzten Mittel allerdings keine Bezahlung an die Teilnehmer leisten.

Die Auswahl der Projekte wurde bereits getroffen. Die vierzehn teilnehmenden Studenten werden vier Monate lang an ihren Projekten arbeiten und von jeweils einem erfahrenen KDE-Entwickler betreut. Um den Fortschritt der Projekte verfolgen zu können, soll am 10. September, wenn die Hälfte der Zeit vorüber ist, jedes Projekt einen Bericht vorlegen, der von dem Studenten, dem Betreuer oder beiden verfasst werden kann. Wenn alles gut geht, sollten am Ende des Zeitraums die funktionierenden Ergebnisse der Projekte vorliegen.

Die Liste der Projekte umfasst überschaubare Aufgaben wie die Integration von Phonon in Kopete, die Entwicklung von kleineren Anwendungen, Skript-Fähigkeit in Konversation und Unterstützung von Tabs (Fenstergruppen) im KDE-Window-Manager. Die vollständige Liste ist in der Ankündigung zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung