Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Linux-Roboter aus Frankreich

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Picard am Fr, 21. Juli 2006 um 09:21 #
Ein früher Vorfahre von Lieutenant Comander Data ist in seiner Ahnenreihe geboren .
0
Von kimi am Fr, 21. Juli 2006 um 10:29 #
Wenn Linux nur ein beliebte OS für Roboter ist, welches ist dann das beliebteste?
Was gibt es denn sonst noch?
0
Von Jinda am Fr, 21. Juli 2006 um 13:57 #
Microsoft verschläft jedoch auch nicht den Roboter-Trend.

Sieht somit schlecht für Microsoft-freie Roboter in der Zukunft aus. Es sei denn, es entsteht ein OpenSource-Projekt, das ähnliches macht, wie Microsofts neue Roboter-Software.

Und wie immer, will Microsoft mal wieder den Standard festlegen und das entscheidende Bindeglied sein.

  • 0
    Von __ am Fr, 21. Juli 2006 um 18:23 #
    Microsoft will Standards festlegen, das klappt aber nicht,
    Beispiel .doc - durchgesetzt hat sich html.
    Wird aber sicher in weiten Bereichen so werden, in der deutschen Industrie hat
    sich Windows erschreckend durchgesetzt, darauf hin hat sich aber die deutsche Industrie
    nicht durchgesetzt, für Pappe reicht's, die Technologieindustrie hingegen scheint sich
    nicht mehr halten zu können.
    • 0
      Von Norbert am Fr, 21. Juli 2006 um 21:00 #
      in der deutschen Industrie hat sich Windows erschreckend durchgesetzt, darauf hin hat sich aber die deutsche Industrie nicht durchgesetzt,

      Danke für diesen schönen Spruch. Leider hast Du damit den Nagel auf den Kopf getroffen (siehe z.B. Siemens Handysparte).

      0
      Von Henning am Sa, 22. Juli 2006 um 14:13 #
      > Microsoft will Standards festlegen, das klappt aber nicht,
      > Beispiel .doc - durchgesetzt hat sich html.

      Ich glaube du hast nicht verstanden wofür Doc bzw. HTML gut sind... Doc wurde niemals als ein Format für Online-Seiten entwickelt und gedacht... genau so wenig wie HTML als Format für eine Textverarbeitung taugt.

      • 0
        Von __ am Sa, 22. Juli 2006 um 17:25 #
        genau so wenig wie HTML als Format für eine Textverarbeitung taugt.
        Ich nehme nichts anderes.
        0
        Von __ am Sa, 22. Juli 2006 um 17:43 #
        Übriegens, man kann Worddokumente und Officedokumente auch in html umwandeln,
        ich weiss jetzt nicht auswendig wie, da ich nicht viel mit Textformatierung mache und den direckten Weg bevorzuge, html ist aber durchaus der richtige Weg. Wenn ein Buch nur in Papierform existieren soll, nimmt man vielleicht Latex, weil das auch Bilder zeichnen kann, in digitaler Form ist html natürlich angenehmer (vor allem wegen klickbaren Verweisen).
        Man kann auch die Zeichnungen mit Latex schreiben und trotzdem html nehmen, Bilder werden reingelinkt.Mit html kann man auch Tabellen und alles machen, es bietet alles für die Textverarbeitung erforderliche.Das es für das Internet das Ideale ist, hat zwei Gründe:
        -Es ist DER Standard
        -Es wird erst vom Browser
        (schnell) formatiert (='relatiev wenig zu übertragende Daten')
    0
    Von Bastien am Di, 25. Juli 2006 um 10:44 #
    Hello,

    I'm Bastien, Medias Manager for Aldebaran Robotics.
    First I would like to thank pro-linux.de for their news !

    Our robot won't use MS Robotics Studio but Urbi, an open source programming software.
    It's very simple to learn and really powerfull : www.urbiforge.com

    I hope we will get the chance to count you in our community.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung