Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Juli 2006, 16:56

Software::Distributionen::OpenSuse

Niedersächsische Polizei: Weg von SUSE?

Die Niedersächsische Polizei, seit über zwei Jahren zufriedener Linux-Anwender, erwägt einen Wechsel der Distribution zu Fedora Core.

Fast drei Jahre ist es her, dass die Polizei Niedersachsens mit der Umstellung von rund 11.000 PCs auf Linux begann. Das mit Hilfe des Unternehmens Mummert Consulting durchgeführte Projekt war nach Angaben von Axel Köhler, dem Abteilungsleiter IT-Entwicklung, ein voller Erfolg. Die von dem Consulting-Unternehmen vorhergesagten Einsparungen von 20 Mio. Euro konnten erreicht werden. Das System laufe zuverlässig und zur vollsten Zufriedenheit der Anwender. Die vollständig zentralisierte Verwaltung der Desktops ist einer der wesentlichen Punkte für den reibungslosen Betrieb.

Allmählich zeigen sich jedoch Probleme mit der Unterstützung neuerer Hardware. Das bisher eingesetzte angepasste System auf Basis von SUSE 8.1 ist bereits veraltet. Die Betreuer des Systems - lediglich fünf Personen - beklagen sich speziell über die mangelnde Unterstützung von SATA-Platten und USB-Druckern.

Die selbst vorgenommenen Anpassungen an der Distribution, besonders die Fernwartungsfunktionen, können die Betreuer nach eigener Einschätzung problemlos auf andere Distributionen portieren. Ein Update auf die aktuelle SUSE 10.1 wurde zwar auch erwogen, aber inzwischen offenbar verworfen. Auf älterer Hardware sei SUSE 10.1 einfach zu langsam gewesen, heißt es, ferner sei die Unterstützung für das zwingend notwendige Dateisystem AFS (Andrew File System) für den sicheren Zugriff auf die Dateiserver schwach. Auch ein Wechsel auf eine Unternehmens-Desktop-Distribution ist wohl ausgeschlossen, da sich die Polizei auch beim Support nicht von einem Unternehmen abhängig machen will. Das Administratoren-Team leistet den gesamten Support selbst.

So wird zur Zeit Fedora Core evaluiert. Ein nahezu kompletter Musterclient wurde bereits erstellt, und es ist wahrscheinlich, dass dieser das Rennen machen wird. Die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen, jedoch scheinen dem Wechsel keine nennenswerten Hindernisse entgegenzustehen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 141 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Es darf wieder "geblecht" werden... (Saftnase, Do, 19. Oktober 2006)
SuSE Linux "Polizei" (David Dziuba, Mi, 26. Juli 2006)
Re[4]: Staatliche IT-Abteilungen :-) (santiago, Mi, 26. Juli 2006)
Re[3]: Staatliche IT-Abteilungen :-) (Felix Schwarz, Di, 25. Juli 2006)
Re[3]: Ach bitte nicht schon wieder das Nazi-Gedöh (NikN, Di, 25. Juli 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung