Pro-Linux Kommentare: Ubuntu-Strategie: Von Smartphone und Tablet auf den Desktop http://www.pro-linux.de Wir geben Ihrem Computer das Leben zurück de Copyright 2014, Pro-Linux Sat, 12 Apr 2014 18:22:53 +0200 info@pro-linux.de (Pro-Linux) info@pro-linux.de (Pro-Linux) Pro-Linux http://www.pro-linux.de/images/NB3/base/global/pl-logo_i70.png http://www.pro-linux.de Wir geben Ihrem Computer das Leben zurück Re[4]: Mich hat Ubuntu verloren http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528993/re4-mich-hat-ubuntu-verloren.html Genau, alles super. Ich schlage vor, dass die Ubuntu-Community besser den Ubuntu 10.04-Desktop-Support noch bis April 2015 ausdehnt. :-) http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528993/re4-mich-hat-ubuntu-verloren.html Thu, 13 Dec 2012 19:49:40 +0100 Re: Shuttleworth ist nur noch Schaumschläger und Maulheld http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528987/re-shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html > Die Verwzweiflung muss groß sein bei Canonical, wo man, um endlich Geld zu verdienen, die Fertigkeit, halbgare Produkte zu veröffentlichen, zur Kunst erhoben hat. Nö, das ist ein völlig normales Phänomen in einer Marktwirtschaft. Das hat Canonical weder erfunden, noch perfektioniert. Canonical ist nicht die FSF oder das Debian-Projekt, sondern ein privatwirtschaftliches Unternehmen, und es... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528987/re-shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html Thu, 13 Dec 2012 18:46:49 +0100 Re: Shuttleworth ist nur noch Schaumschläger und Maulheld http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528940/re-shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html Haha, ymmd :up: Ergänzend kann man sich noch Amazon & Co als Freier, die Ubuntu-User als Nu++en vorstellen, und man bekommt einen guten Einblick in die Denkweise des Herrn Mark S. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528940/re-shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html Thu, 13 Dec 2012 12:16:22 +0100 Re[5]: gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528936/re5-gut.html > ... oder beschweren sich bitterlich, wenn einige die diesen Weg nicht mitgehen wollen, ausscheren und was eigenes machen. Das passt nicht zusammen. Einerseits auf "Schmarotzertum" herumreiten und dann schnell mit "Spaltungsvorwürfen" etc bei der Hand sein, wenn andere Wege eingeschlagen werden An welcher Stelle in dem Zitat findest Du Hinweise darauf, dass ich mich... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528936/re5-gut.html Thu, 13 Dec 2012 12:00:27 +0100 Re[3]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528920/re3-depressed-hipster.html Ist das Phase 2: Wut? Sieht so aus. Was dafür spricht: das Insistieren, dass der Kollege ein Hardwareproblem hat, obwohl Du rein gar nichts über seine(n) Rechner weißt. Mein Notebook (Intel-Grafik) ist zwei Jahre alt und Unity kriecht wie eine Schnecke. Sowohl die Version in 12.04 als auch die in 12.10. Liegt das an meiner Hardware? Kaum anzunehmen, da z.B. KDE/Kubuntu mit allen Effekten sehr... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528920/re3-depressed-hipster.html Thu, 13 Dec 2012 08:15:39 +0100 Shuttleworth ist nur noch Schaumschläger und Maulheld http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528914/shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html Die Verwzweiflung muss groß sein bei Canonical, wo man, um endlich Geld zu verdienen, die Fertigkeit, halbgare Produkte zu veröffentlichen, zur Kunst erhoben hat. Und: irgendjemand sollte Shuttleworth mal sagen, dass er NICHT Sean Connery ist. Offenes Hemd mit massig Brusthaar, das daraus hervorschaut, lässt ihn wie einen Zuhälter aussehen. Was er ja in gewisser Weise auch ist. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528914/shuttleworth-ist-nur-noch-schaumschlaeger-und-maulheld.html Thu, 13 Dec 2012 07:03:44 +0100 Re[4]: gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528913/re4-gut.html "Das ist nicht schlecht aber die Entwicklung von Pulse Audio, Xorg, QT, GTK oder Systemd bezahlen andere und die sagen dann auch, wo's lang geht." ... oder beschweren sich bitterlich, wenn einige die diesen Weg nicht mitgehen wollen, ausscheren und was eigenes machen. Das passt nicht zusammen. Einerseits auf "Schmarotzertum" herumreiten und dann schnell mit... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528913/re4-gut.html Thu, 13 Dec 2012 06:21:38 +0100 Re[3]: Ausgerechnet der redet von Fragmentierung?? http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528912/re3-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Bei mir ist unity ebenfalls nicht in Testing. Viele glauben halt das Mint ein Debian sei. Das ist nur die halbe Wahrheit. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528912/re3-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Thu, 13 Dec 2012 05:13:40 +0100 Re: Überheblich http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528909/re-ueberheblich.html Debian Unstable: Super easy. Gibt's als fertige Iso zum runterladen, direkt bei Debian. Dann noch (unfreie) Firmwaretreiber auf USB Stick, die werden bei der Installation direkt mit installiert. Installation ist zwar nicht aus dem Live-System möglich (ich kann also nicht Aisle-Riot spielen) aber dauert auch nciht länger als bei Ubuntu. Und ab Werk läufts mit XFCE, ich hab mir hinterher... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528909/re-ueberheblich.html Thu, 13 Dec 2012 00:43:14 +0100 Re[3]: gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528891/re3-gut.html >aber doch irgendwie mehr als bevor es Ubuntu überhaupt gab Ubuntu hat sich ja auch mehrere Jahre lang durchaus als vertrauenswürdig erwiesen. Um so trauriger, dass sie gerade dabei sind, das zu verspielen. > sie können dafür sorgen, dass ein bestimmter Stand an Libs vorhanden ist und vorhanden bleibt, Sie könnten, wenn sie denn in die Entwicklung der Basis maßgeblich investieren würden... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528891/re3-gut.html Wed, 12 Dec 2012 21:28:05 +0100 Re[3]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528889/re3-depressed-hipster.html >Also die Shopping Lens mag ja so manchen abschrecken, aber dann dürftest du auch nicht auf diese Seite gehen, denn Pro Linux verdient auch Geld mit der Werbung. Völliger, gedankenloser Unsinn. Der Besuch auf dieser Seite ist meine Entscheidung, wenn ich will, kann ich den Webbrowser so benutzen, dass ich praktisch nie Werbung zu sehen bekomme. Wenn ich eine Webseite besuche, die zu viel Werbung... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528889/re3-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 20:54:12 +0100 Re[2]: gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528888/re2-gut.html "Bei Ubuntu in letzter Zeit jedenfalls immer weniger." aber doch irgendwie mehr als bevor es Ubuntu überhaupt gab... wenn man sich den Marktanteil so ansieht... "Weder Canonical noch Shuttleworth haben einen großen Einfluss hinsichtlich irgendwelcher libs, die für Steam etc relevant sein könnten. Das machen die Kellerkinder, die für Dich arbeiten, ohne dass Du einen Cent in die... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528888/re2-gut.html Wed, 12 Dec 2012 20:50:34 +0100 Re: gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528884/re-gut.html > "Glaubwürdigkeit unter bewussten Nutzern das einzige Killerfeature...." bla bla... dann war es ja mit der Glaubwürdigkeit in den letzten Jahren nicht weit her oder? Bei Ubuntu in letzter Zeit jedenfalls immer weniger. > aus reinem Wahn diverse libs umstrickt Weder Canonical noch Shuttleworth haben einen großen Einfluss hinsichtlich irgendwelcher libs, die für Steam etc relevant sein... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528884/re-gut.html Wed, 12 Dec 2012 20:08:10 +0100 gut http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528882/gut.html Sehr gut. Wenn ich lese, wie hier die meisten wieder herumheulen, echt lachhaft. Firmen wie Steam brauchen Entscheider auf Plattformen wie Linux, damit sie sicher sein können, dass ihre Investitionen sich auszahlen. Und nicht, dass wieder irgend ein Kellerkind aus reinem Wahn diverse libs umstrickt, damit wieder 3 Jahre lang nix geht. Beziehungsweise, dass in 1,5 Jahren irgendeinem Spinner... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528882/gut.html Wed, 12 Dec 2012 19:38:38 +0100 Re: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528880/re-depressed-hipster.html Er scheint auch noch Hipster mit Emos zu verwechseln. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528880/re-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 19:29:11 +0100 Re[2]: Ausgerechnet der redet von Fragmentierung?? http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528877/re2-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Ich weiss nicht, welches Debian Du verwendest, aber in meinem gibt es weder in Unstable noch sonstwo Unity. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528877/re2-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Wed, 12 Dec 2012 19:19:38 +0100 Re[2]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528876/re2-depressed-hipster.html > Und was Unity angeht: es funktioniert einfach schlecht, es ist nicht gut durchdacht, es ist nicht elegant und vor allem: es ist wie MacOSX. Dafür gebaut, auf den ersten Blick hip und schick auszusehen und solange gut zu gehen, wie der Nutzer alles so macht, wie es die Designer vorsehen. Also Du nutzt scheinbar ein anderes Unity als ich, ich finde es gut durchdacht und es funktioniert einfach... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528876/re2-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 19:12:55 +0100 Wie schön, dass... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528875/wie-schoen-dass.html ...nach und nach jeder Kritikpunkt an Ubuntu, für den man kurz vorher noch belächelt wurde, von Shuttleworth zur offiziellen Canonical-Geschäftspolitik erklärt wird. *Schultern zuck* Soll Canonical machen, was es will. Soll Ubuntu nutzen, wer will. Ich und mein Debian-Rechner sind unbeeindruckt, und die Verbreitung von Linux auf dem Desktop ist uns auch egal. *gähn* http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528875/wie-schoen-dass.html Wed, 12 Dec 2012 19:12:06 +0100 Re[3]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528874/re3-depressed-hipster.html Nur weil die Starterleiste links anstatt unten ist? Unity ist im Vergleich zur GNOME-Shell deutlich konservativer und ist eher mit Windows 7 als mit OSX zu vergleichen. Warum Windows 7? Weil OSX gar kein strukturiertes Anwendungsmenü hat. Unter Windows ist wenigstens ein grundlegende Struktur vorhanden, auch wenn sich diese mehr an den Vorstellungen der Programmhersteller als an den Funktionen... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528874/re3-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 19:08:25 +0100 ... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528866/index.html Ich setze auf den Weltmarktführer in Sachen Desktop-Linux ! Unity wurde geschaffen um mich glücklich zu machen. Kein anderes System bietet mir diese grandiose Möglichkeit auf meinem System und in der Welt zur gleichen Zeit simultan zu suchen. Mit geneigtem Haupt Poweruser http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528866/index.html Wed, 12 Dec 2012 17:10:24 +0100 Re: Ausgerechnet der redet von Fragmentierung?? http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528865/re-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Debian hat es die aktuelle Version (1.6.1) zumindest in unstable, aber als ich gelesen hab, dass es in den Repositories ist hab ich mich auch nur gefragt „wozu?“. http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528865/re-ausgerechnet-der-redet-von-fragmentierung.html Wed, 12 Dec 2012 17:01:28 +0100 Re[2]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528860/re2-depressed-hipster.html > "Unity is by far the most widely used shell on Ubuntu, despite the depressed-hipster 'can't live with unity' meme." Da kann ich nur sagen: Microsoft Windows is by far the most widely used operating system on the home-pc. Unity wird benutzt, weil es drauf ist, wenn Ubuntu installiert ist. Die Einsteiger, die es benutzen, tun das nicht, weil es Unity ist, sondern weil es eben... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528860/re2-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 16:26:22 +0100 Re: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528858/re-depressed-hipster.html Der komplette Satz: "Unity is by far the most widely used shell on Ubuntu, despite the depressed-hipster 'can't live with unity' meme." http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528858/re-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 16:13:10 +0100 Re[5]: Mich hat Ubuntu verloren http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528853/re5-mich-hat-ubuntu-verloren.html Weil ich es wissen und können wollte wie weit man ein OS redesignen kann :-) Mein Ego :-) und Gier nach Wissen :-) http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528853/re5-mich-hat-ubuntu-verloren.html Wed, 12 Dec 2012 16:07:00 +0100 Re[2]: depressed hipster http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528852/re2-depressed-hipster.html Eins vorab: Ein excellenter Beitrag! Ja, ich finde auch, dass Unity anders ist als alles bisher dagewesene. Es wird produziert, also wird es Anwender haben denke ich. Ich gehöre nicht dazu, Und ist das schlimm es nicht zu mögen ?? Ein klares Nein!!! denn wir sitzen auf Linux :-) und hier ist man einfach frei!! Hier mache ich was ich will, ohne Mr. Jobs oder Mr. Gates um Erlaubnis bitten zu... http://www.pro-linux.de/news/1/19228/comm/528852/re2-depressed-hipster.html Wed, 12 Dec 2012 16:04:45 +0100