Login


 
Newsletter

Thema: Nutzen Sie Perl?

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von dirk am So, 23. Dezember 2012 um 05:23 #

Ein Perl-Programm debuggen: Einfach am Ende eine neue Funktion/Klasse/etc. schreiben, die die vorherige, fehlerhafte überschreibt, weil es kein Schwein mehr lesen kann … :)

  • 0
    Von cool am So, 23. Dezember 2012 um 17:56 #

    programmierende Schweine, das musst mir mal zeigen

    0
    Von beccon am Mo, 24. Dezember 2012 um 12:49 #

    jetzt geht der Sparwahn schon so weit, daß Schweine programmieren müssen. Na vielleicht bewahrt sie das wenigstehs vor dem Grill...

    Früher hieß es: If you pay peanuts - you get monkeys to work... :D

    0
    Von beccon am Mo, 24. Dezember 2012 um 13:24 #

    Gerade der eingebaute Debugger macht Perl zu einer leistungsfähigen Enwicklungsumgebung. Leider hat er noch ein paar Schwächen, die sich aber durch zusätzliche Module (z.B. Readline, um die Kommando-Historie zu haben oder Data::Dumper zur Anzeige von Array, Hash und Hashref Strukturen) wunderbar ausbügeln lassen.

    Eine der Stärken von Perl - wenn nicht die größte Stärke - sind die Datenstrukturen, die ohne Probleme mehrere Megabyte umfassen können und die mit mengenorientierten Befehlen wie grep, map oder sort als Ganzes bearbeitet werden können. Viele Programme sind so aufgebaut.

    Ich gehe dabei immer so vor, daß ich das Programm an bestimmten Stellen anhalte und mir die Datenstrukturen anschaue -ok, das geht bei Java und Eclipse auch. Was aber mit Perl besonders gut geht ist, daß sich Programmbefehle auch als Kommandos ausführen lassen. So kann ich schrittweise den nächsten Befehl zusammenbauen.

    So relativiert sich die - schon nicht so aus der Luft gegriffene - Geschichte von der schweren Lesbarkeit erheblich.

    Wie schon vorher einmal erwähnt: Ich ändere und erweitere erfolgreich Perl Programme von anderen Programmieren und das fällt mir nicht schwerer als mit anderen Sprachen.

Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten