Login


 
Newsletter

Thema: Was war Ihre erste Linux-Distribution?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Idiotenpfleger am So, 24. Februar 2013 um 11:27 #

sehe ich genau so.

Ich habe mit Suse 10.1 von einer Heft-CD erste Erfahrungen gesammelt. Das war grausam, weil in dieser Release Yast und der Systemupdater defekt waren. Habe ich aber erst später erfahren und mich gewundert, warum das alles nicht funktioniert.

Der nächste Versuch war Ubuntu und in Endkonsequenz Kubuntu. Läuft, funktioniert. Hatte mal einige Tiefpunkte um 2010 herum, die ich mit dem damals vergleichsweise exzellenten openSUSE 11.3 überbrückt habe. Doch danach ging es mit Kubuntu weiter, weil speziell openSUSE 12.1 überhaupt nicht gut funktioniert. Kubuntu kann seine Nutzer halten bzw. hat seine Userbase ausgebaut, weil sie sich reingehängt haben und die Qualität verbessert haben. Etwas, was man bei Suse schmerzlich vermisst.

Schade.

Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten