Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Thema: Was war Ihre erste Linux-Distribution?

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von pataa am Fr, 10. November 2017 um 14:26 #

Mandrake Linux 8.0 war meine erste Linux Distribution. Die erste Zeit war schon sehr spannend, da ich Vim und Syntaxhightlighting zum ersten mal gesehen habe und mein erster "Hello World!" mit gcc mit Linux kompilierte.

Die Installation war Grafisch und nicht wirklich schwer. Verstehe nicht warum gerade Ubuntu nachgesagt wird, es war gegenüber anderen Linux-Distributionen einfach zu installieren. SLS vielleicht .... aber vor Ubuntu gab es schon viele Distributionen die man einfach installieren konnte.

Danach folgten noch Mandrake 8.1 und 8.2 als ganze Isos-Sammlungen. Es war im großem und ganzem ne ziemlich coole Zeit.

Heute nutze ich kaum noch eine Linux-Distribution, außer Android...

  • 0
    Von ups am Mo, 13. November 2017 um 23:41 #

    Ja, Mandrake,

    diese war zwar nicht meine erste, aber meine erste "alles funktionierende" Distribution bei meinem damaligen Notebook.

    Wärend Suse und Redhat z.B. kläglich an der PCMCIA-Karte scheiterten, machte Mandrake keinen Hehl daraus und unterstütze alle Hardware.

    Dem Zufall sei es gedankt, an einem Dezember (1998 ?) lag eine Mandrake-CD einer Linux-Zeitung bei....

    Danke

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten