Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Thema: Was war Ihre erste Linux-Distribution?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Nur ein Leser am Fr, 10. November 2017 um 15:59 #

Ich hatte mir zwar schon mehrfach vorher Linux mittels Live-CD angeguckt (dürfte idR. Knoppix gewesen sein), aber wirklich dauerhaft eingestiegen bin ich mit Linux Mint 9 (Ubuntu 10.04 LTS) im Jahre 2010. Erst mit Dual-Boot mit meiner damaligen Win Vista-Installation. Dann, mit dem Übergang zu Mint 10 (Ubuntu 10.10) als einziges System.
Insbesondere Mint 10 und 11 fand ich sehr gut, damals noch mit GNOME 2.32 und hübsch gemacht.
Dann fing das Elend mit GNOME 3 (das ich bis heute nicht mag) und den Mint-Forks (Cinnamon, Mate etc.) an.

Auch aufgrund dieser Veränderungen war ich nicht mehr so begeistert und habe mich neu orientiert.

Die Reise ging zu KDE und openSUSE, dem ich seit 12.3 treu bin. Ubuntu-Unterbau kam für mich aufgrund der Sonderwege (Unity, Mir) nicht mehr in Frage.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten