Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Dezember 2016, 10:50

Software::Distributionen

FreeDOS 1.2 freigegeben

Fast fünf Jahre nach der letzten Version 1.1 steht mit der Version 1.2 eine neue Hauptversion des freien MS-DOS-kompatiblen Betriebssystems zum Bezug bereit. Neu sind unter anderem Aktualisierungen des Kernels, ein verbesserter Installer und zahlreiche Fehlerkorrekturen.

FreeDOS 1.2

Mirko Lindner

FreeDOS 1.2

FreeDOS ist ein am 29. Juni 1994 gestartetes, freies, MS-DOS-kompatibles Betriebssystem. Das System wurde als Alternative zu MS-DOS geschaffen, nachdem Microsoft bekannt gab, den Vertrieb und die Produktunterstützung des hauseigenen MS-DOS einstellen zu wollen. Während MS-DOS dementsprechend längst nicht mehr unterstützt wird, ist das vor über zweiundzwanzig Jahren gegründete FreeDOS in einigen Bereichen nach wie vor sehr gefragt.

Mit der nun freigegebenen Version 1.2 gibt das Team fast fünf Jahre nach der letzten Version eine Aktualisierung von FreeDOS heraus. Der FreeDOS-Kernel wurde auf die Version 2042 aktualisiert. Zudem wurden laut Angaben des Commit-Logs diverse Fehler aus verschiedenen Bereichen des Projektes eliminiert. Die Zugriffe auf Speichermedien wurden beschleunigt und die Dokumentation verbessert. Ferner wurde die Handhabung von CONFIG.SYS optimiert und die aktuelle Testversion enthält Verbesserungen, die eine Compilierung des Kernels auch unter Windows erlauben sowie die Installation vereinfachen.

Der Installer in der Version 1.2 wurde zudem überarbeitet. Mittels des Aufrufs FDIMPLES lassen sich neue Anwendungen leichter installieren oder bereits vorhandene entfernen. Damit soll sich laut Aussage der Entwickler die komplette Umgebung leichter an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Der Distribution selbst wurden zudem diverse freie Spiele hinzugefügt. Eine Liste aller geänderten Komponenten kann der Auflistung auf der Seite des Projektes entnommen werden.

FreeDOS 1.2 steht ab sofort auf der Seite des Projektes in Form diverser Abbilder zum Bezug bereit. Neben einer vollständigen Distribution bietet das Team auch eine kleine Diskettenversion zum Download an, die als Basis für weitere Anpassung genutzt werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung