Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. Januar 2017, 08:06

Software::Kommunikation

Irssi 1.0 freigegeben

Über sechzehn Jahre nach dem Start hat das Team des freien IRC-Klienten »Irssi« eine Version 1.0 freigegeben. Die aktuelle Version vereint diverse Neuerungen und korrigiert auch eine fatale Sicherheitslücke.

IRC-Klient Irssi

irssi-import.github.io

IRC-Klient Irssi

Irssi ist ein freier IRC- Klient für die Konsole, der 1999 durch Timo Sirainen initiiert wurde und unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) steht. Die Anwendung unterstützt neben dem IRC-Protokoll dank einer Plugin-Architektur auch andere Dienste, darunter SILC, ICB und XMPP/Jabber. Weitere Plugins unterstützen eine Verschlüsselung und einen Proxy-Modus. Irssi kann sowohl direkt aus der Anwendung heraus oder durch eine manuelle Anpassung der Konfigurationsdatei angepasst werden. Der primäre Einsatzbereich von Irssi sind Unix- und Linux-Umgebungen, wobei sich die Lösung auch unter Windows und Mac OS X starten lässt.

Knapp siebzehn Jahre nach dem Start steht Irssi nun in der Version 1.0 zum Bezug bereit. Trotz der hervorgehobenen Versionsnummer, die der Client nun trägt, ist das Projekt keinesfalls erst jetzt funktionell. Irssi kann bereits seit geraumer Zeit stabil genutzt werden und die Version 1.0 stellt lediglich einen weiteren Schnappschuss dar, der neben Korrekturen auch diverse Neuerungen mit sich bringt.

Insgesamt wurden 132 Dateien im direkten Vergleich zur Vorgängerversion angepasst und 3434 Zeilen Code hinzugefügt. Neu in Irssi 1.0 sind unter anderem Verbesserungen beim Proxy und beim Kill-Buffer. Nach dem Aufbau einer Verbindung zeigt die Anwendung den TLS-Status und die Kommandos »/channel«, »/server« und »/network« unterstützen modify. Neu ist auch die Option sasl_disconnect_on_failure und die Möglichkeit von Zertifikat-Pinning bei TLS-Zertifikaten. Darüber hinaus wurden der neuen Version diverse Korrekturen hinzugefügt, die auch schon in Irssi 0.8.21 implementiert wurden.

Eine Liste aller Änderungen liefert die Ankündigung der neuen Version und ein Sicherheitsbulletin. Irssi 1.0 kann ab sofort vom Server des Projektes im Quellcode bezogen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung