Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

mkosi: Neues Programm zum Erzeugen von Betriebssystem-Images

Von Hans-Joachim Baader - 29. Jun 2017, 13:55
Eine Woche, nachdem er casync angekündigt hat, hat Lennart Poettering das Programm mkosi vorgestellt. Es handelt sich um ein Programm zum Erzeugen von Betriebssystem-Images, das frei von Altlasten ist. mkosi existiert nach Angaben von Lennart Poettering bereits länger, wurde aber noch nie gesondert vorgestellt. Das holt Poettering jetzt eine Woche nach der Vorstellung von casync nach. Anlass ist, dass beide Programme gut zusammenpassen. casync ist ein allgemeines Synchronisationsprogramm,... mehr... 1 Kommentare
 

Xen 4.9 lässt Latenzen verschwinden

Von Hans-Joachim Baader - 29. Jun 2017, 11:21
Das Projekt um den freien Hypervisor Xen hat Version 4.9 freigegeben. Xen kann nun auf EFI-Plattformen mit GRUB2 gebootet werden, bietet zusätzliche Schnittstellen, und virtuelle Maschinen auf eingebetteten Systemen spüren nahezu keine Latenzen mehr. Sechseinhalb Monate nach Xen 4.8 steht jetzt Xen 4.9 zur Verfügung. Xen ist ein Hypervisor, der im Unterschied zu KVM auch auf Rechnern lauffähig ist, die keine oder weniger Hardware-Unterstützung für Virtualisierung aufweisen. Dazu zählen... mehr... 2 Kommentare
 
RPi Compute Module 3

Ubuntu Core für Raspberry Pi Compute Module 3 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2017, 09:23
Canonical hat eine speziell an das Minisystem »Raspberry Pi Compute Module 3« angepasste Version seiner »Ubuntu Core«-Distribtion vorgestellt. Die Erweiterung erlaubt es, die erweiterten Funktionen der Platine zu nutzen und bei der Entwicklung auf Ubuntus Gemeinschaftsprojekte aufzusetzen. Bereits seit Anfang des Jahres bietet die Raspberry Pi Foundation mit dem Raspberry Pi Compute Module 3 eine Erweiterung des bekannten Minirechners an, die sich in DDR2 SODIMM-Slots stecken und auf diesem... mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

tests

veranstaltungen

kalender

dbapp

distributionstests

Menü zur Lautstärkeneinstellung in Plasma 5.10

KDE Plasma 5.10.3 korrigiert Nvdia-Fehler

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2017, 08:26
Knapp drei Wochen nach der Freigabe einer korrigierten Version von Plasma 5.10 haben die KDE-Entwickler eine weitere Aktualisierung veröffentlicht. KDE Plasma 5.10.3 korrigiert zahlreiche Fehler, darunter auch ein bereits seit geraumer Zeit bestehendes Suspend-Problem in Verbindung mit Nvidia-Karten. Nachdem Plasma 5.10 gegenüber Plasma 5.9 eine Reihe von Verbesserungen mit sich brachte und neue Komponenten einführte, erscheint nun mit Version 5.10.3 die mittlerweile dritte korrigierte... mehr... 7 Kommentare
 
Eclipse Oxygen: Flacher Dialogstil

Eclipse Oxygen freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2017, 17:17
Die Eclipse Foundation hat die neue Version »Oxygen« in einer gleichzeitigen Veröffentlichung der Entwicklungsumgebung und vieler einzelner Projekte freigegeben. Die neue Ausgabe enthält zahlreiche Verbesserungen in allen Komponenten. Einmal jährlich koordinieren die Entwickler des freien Frameworks Eclipse ihre Arbeit mit zahlreichen weiteren Projekten, um gemeinsam eine neue Version herauszugeben, in der alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Auch im zwölften Jahr umfasst die... mehr... 6 Kommentare
 

Github startet Open Source Friday

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2017, 13:01
Eine Initiative von Github will erreichen, dass die Entwickler in den Unternehmen, die Open Source nutzen, regelmäßig auch Verbesserungen zu diesen Projekten beitragen. Open-Source-Software wird von Hobby- und hauptberuflichen Entwicklern gleichermaßen geschrieben. Laut der diesjährigen Open-Source-Umfrage von Github tragen mittlerweile 65% der Umfrageteilnehmer im Rahmen ihres Jobs zu Open-Source-Projekten bei. Oft genug geschieht dies aber, ohne dass sich die Entwickler auf klare... mehr... 2 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
KDE4.14.3
Gnome3.24.2
KDE Plasma5.10.3
LibreOffice5.3.4
OpenOffice4.1.3
Calligra3.0.0
X.org7.7
Gimp2.9.4
Wine2.0
GStreamer1.12.1
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.6.5
Squid4.0.20
Letzte Kommentare

Backports für Debian 9 »Stretch« freigegeben

Von Ferdinand Thommes - 28. Jun 2017, 11:47
Wenige Tage nach der Veröffentlichung von Debian 9 »Stretch« wurde jetzt das Backports-Repositorium geöffnet. Backports sind unter Debian eine Möglichkeit, um während der Lebenszeit einer Veröffentlichung Pakete in aktuelleren Versionen zu installieren. Diese Möglichkeit steht jetzt auch für Debian 9 in Form von stretch-backports zur Verfügung, wie Alexander Wirt jetzt in seinem Blog für das Backports-Team mitteilt. Zeitgleich wurden auch »jessie-backports-sloppy« freigeschaltet. Dieses... mehr... 0 Kommentare
 

Softwareverteilungssystem m23 17.2 unterstützt Debian 9

Von Mirko Lindner - 28. Jun 2017, 10:29
Das freie Softwareverteilungssystem m23, mit dem auf einfache Weise Linux-Clients innerhalb eines bestehenden Netzwerkes installiert und administriert werden können, unterstützt in der neuen Version Debian 9 »Stretch« und Linux Mint 18.1 »Serena« sowie Devuan 1 »Jessie«. Wie der Entwicklerstamm rund um m23 bekannt gab, unterstützt das freie Softwareverteilungssystem in der Version 17.2 ab sofort Debian 9 »Stretch« als zusätzliche Server- und Client-Distribution. Für die Installation der neuen... mehr... 0 Kommentare
 
Ubuntu MATE

Mir soll bei MATE weiterleben

Von Ferdinand Thommes - 28. Jun 2017, 09:19
Canonicals Display-Server Mir könnte bei MATE als Wayland-Compositor zum Einsatz kommen. Als Canonical im April bekannt gab, die Entwicklung von Ubuntu Touch und der Idee von Konvergenz aufzugeben, war auch der Display-Server Mir betroffen. Die Ubuntu-Macher können Mir nicht völlig einstampfen, da einige zahlende Kunden aus dem IoT-Bereich Mir in ihren Produkten einsetzen. Darüber hinaus hat man bei Canonical aber keine Verwendung für die Eigenentwicklung, die als Alternative zu Wayland für... mehr... 21 Kommentare
 
KeePassXC - Erstellung eines Eintrags

KeePassXC 2.2 freigegeben

Von Mirko Lindner - 28. Jun 2017, 08:13
Die Entwickler des freien Passwortmanagers KeePassXC haben über eineinhalb Jahre nach der letzten Version die neue Version 2.2 freigegeben. Sie verbessert unter anderem die Verschlüsselung und erweitert den Funktionsumfang von KeePassXC erheblich. KeePassXC ist ein »Community Fork« des freien Passwortmanagers KeePassX , der wiederum ursprünglich als eine Linux-Version des Passwortmanagers KeePass gestartet wurde. Als Grund für die Abspaltung wird unter anderem der Wunsch genannt,... mehr... 4 Kommentare
 
Verzeichnisbaumansicht im Dateimanager Insight von Lumina 1.3

Lumina-Desktop 1.3.0 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jun 2017, 12:46
Die schlanke Desktopumgebung Lumina, die auf Qt 5 beruht, wurde in Version 1.3.0 veröffentlicht. Die neue Version enthält Aktualisierungen, Optimierungen und einen eigenen, neuen Media-Player. Lumina startete als eine schlanke Umgebung, die spezifisch dafür gedacht war, zum Standard-Desktop von TrueOS (das ehemalige PC-BSD) anstelle von KDE zu werden. Inzwischen wurde es von TrueOS zur einzigen unterstützten Desktopumgebung erklärt, darüber hinaus wurde es auf alle Linux- und BSD-Systeme... mehr... 9 Kommentare
 
Send Later

Fehler in Verschlüsselungsfunktion von KMail geschlossen

Von Ferdinand Thommes - 27. Jun 2017, 11:49
KMail versandte über vier Jahre lang terminierte signierte und verschlüsselte Mails im Klartext. KDEs Mail-Client KMail hat über den Zeitraum von vier Jahren ausgehende signierte und verschlüsselte Mails ohne Warnung im Klartext versendet, wenn diese mit der Funktion »Send Later« terminiert waren. Diese Funktion war mit dem im Oktober 2013 veröffentlichten KMail 4.11 eingeführt worden. Der Fehler, der kürzlich entdeckt und zeitnah behoben wurde, lag in der Inkompatibilität dieser Funktion mit... mehr... 10 Kommentare
 

Torvalds: »Grsecurity-Patches sind Müll«

Von Mirko Lindner - 27. Jun 2017, 10:27
In einer Diskussion um die Stack-Clash-Sicherheitslücke hat sich auch der Linux-Schöpfer Linus Torvalds zu Wort gemeldet. Darin stellte er unter anderem seine Meinung über Grsecurity vor und ließ an dem Projekt wenig Gutes. Grsecurity selbst bemängelt dagegen den amateurhaften Umgang mit der Lücke. Bereits seit Ende der vergangenen Woche macht eine neue Sicherheitslücke die Runde, die – wie mittlerweile üblich – unter einem eigenen Namen geführt wird. Die als »Stack Clash« geführte... mehr... 31 Kommentare
 

Braucht Debian Live-Medien?

Von Ferdinand Thommes - 27. Jun 2017, 09:27
Ein neuer Eintrag auf der Debian-CD-Mailingliste stellt die Zukunft von Live-Medien für das Projekt in Frage. Steve McIntyre, Leiter des CD-Teams, stellt auf der Debian-Entwicklerliste die Frage nach der Zukunft von Live-Medien für das Projekt. Er bemängelt zu wenig Engagement beim Testen dieser Medien im Vorfeld eines Debian-Release. Hintergrund waren fehlerhafte Live-Medien , die zur Veröffentlichung von Debian 9 »Stretch« ausgeliefert worden waren. Der Fehler war zwar schnell behoben,... mehr... 40 Kommentare
 
Stellarium unter Linux

Stellarium 0.16 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 27. Jun 2017, 08:12
Stellarium, ein freies Astronomieprogramm, wurde knapp ein Jahr nach der letzten Freigabe in einer neuen Version veröffentlicht. Die aktuelle Version 0.16 führt unter anderem eine Synchronisation zwischen verschiedenen Instanzen der Anwendung und nicht-sphärische Modelle für Solarsystemobjekte ein. Stellarium ist ein Astronomieprogramm, das unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) vertrieben wird. Die Software erlaubt es Freizeitastronomen, von mehreren hunderttausend... mehr... 3 Kommentare
 

Opensuse Tumbleweed mit Qt 5.9 und MP3-Dekoder

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2017, 13:41
Tumbleweed, die kontinuierlich aktualisierte Opensuse-Distribution, erhielt letzte Woche unter anderem ein Update auf Qt 5.9 und die Fähigkeit, MP3 ohne weitere Umstände abzuspielen. Letzteres dürfte mit dem Auslaufen der letzten Patente auf MP3-Dekoder zusammenhängen. Tumbleweed ist eine kontinuierlich aktualisierte Distribution, die aus dem Entwicklungszweig von Opensuse erstellt wird. Immer wenn eine Reihe von Paketen im Entwicklungszweig aktualisiert wurde und einen erfolgreichen... mehr... 3 Kommentare
 

SLES und Opensuse im Windows-Store

Von Ferdinand Thommes - 26. Jun 2017, 11:17
Microsoft stellt SLES und Opensuse »Leap 42« im Windows-Store bereit. Auf Microsofts Build-Konferenz im letzten Monat kündigte der Konzern an, mit dem im Herbst erwarteten »Creators Update« weitere Linux-Umgebungen von SUSE und Red Hat für das Windows-Subsystem WSL verfügbar zu machen. Bereits jetzt stehen, ohne das Microsoft das angekündigt hätte, Opensuse Leap 42 und SUSE Linux Enterprise Server 12 im Windows-Store bereit. Die beiden Neuzugänge können neben Ubuntu und Fedora in dem mit... mehr... 9 Kommentare
 
Raspbian für x86 - Scratch 2.0

Raspbian für x86 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2017, 10:33
Die Raspberry Pi Foundation hat eine neue Version der Debian-basierten Distribution für den Minirechenr »Raspberry Pi« veröffentlicht. Eine der wichtigsten Neuerungen dürfte dabei die Freigabe einer stabilen Variante für die x86-Plattform sein. Für den Raspberry Pi sind gleich mehrere Betriebssysteme verfügbar, wobei Linux bereits seit der Vorstellung des Minirechners eine besondere Rolle spielt. Grund dafür ist unter anderem » Raspbian « - eine hauseigene Distribution, die eine leichten... mehr... 3 Kommentare
 

Debian-Entwickler warnt vor Fehler in aktuellen Intel-CPUs

Von Ferdinand Thommes - 26. Jun 2017, 09:23
Debian-Entwickler Henrique de Moraes Holschuh warnt vor einem Fehler beim Hyperthreading von »Skylake« und »Kaby Lake« Prozessoren. Auf der Debian-Entwicklerliste warnt Henrique de Moraes Holschuh vor einem Fehler in Intels letzten beiden Prozessorgenerationen »Skylake« und »Kaby Lake«. Der Fehler kann auftreten, wenn Hyperthreading aktiviert ist, die Folgen können unvorhersehbares Verhalten bis hin zu Datenverlust sein. Betroffen sind nicht nur Betriebssysteme auf der Basis von Linux, sondern... mehr... 7 Kommentare
 

Univention Corporate Server 4.2-1 freigegeben

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2017, 08:13
Der Bremer Linux-Distributor Univention hat die erste Aktualisierung seiner Unternehmens-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) 4.2 veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe umfasst diverse Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Ab sofort ist Version 4.2-1 der Linux-Distribution » Univention Corporate Server 4.2 « (UCS) verfügbar. Mit der neuen Version bietet der Hersteller diverse Detailverbesserungen bei der Nutzung des Produktes. Benutzer aus einer Microsoft Active Directory... mehr... 0 Kommentare
 
Werbung