Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Scratch 2 mit SenseHAT-Erweiterung in Raspbian Stretch

Raspbian Stretch für Raspberry Pi freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 17. Aug 2017, 15:28
Die Portierung von Debian auf den populären Mini-Rechner Raspberry Pi hat jetzt den Stand von Debian 9 »Stretch« erreicht. Raspbian ist eine der verfügbaren Linux-Distributionen für den Raspberry Pi und aufgrund der Tatsache, dass sie direkt im Raspberry Pi-Projekt entwickelt wird, möglicherweise die populärste. Raspbian folgt den Debian-Veröffentlichungen, allerdings mit einer gewissen Verzögerung. Vor etwa zwei Jahren war Raspbian Jessie auf Basis von Debian 8 »Jessie« erschienen, jetzt ist... mehr... 0 Kommentare
 
Mit den Radian-Pinseln gemaltes Bild in Krita 3.2

Krita 3.2 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 17. Aug 2017, 12:16
Vier Wochen nach der Betaversion ist jetzt Version 3.2 des freien Malprogramms Krita erschienen. Sie bringt unter anderem das gmic-qt-Plugin, neue Pinsel und ein Retuschierwerkzeug. Gestern erst von Boudewijn Rempt für die kommenden Tage angekündigt, ist das freien Malprogramm Krita jetzt in Version 3.2 erhältlich. Für die Neuerungen verweist die Ankündigung auf die Anmerkungen zur Veröffentlichung . In den acht Monaten seit Krita 3.1 wurde als größte Neuerung das neue, vom... mehr... 0 Kommentare
 

Init-System Runit wird als Fork weiter entwickelt

Von Ferdinand Thommes - 17. Aug 2017, 10:13
Das als Alternative zu SysVinit entstandene Init-System Runit hat nach drei Jahren wieder einen Betreuer. Der Fork hat eine erste Alphaversion 2.1.3 hervorgebracht. Runit ist ein schlankes Init-System, das Prozesse initiiert, überwacht und beendet. Beim Systemstart bedient es sich dazu der Parallelisierung. Runit wurde ab 2004 vom Debian-Entwickler Gerrit Pape aus den Daemontools entwickelt, die Entwicklung stockte aber seit der Veröffentlichung von Runit 2.1.2 im August 2014, die Software war ohne Betreuer. Standardmäßig wird das Init-System von den Distributionen Void Linux, Dragora GNU/Linux-Libre und Zinux verwendet. Als Alternative ist es in den meisten Distributionen im Archiv verfügbar. Die Software läuft auf POSIX-konformen Systemen unter Linux, BSD, Solaris, OpenIndinana und... mehr... 7 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

newsletter

hilfe

editorials

hilfeforum

sicherheit

spiele

Spielszene aus »Die Säulen der Erde«

»Die Säulen der Erde« für Linux veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 17. Aug 2017, 09:00
»The Pillars of the Earth« (»Die Säulen der Erde«), das auf dem gleichnamige Buch von Ken Follett basiert, ist für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht worden. England im 12. Jahrhundert: In einer Zeit von Armut und Krieg errichtet ein Dorf eine Kathedrale, die der Bevölkerung Wohlstand und Sicherheit bringen soll. Im Kampf ums Überleben verflechten sich die Schicksale dreier Protagonisten. Philip, ein Mönch, wird zum Prior der kleinen Abtei von Kingsbridge ernannt. Währenddessen wird... mehr... 8 Kommentare
 

Debian: Diskussion um Software für proprietäre Dienste

Von Hans-Joachim Baader - 16. Aug 2017, 15:14
Unter den Debian-Entwicklern entbrannte eine Diskussion, ob Software für proprietäre Dienste überhaupt frei sei und im Hauptarchiv ihre Berechtigung habe. Doch die kleine Minderheit, die Änderungen an der bisherigen Praxis forderte, konnte die Entwickler nicht überzeugen. Die Diskussion drehte sich um einen bereits im Februar gemeldeten » Fehler « im Paket certspotter. Darin beklagte sich Jonas Smedegaard, dass das Programm den proprietären Dienst SSLMate bewerbe. Ein halbes Jahr tat sich... mehr... 8 Kommentare
 
Inkscape-kompatible Vektorgrafik in Krita 4.0

Krita-Entwicklung nimmt wieder Fahrt auf

Von Hans-Joachim Baader - 16. Aug 2017, 12:19
Die jüngste Spendenwelle, die durch einen Bericht der Krita Foundation über ihre finanziellen Probleme angestoßen wurde, hat die Finanzen der Foundation wieder auf einen stabilen Stand gebracht. Krita 3.2 soll in den nächsten Tagen erscheinen, Krita 4.0 am Ende des Jahres. Boudewijn Rempt, der Hauptentwickler von Krita , hatte am 1. August vermeldet, dass die Krita Foundation aufgrund unerwarteter Steuernachzahlungen in Schwierigkeiten stecke. Die Resonanz darauf war überwältigend. Bereits... mehr... 4 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
KDE4.14.3
Gnome3.24.2
KDE Plasma5.10.4
LibreOffice5.4.0
OpenOffice4.1.3
Calligra3.0.0
X.org7.7
Gimp2.9.4
Wine2.0
GStreamer1.12.2
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.6.7
Squid4.0.21
Letzte Kommentare
Der Mate-Desktop in Solus 3

Solus 3 freigegeben

Von Mirko Lindner - 16. Aug 2017, 10:42
Mit Solus 3 haben die Entwickler die mittlerweile dritte Hauptversion des Systems veröffentlicht. Die neue Version aktualisiert das Basissystem und bringt zahlreiche Verbesserungen im Desktop- und Multimedia-Bereich. Fast vier Monate nach der letzten Version steht mit Solus 3 eine neue Version des Systems bereit. Die neue Version basiert auf dem Kernel 4.12.7 und bringt zahlreiche Aktualisierungen der enthaltenen Anwendungen. Der Standarddesktop basiert auf Budgie 10.4, das unter anderem... mehr... 6 Kommentare
 
Microsoft-Schriftzug in Redmond

.NET Core 2.0 veröffentlicht

Von Hans-Joachim Baader - 16. Aug 2017, 09:41
Microsoft hat das ».NET Core«-Framework in der Version 2.0 freigegeben. Die neue Version unterstützt mehr Linux-Distributionen und erhöht die Geschwindigkeit. Bereits 2014 hatte Microsoft verkündet, das komplette .NET Framework samt ASP.NET, dem .NET-Compiler und der .NET-Core-Laufzeitumgebung unter einer freien Lizenz veröffentlichen zu wollen. Nach ersten Veröffentlichungen wurde dann vor über einem Jahr Version 1.0 freigegeben. .NET Core ist eine quelloffene Software-Plattform, die ein... mehr... 10 Kommentare
 
Das »Coding Unicorn Shield«

»Coding Unicorn Shield« angekündigt

Von Mirko Lindner - 16. Aug 2017, 08:08
Eine neue Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter will das Programmieren von Hardwarekomponenten Jugendlichen, aber auch anderen Interessenten näher bringen. Die für eine Realisierung des »Coding Unicorn Shields« benötigte Summe ist bereits eingesammelt. Programmieren einfacher machen. Das waren die Ziele von Samuel Brinkmann und Philipp Bohk, als sie vor über zwei Jahren das »Jugend Programmiert Starterkit« vorstellten . Nun steht eine weitere Idee im Raum. »Wir wollten etwas... mehr... 0 Kommentare
 

ZFS für Linux erhält Verschlüsselungsoption

Von Hans-Joachim Baader - 15. Aug 2017, 14:39
Das Projekt »ZFS on Linux« hat für die ZFS-Dateisystemimplementation für Linux eine Verschlüsselungsoption entwickelt. Ursprünglich schon mindestens seit 2011 in Solaris vorhanden, musste der Code für Linux teilweise neu geschrieben werden, was sich über Jahre hinzog. » ZFS on Linux « ist eine von der Referenzimplementation OpenZFS abgeleitete ZFS-Dateisystemimplementation für Linux. Wie die Referenz steht sie unter der freien, aber zur GPLv2 inkompatiblen Lizenz CDDL und kann daher nicht zu... mehr... 8 Kommentare
 
Gnome-Shell mit Starter und Suche 2012

20 Jahre Gnome

Von Hans-Joachim Baader - 15. Aug 2017, 12:00
Genau 20 Jahre ist es heute her, dass die Entwickler Miguel de Icaza und Federico Mena das Gnome-Projekt ins Leben riefen. Die Initiatoren von Gnome wollten einen Gegenpol zu KDE mit einer komplett freien Umgebung schaffen. Denn nachdem KDE aus der Idee geboren wurde, ein besseres CDE zu werden , hatte es mit einem Problem zu kämpfen. Die als Grundlage ausgewählte Bibliothek Qt war zwar quelloffen, aber keine freie Software, und wurde daher von vielen Entwicklern, aber auch Distributoren... mehr... 47 Kommentare
 
»Pillars of Eternity II« - Spielimpressionen

GOG und Steam: Zahl der Spiele steigt weiter

Von Mirko Lindner - 15. Aug 2017, 10:33
Wie der aktuellen Auswertung der auf Spiele spezialisierten Seite »GamingOnLinux« entnommen werden kann, bietet die Steam-Plattform knapp fünfeinhalb Jahre nach dem Start über 3500 Linux-Titel. Die Plattform GOG.com konnte die Zahl der Linux-Spiele auf mittlerweile 700 erhöhen. Auch wenn die Marktanteile von Linux im Spiele-Sektor immer noch überschaubar sind und die regelmäßigen Auswertungen der Spieleplattform »Steam« dem freien Betriebssystem stets kaum messbare Werte attestieren,... mehr... 7 Kommentare
 

Reproduzierbare Builds in die Debian-Richtlinien aufgenommen

Von Ferdinand Thommes - 15. Aug 2017, 09:24
Nach vier Jahren Arbeit an »Reproducible Builds« wurde das Ziel des Projekts nun in die Debian-Richtlinien übernommen. Der Fehlerbericht #844431 in der Debian-Fehlerdatenbank wurde nur wenige Stunden nach dem Ende der diesjährigen Entwicklerkonferenz DebConf 17 geschlossen. Er war im November 2016 vom jetzigen Debian-Projerktleiter Chris Lamb eröffnet worden mit dem Ziel, reproduzierbare Builds in die Debian-Richtlinien zu übernehmen. Während der DebConf gab es einen Statusbericht des... mehr... 2 Kommentare
 

KDE Frameworks 5.37.0 freigegeben

Von Mirko Lindner - 15. Aug 2017, 08:10
Die neue Version 5.37 der KDE Frameworks bringt zahlreiche Korrekturen und verbessert somit die allgemeine Funktionalität der Umgebung. Neu sind unter anderem zahlreiche Aktualisierungen in den KtextEditor- und KWayland-Komponenten und der Icon-Sammlung »Breeze«. Zahlreiche weitere Änderungen erfuhren das Plasma-Framework und das Syntax-Highlighting. KDE Frameworks 5.37 ist die neueste Aktualisierung der Bibliothekssammlung, die Anfang Juli 2014 in einer neuen Hauptversion veröffentlicht... mehr... 0 Kommentare
 

Erster Supercomputer im Weltraum läuft mit Linux

Von Hans-Joachim Baader - 14. Aug 2017, 13:17
Am heutigen Montag soll eine SpaceX-Rakete erstmals einen Supercomputer in den Weltraum bringen. Mit dem Rechner, der an Bord der Internationalen Raumstation ISS getestet wird, sollen Erfahrungen für eine mögliche bemannte Marsmission gesammelt werden. Auf der irdischen Top500-Liste der Supercomputer dominiert Linux mit über 99 Prozent Marktanteil. Sollte künftig auch eine Top-Liste der Supercomputer im Weltraum geben, beginnt die Linux-Dominanz gleich einmal mit 100 Prozent. Denn der erste... mehr... 14 Kommentare
 

Tumbleweed mit proprietären Grafiktreibern

Von Mirko Lindner - 14. Aug 2017, 12:01
Wie die Verantwortlichen von OpenSuse Tumbleweed bekannt gaben, stehen für das Rolling-Release-Produkt ab sofort auch die proprietären Treiber von Nvidia bereit. Bisher musste das binäre Paket stets manuell aus einer Fremdquelle nachinstalliert werden. Nutzer von OpenSuse Tumbleweed , die zu den Besitzern einer Nvidia-Grafikkarte zählten, hatten entweder die Wahl, die offenen Treiber des Nouveau-Projekts zu nutzen oder manuell einen binären Blob aus einer Fremdquelle zu installieren. Denn... mehr... 5 Kommentare
 

Qt-Browser Qupzilla wird KDE-Projekt

Von Ferdinand Thommes - 14. Aug 2017, 10:57
Auf der kürzlich zu Ende gegangenen KDE-Entwicklerkonferenz Akademy wurden die Weichen dafür gestellt, dass der Browser Qupzilla künftig unter dem Schirm von KDE entwickelt wird. Der schlanke Browser Qupzilla, der seit Version 2.0 auf der QtWebEngine aufbaut, wird unter das Dach von KDE ziehen und soll dort den in die Jahre gekommenen Browser Konqueror ablösen. Dieser hatte, nachdem vor Jahren Dolphin die Rolle des Dateimanagers übernommen hatte, immer mehr an Bedeutung verloren und nicht viel... mehr... 31 Kommentare
 
OpenProject

OpenProject 7.2 freigegeben

Von Mirko Lindner - 14. Aug 2017, 09:20
OpenProject, eine webbasierte Projektverwaltung, wurde in der Version 7.2 freigegeben. Die neue Version vereinfacht mit einem interaktiven Gantt-Diagramm die Projektplanung und Zusammenarbeit von Projektteams und erlaubt zudem, die Zusammenhänge zwischen Arbeitspaketen besser dazustellen. OpenProject ist eine quelloffene Projektzusammenarbeits-Software. Die Software wird unter der Federführung der Berliner OpenProject Foundation e.V. und der OpenProject GmbH entwickelt. Anwendungsfälle und... mehr... 2 Kommentare
 
Matthew Garrett, Preisträger des FSF Award 2013

Matthew Garrett über Debians Zukunft

Von Ferdinand Thommes - 14. Aug 2017, 08:18
Matthew Garrett hat als Gastredner auf der am Wochenende zu Ende gegangenen DebConf einen kritischen Vortrag über den Zustand von Debian als Projekt in einer sich wandelnden Software-Welt gehalten. Der Sicherheitsexperte und Open-Source-Aktivist Matthew Garrett, der sich nie scheut, provokante Thesen zu vertreten, hat auf Debians Jahreskonferenz Debconf 17 in Montreal einen Gastvortrag mit dem Titel »Heresies in Free Software - What do the next 20 years look like« gehalten. Als Aufhänger... mehr... 23 Kommentare
 
Schul-IT heute: kein zentrales ID-Management für Bildungsangebote

Univention stellt Konzept zur Digitalisierung der Bildung vor

Von Hans-Joachim Baader - 11. Aug 2017, 13:48
In den nächsten Jahren will Deutschland erhebliche Summen in das Bildungswesen investieren – unter anderem in dessen IT-Infrastruktur. Peter Ganten, Geschäftsführer des Open-Source-Anbieters Univention, schlägt dazu eine Lösung für die zügige Bereitstellung der technischen Infrastruktur binnen zwei Jahren vor. Peter Ganten, Geschäftsführer des Open-Source-Anbieters Univention, stellt fest , dass die Identitätsverwaltung im Bildungssektor eine immer größere Rolle spielt. Sie ist unabdingbar für... mehr... 3 Kommentare
 
Werbung