Login
Newsletter

Debian-Projektleiterwahl mit fünf Kandidaten

Von Hans-Joachim Baader - 19. Mär 2019, 14:02
Bei der anstehenden jährlichen Debian-Projektleiterwahl kandidieren fünf Projektmitglieder. Um Kandidaten zu finden, war allerdings eine Verlängerung der Nominierungsfrist um eine Woche notwendig. Der Debian-Projektleiter bestimmt ein Jahr lang die Richtlinien der Politik des Projektes und füllt damit eine ähnliche Rolle aus wie ein Regierungschef. Er kann vielerlei Aufgaben delegieren und andere Entwickler mit entsprechenden Vollmachten ausstatten. Die Amtszeit von Chris Lamb , der nun zwei... mehr... 1 Kommentare
 

Mate 1.22.0 freigegeben

Von Ferdinand Thommes - 19. Mär 2019, 12:18
Die Desktop-Umgebung Mate, die auf dem Bedienkonzept von Gnome 2 basiert, wurde in Version 1.22.0 veröffentlicht. Die neue Ausgabe treibt die Integration von Wayland voran und verbessert die Zusammenarbeit mit Systemd. Vor über einem Jahr erschien Mate 1.20 und brachte der Desktop-Umgebung Unterstützung für HiDPI. Jetzt hat das Entwicklerteam Mate 1.22 freigegeben. Neben vielen behobenen Fehlern der Vorversion wurde viel Arbeit investiert, um das Mate-Panel unter Wayland lauffähig zu machen... mehr... 13 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
News-Hitparade
Letzte Beiträge

kalender

forum

dbapp

hilfeforum

buchartikel

lugs

Pro-Linux im alten Design

Die Geschichte von Pro-Linux: 1998 bis 2009

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Die Geschichte von Pro-Linux ist mittlerweile zu lang, um sie in einem Artikel abzuhandeln. Hier sind die Jahre 1998 bis 2009. Keine Frage, Pro-Linux ist eine feste Größe im deutschsprachigen Internet geworden. Diese Tatsache kann leicht darüber hinwegtäuschen, dass die Geschichte von Pro-Linux zeitweise recht turbulent war. Selbst der Name Pro-Linux war so nicht geplant. Die Webseite sollte zuerst unter dem Namen LinuxWorld erscheinen, bis zum offiziellen Start wurde daraus 4Linux und... mehr... 9 Kommentare
 
  19. Mär 2019  Software Engineer Cloud (w/m/d)
  19. Mär 2019  Software Architect
  19. Mär 2019  Praktikant/in im Bereich Entwicklung von embedded Java Anwendungen
  19. Mär 2019  Linux Administrator Web Services *
  19. Mär 2019  DevOps Engineer (m/w) Systemadministration Enterprise Social Network
  19. Mär 2019  IT Docker / Kubernetes Architekt (m/w)
  19. Mär 2019  (Senior) Software Developer / DevOps (m/w) Hamburg
  19. Mär 2019  (Junior) System Engineer (m/w/d) – Storage & Backup
  19. Mär 2019  Systemberater/in Big Data Platform
  19. Mär 2019  IoT Development Operations Specialist (m/w)
  19. Mär 2019  Denial of Service in cockpit
  19. Mär 2019  Redirect auf beliebige Seite in tomcat
  19. Mär 2019  Preisgabe von Informationen in openssl
  19. Mär 2019  Mehrere Probleme in Linux
  19. Mär 2019  Denial of Service in nodejs8
  19. Mär 2019  Denial of Service in nodejs10
  19. Mär 2019  Mangelnde Rechteprüfung in CloudForms
  19. Mär 2019  Pufferüberlauf in SDL
  19. Mär 2019  Zwei Probleme in NTP
  19. Mär 2019  Mehrere Probleme in libssh2
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.15.3
LibreOffice6.2.1
Calligra3.1.0
Krita4.1.8
Digikam5.9.0
KMyMoney5.0.3
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.38
CUPS2.1.3
Samba4.10.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare
20. Mär 2019   Monatliches Treffen LUG Mitterteich
21. Mär 2019   Treffen der LUG Peine
21. Mär 2019   Niederrhein.pm Treffen
21. Mär 2019   Treffen der LUG Celle
21. Mär 2019   Freifunk Dreiländereck-Stammtisch Lörrach
21. Mär 2019   Linuxabend im Unperfekthaus
22. Mär 2019   Münchner Open-Source-Treffen
23. Mär 2019   Linux Audio Conference 2019
26. Mär 2019   Monatlicher FraLUG-Vortrag
27. Mär 2019   Stammtisch der Bonner Linux User Group
Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Re[3]: der ast
Score: 3 Von Bolitho am Mi, 3. November 2010 um 20:21 #

    Wenn Nokia Symbian weiterentwickeln will, dann sollten sie selbst zahlen oder
    China anbetteln. Aber China wird denen den nackten A.... zeigen...

Nee, aber in drei bis fünf Jahren einen Clone aus gestöhlenem Code, mit dem sie
dann den Markt überfluten und denen ihnen mal wieder eine westliche Firma in den
Arsch gesteckt hat... ... ach nee, ist ja eh OpenSource; da müssen sie nix klauen
wie sonst! Hey - das ist es! OpenSource als "Waffe" gegen China und seinen staatlich
Inhalt vollständig anzeigen
Werbung