Login
Newsletter
Werbung

Do, 4. Oktober 2018, 08:05

Software::Browser

Firefox Klar 7.0 mit Firefox-Web-Engine

Mozilla stattet den für den Schutz der Privatsphäre optimierten Browser Firefox Klar in Version 7.0 mit einer neuen Web-Engine aus, die dem Browser die Funktionalität von Firefox Quantum ermöglicht.

Mozilla

Firefox Klar 7.0 heißt international Firefox Focus und ist der auf den Schutz der Privatsphäre ausgelegte mobile Browser von Mozilla für Android, iOS und seit kurzem auch für Blackberry. Firefox Klar blockiert Werbung und Tracker und löscht am Ende der Sitzung auf Knopfdruck Verlauf, Cookies und andere lokale Daten vollständig. Mozilla begann die Entwicklung recht restriktiv, unterstützte keine Tabs und keine Lesezeichen und ließ andere bei Browsern übliche Funktionen wie etwa Suchvorschläge vermissen. Seither bauen die Entwickler den Browser behutsam weiter aus, wobei stets der Schutz der Privatsphäre an erster Stelle steht.

Das setzt sich auch mit Firefox Klar 7.0 fort, der neben der optischen Anpassung an Android 9 »Pie« und iOS 12 jetzt auch Suchvorschläge unterstützt. Diese Funktion muss der Nutzer allerdings zunächst in den Einstellungen freischalten, sie ist von Hause aus nicht aktiv. Als weitere Neuerung stellt der Startbildschirm unaufdringlich die Kernfunktionen von Firefox Klar dar.

Unter der Haube gab es weitere Veränderungen. Anstelle des bisher genutzten WebView von Android setzt Mozilla nun auf GeckoView, eine Erweiterung der hauseigenen Webengine Gecko. Damit führt Mozilla die Firefox-Quantum-Technologie für Firefox Klar ein und schafft, wie es in der Ankündigung heißt, die Möglichkeit für weitere künftige die Privatsphäre verbessernde Funktionen, die mit WebView nicht umsetzbar seien. Auf Mozilla Hacks wird die Technik hinter GeckoView beleuchtet.

Firefox Klar 7.0 unterstützt für iOS 12 die neuen Siri-Shortcuts, die die Definition von individuellen Siri-Sprachbefehlen erlauben, um etwa Webseiten zu öffnen oder den Browserverlauf zu löschen. Firefox Klar 7.0 ist für Android und iOS in Google Play sowie in Apples App Store verfügbar. Auf neuen Blackberry-Geräten ist Klar bereits im Privatsphäre-Modus »Locker« vorinstalliert.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung