Login
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Januar 2019, 12:14

Hardware::Systeme

Entroware bietet All-in-One-Linux-PC an

Entroware, der britische Ausrüster von Linux-Notebooks, hat einen All-in-One-Linux-PC vorgestellt, der mit Ubuntu ausgeliefert wird.

Entroware Ares All-in-One

Entroware

Entroware Ares All-in-One

Entroware ist neben Station X Großbritanniens bekanntester Ausrüster von Linux-Servern, -Desktops und -Notebooks. Ab sofort hat das Unternehmen nun auch einen All-in-One-Linux-PC im Angebot. Dieser hört auf den Namen Ares und wird mit vorinstalliertem Ubuntu ausgeliefert. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen einem original Ubuntu 18.04 LTS mit Gnome-Desktop oder Ubuntu Mate 18.04 LTS. Wer aktueller sein möchte, kann sich auch jeweils für Ubuntu 18.10 entscheiden. Die Preisgestaltung beginnt umgerechnet bei rund 820 Euro.

Dafür erhält der Kunde in der Standardausführung ein Gerät mit einem aktuellen Intel Core i3-8100-Prozessor mit vier Kernen, das zudem mit acht GByte Hauptspeicher ausgestattet ist. Als Datenspeicher dient eine 128 GByte große SSD. Bei der Grafik setzt Entroware auf den bereits vorhandenen Intel-HD-Graphics-Kern. Kombiniert wird diese Ausstattung mit einem 24 Zoll großen matten Bildschirm. Im Konfigurator auf der Webseite des Produkts stehen dem Kunden Aufrüstmöglichkeiten zur Verfügung.

So kann anstatt des Intel-Core-i3-Prozessors auch auf i5 oder i7 aufgerüstet werden. RAM verwaltet Ares bis hin zu 32 GByte. Beim internen Speicherplatz reicht die Palette bis zu 2 TByte per NVMe-SSD. Zusätzlicher Speicher kann als HDD zwischen 500 und 2000 GByte oder als SSD mit 120 bis 4000 GByte bestellt werden. In der Vollausstattung kostet Ares dann rund 2500 Euro.

Zusätzlich bietet Entroware weitere Bildschirme mit 24 und 27 Zoll an, die der Rechner per Display-Port oder HDMI mit Bildern versorgt. Bei den Anschlüssen verfügt Ares über vier USB 2.0- und zwei USB 3.1-Ports, Gigabit-Ethernet, WLAN nach AC-Standard und Bluetooth, die Abmaße betragen 538 x 395 x 54 mm. Entroware liefert auch nach Deutschland und ins benachbarte europäische Ausland.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung