Login
Newsletter
Werbung

Fr, 8. Februar 2019, 08:13

Gemeinschaft::Organisationen

Microsoft wird Platin-Mitglied bei OpenChain

Microsoft ist das neueste Mitglied des unter dem Schirm der Linux Foundation agierenden OpenChain Projects.

Linux Foundation

Wie die Linux Foundation mitteilt, ist Microsoft das neueste Platin-Mitglied des OpenChain Projects. Bereits im Januar konnte die Organisation den Beitritt bekannter Unternehmen wie etwa Uber, Facebook und Google vermelden. OpenChain bietet eine Spezifikation sowie übergreifende Prozesse, Richtlinien und Schulungen, die Unternehmen benötigen, um die Einhaltung von Open-Source-Lizenzen erfolgreich zu verwalten.

Große Unternehmen kommen über ihre Lieferketten mit Millionen Zeilen Open-Source-Code in Berührung, wenn sie neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Eine der größten Herausforderungen beim Codefluss zwischen Unternehmen besteht darin, sicherzustellen, dass die relevanten Lizenzanforderungen erfüllt werden. Das OpenChain-Projekt bietet Unternehmen eine einheitliche Möglichkeit, diese Herausforderungen zu bewältigen.

Dazu wurde die OpenChain Specification entwickelt, die der Industriestandard zur Beschreibung der wichtigsten Anforderungen an ein qualitativ hochwertiges Open-Source-Compliance-Programm ist. Sie soll Vertrauen in die Lieferkette schaffen und eignet sich für Unternehmen jeder Größe und Branche. Die OpenChain Specification wird durch umfangreiches Bildungs- und Referenzmaterial, einen einfachen Online-Fragebogen zur Überprüfung der Konformität und die Arbeit einer internationalen Gemeinschaft unterstützt.

Durch den Beitritt zu OpenChain möchte Microsoft mit dazu beitragen, Praktiken zu entwickeln und Standards für die Einhaltung von Open-Source-Software zu definieren, sodass die Kunden noch mehr Möglichkeiten haben, Microsoft und andere Technologien in heterogenen Umgebungen miteinander zu verbinden. Die Konformität mit der OpenChain-Spezifikation zeigt, dass ein Unternehmen die Schlüsselanforderungen an ein qualitativ hochwertiges Open-Source-Compliance-Programm erfüllt und Vertrauen zwischen Unternehmen in der Lieferkette schafft.

Als Platinmitglied wird ein Vertreter von Microsoft dem OpenChain Governing Board beitreten. Weitere Platin-Mitglieder des OpenChain-Projekts sind Adobe, ARM Holdings, Cisco, Comcast, Facebook, GitHub, Google, Harman International, Hitachi, Qualcomm, Siemens, Sony, Toshiba, Toyota, Uber und Western Digital.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Microsoft (haha, Fr, 8. Februar 2019)
Re: Microsoft (Vectrex71, Fr, 8. Februar 2019)
Re: Microsoft (Klaus Degenhardt, Fr, 8. Februar 2019)
Microsoft (alex72, Fr, 8. Februar 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung