Login
Newsletter
Werbung

Mi, 13. März 2019, 09:36

Software

Mozilla stellt mit »Firefox Send« privaten verschlüsselten Dateitausch vor

Mozilla hat mit »Firefox Send« einen privaten Filesharing-Dienst vorgestellt, der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet und in jedem Browser funktioniert.

Firefox Send tauchte erstmals 2017 als ein Experiment der mittlerweile eingestellten Test-Pilot-Reihe auf. Jetzt stellt Mozilla den privaten Filesharing-Dienst als eigenständige Web-App zur freien Nutzung bereit. Firefox Send bietet ein einfache Weboberfläche, in die Daten bis zu einem GByte Umfang ohne Anmeldung hereingezogen oder abgelegt werden können. Das Upload-Limit pro Dateifreigabe kann durch die Registrierung bei dem Dienst oder die Anmeldung über ein bereits bestehendes Firefox-Konto auf 2,5 GByte erhöht werden. Vermutlich noch im Wochenverlauf soll Firefox Send auch für Android als Betaversion bereitstehen.

Wenn die Daten hochgeladen sind, erhält der Anwender einen Link, bei dem er festlegen kann, nach wie vielen Downloads oder nach welchen Zeitraum der Link verfällt und die Daten nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Spanne reicht von einem bis zu 100 Downloads. Zeitlich lässt sich die Verfügbarkeit von fünf Minuten über eine Stunde, einen Tag bis zu einer Woche festlegen. Optional kann der Link mit einem Passwort geschützt werden.

Der Empfänger klickt einfach auf den Link und kann auf die übertragenen Daten zugreifen. Er muss dazu weder Firefox noch ein Firefox-Konto haben. Mozilla hat den Dienst nach den gleichen strengen Sicherheitsprinzipien entwickelt, denen auch Firefox Sync folgt, wie es in der Ankündigung heißt. Im Rahmen der Bedingungen für die Firefox Cloud Services hat Mozilla für den neuen Dienst eine Datenschutzerklärung verfasst, in der auch ein Link auf dem Quellcode verweist. Laut der Erklärung kann Mozilla weder den Namen noch den Inhalt der verschlüsselten Datei sehen. Für die Speicherung der übertragenen Dateien nutzt Mozilla die Google Cloud Platform.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung