Login
Newsletter
Werbung

Di, 16. April 2019, 08:17

Software::Entwicklung

LLVM bekommt neuen Fortran-Compiler

Wie das Team rund um LLVM bekannt gab, wurde ein neuer Fortran-Compiler in die freie Compiler-Architektur aufgenommen. F18 wurde von Nvidia vollständig neu erstellt und soll den in die Jahre gekommenen »flang« ersetzen.

llvm.org

Fortran ist eine Programmiersprache, die in den 1950er-Jahren als eine der ersten Sprachen überhaupt entstand und bis heute in wissenschaftlicher und numerischer Software eingesetzt wird. Während die Sprache als ausgesprochen hässlich und fehleranfällig gilt, besteht ihr großes Plus darin, dass eine Vielzahl von gut ausgetesteten Bibliotheken zur Verfügung steht und der erzeugte Code sehr schnell ist.

Unter Linux und anderen Unix-Systemen wird Fortran beispielsweise durch die GNU Compiler Collection (GCC) ab der Version 4.0 unterstützt. Unter LLVM wurde Fortran durch den von Nvidia initiierten flang unterstützt, wobei aber der Status des Projekts nicht wirklich überzeugte. So entschied sich der Hersteller, mit f18 eine moderne Alternative zu erstellen, die schlussendlich auch ein offizieller Bestandteil von LLVM werden kann.

F18 orientiert sich am Clang C/C++ Compiler-Frontend und wurde in C++ realisiert. Die Software ist mit Fortran 2018 kompatibel und unterstützt unter anderem OpenMP 4.5. Wie einer früheren Beschreibung auf der Liste des Projektes entnommen werden kann, fehlen F18 aber noch diverse Funktionen. Diese sollen sukzessive nachgeliefert werden, sobald F18 in LLVM aufgenommen ist.

Wie Chris Lattner nun in einer E-Mail an das LLVM-Projekt bekannt gab, wurde F18 offiziell in LLVM aufgenommen. Wie Lattner weiter schreibt, soll der Name vorerst noch beibehalten werden, in der Zukunft aber in etwas logischeres wie »flang« oder »fortran« geändert werden. Zudem sollen diverse Abhängigkeiten zu C++17 eliminiert werden. »In jedem Fall im Namen der LLVM-Stiftung - herzlich willkommen zum Projekt und herzlichen Glückwunsch«, so der Entwickler abschließend.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Fortran und Cobol (Oiler der Borg, Mi, 17. April 2019)
Re[2]: Hässlich, fehleranfällig?! (kamome umidori, Di, 16. April 2019)
Re: Hässlich, fehleranfällig?! (Jan2, Di, 16. April 2019)
Re: Hässlich, fehleranfällig?! (Caramba, Di, 16. April 2019)
Hässlich, fehleranfällig?! (kamome umidori, Di, 16. April 2019)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung