Login
Newsletter
Werbung

Fr, 10. Mai 2019, 09:47

Unternehmen::Übernahmen

Red Hat-Übernahme durch IBM genehmigt

Das US-Justizministerium hat die Übernahme von Red Hat durch IBM genehmigt. Ein Abschluss des Deals wird nun für die zweite Jahreshälfte erwartet.

Red Hat

Es war eine sensationelle Nachricht, die Ende Oktober 2018 über die Ticker ging: IBM verkündete, den Linux-Distributor Red Hat für 34 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen und dadurch sein Geschäft mit hybriden Clouds auszuweiten. Red Hat soll dabei ein eigenständiger Bereich innerhalb des Hybrid-Cloud-Teams von IBM werden und »Big Blue« zum größten Anbieter hybrider Clouds machen. Nach den Vorständen und den Red-Hat-Aktionären stimmte nun auch das US-Justizministerium als zuständige Regulierungsbehörde dem Deal zu.

Die Nachricht kommt passend zum Red Hat Summit, auf dem der Linux-Distributor eine bei der International Data Corporation (IDC) beauftragte Studie vorstellte, die zu dem Schluss kommt, Software und Anwendungen, die auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) laufen, sollen 2019 voraussichtlich zu einem globalen Geschäftsumsatz von mehr als 10 Billionen US-Dollar führen. Das würde bedeuten, dass mit Red-Hat-Software und allem, was auf RHEL läuft, rund fünf Prozent der Weltwirtschaft erzeugt werden. Das berichtet Steven J. Vaughan-Nichols auf ZDNet.

Die IDC kommt zu dem Schluss, dieser Erfolg von Red Hat beruhe darauf, dass Kunden durch die Verwendung von Red-Hat-Software vergleichsweise höhere Umsätze und mehr Produktivität bei niedrigeren Kosten realisieren könnten. IDC stellte zudem fest, dass das RHEL-Ökosystem bis Ende 2019 fast 900.000 Mitarbeiter direkt beschäftigen wird, wobei bis 2023 weitere 236.000 Arbeitsplätze hinzukommen werden. Die Zahl der IT-Profis, die mit RHEL und darauf laufender Software und Dienstleistungen arbeiten, schätzt IDC auf auf rund 1,7 Millionen weltweit, wobei die Zahl bis Ende 2023 auf 2,1 Millionen steigen soll.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: ibm intel (Verfluchtnochmal_5987109, Di, 14. Mai 2019)
Re: ibm intel (i bm, Di, 14. Mai 2019)
ibm intel (i bm, Di, 14. Mai 2019)
Re[2]: an die redaktion (pointer, Mo, 13. Mai 2019)
Re: an die redaktion (kamome umidori, Sa, 11. Mai 2019)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung