Login
Newsletter
Werbung

Di, 13. August 2019, 08:43

Software::Groupware

EGroupware 19.1 angekündigt

Die EGroupware GmbH hat eine neue Version ihrer Groupware angekündigt. Unter den Neuerungen fallen vor allem ein Messenger, Funktionen zur Erfüllung der DSGVO und verbesserte Sicherheit durch Zwei-Faktor Authentifizierung auf.

egroupware.org

EGroupware ist eine Groupware-Lösung, die auf PHP-Basis entwickelt wurde und initial eine Abspaltung von phpGroupware war. Sie wird unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) vertrieben und beinhaltet unter anderem ein Adressbuch, Kalender, einen E-Mail-Client, Aufgabenverwaltung, Dokumentenverwaltung, Wissensdatenbank, Projektverwaltung, Ressourcenverwaltung, Wiki, Content-Management-System sowie Funktionen zur Synchronisierung. Die Funktionen können, je nach Bedarf, als Module aktiviert oder abgeschaltet werden.

Mit der Freigabe der Version 19.1, die offiziell im Laufe des Tages im Downloadbereich des Projektes erscheinen wird, haben die Entwickler ihre Anwendung weiter ausgebaut. So ist es in der aktuellen Version möglich, grundlegende Maßnahmen zur Erfüllung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) direkt in EGroupware zu verankern. In der neuen Policy-Anwendung lässt sich der Umgang mit Adressbüchern reglementieren. Berechtigte können definieren, welche Felder auszufüllen sind und wer darauf zugreifen darf. Gleichzeitig lassen sich im Admin-Werkzeug alle Änderungen an den Berechtigungen verfolgen. Sämtliche Maßnahmen werden dabei in der neuen »Admin-Dokumentation« festgehalten und sollen damit nachweisbar sein. Die Neuerung ist allerdings ein kostenpflichtiges Feature und nur in der Enterprise Line (EPL) von EGroupware erhältlich.

Eine weitere Neuerung der aktuellen Version ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Administratoren können diese optional oder verpflichtend innerhalb des Anwenderkreises von EGroupware einschalten. Des Weiteren enthält EGroupware den Messenger Rocket.Chat. Dieser ist Open Source und ermöglicht Team- und Video-Chats, Bildschirmübertragungen und den Austausch von Dateien. Zur Integration von Rocket.Chat wurde EGroupware zudem um einen OpenID Connect/OAuth2 Server erweitert.

Wie die Entwickler weiterhin schreiben, wurden zudem zahlreiche existierende Funktionen überarbeitet. Unter anderem lassen sich Dokumente aus Collabora im Dateimanager per Klick auf zur gemeinsamen Bearbeitung im Team öffnen. Im Ticketsystem können Kommentare bearbeitet und ihnen Anhänge hinzugefügt werden und die »Status-App« am rechten Fensterrand zeigt jederzeit, welcher Kollege anwesend ist. Die Mail-App gestattet es ab der Version 19.1, den Betreff von bestehenden Mails zu bearbeiten.

Die neue Version wird im Laufe des Tages veröffentlicht und kann dann vom Server des Projektes in verschiedenen Editionen heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung