Login
Newsletter
Werbung

Mo, 9. September 2019, 12:37

Software::Distributionen::Debian

Debian GNU/Linux 10.1 und 9.11 freigegeben

Das Debian-Projekt hat die erste Aktualisierung des stabilen Zweiges 10 »Buster« seiner Distribution herausgegeben. Zugleich wurde auch Version 9 »Stretch« aktualisiert, und das gleich zweimal. Die neuen Versionen korrigieren Fehler in einer Reihe von Paketen und im Linux-Kernel.

Software in the Public Interest

Debian 10 wurde im Juli 2019 freigegeben und die erste Aktualisierung, Debian GNU/Linux 10.1, ist jetzt verfügbar. Die Aktualisierung behebt Fehler in einer Reihe von Paketen und im Linux-Kernel, nimmt aber sonst keine Änderungen vor. Bei den Paketen wurden nur sehr schwerwiegende Probleme behoben. Dies geschah wie immer, um einem der wichtigsten Ziele von Debian, der Stabilität der Distribution, zu entsprechen.

Während die Sicherheits-Updates größtenteils bereits vorher veröffentlicht wurden, bringt Debian 10.1 Korrekturen an rund hundert Paketen mit. Vorhandene Installationsmedien können aber weiter genutzt werden, sofern man über einen Internetzugang verfügt. Zwei Pakete wurden entfernt: Der nicht mehr gepflegte DHCP-Client pump und veraltete Dokumentation zu Rust.

Zur gleichen Zeit wurde auch Debian 9 »Stretch« aktualisiert. Die neue Version 9.10 musste jedoch bereits einen Tag später durch Version 9.11 ersetzt werden, nachdem ein kritischer Fehler im Installer gefunden wurde. Für Debian 9.11 gelten die gleichen Stabilitätskriterien wie für 10.1, deshalb wurden auch hier wichtige Fehler in einer Reihe von Paketen behoben und der Linux-Kernel mit den neuesten Korrekturen versehen, ohne die Hauptversion zu wechseln. Etwa 75 Pakete waren von Korrekturen betroffen.

Für die neuen Versionen werden neue Installationsmedien erstellt, die in Kürze auf den Download-Seiten zu finden sein sollen. Wer bereits frühere Installations-Images besitzt, kann diese aber in vielen Fällen weiterhin verwenden. Die neuen Versionen selbst stehen auf allen offiziellen Debian-Spiegelservern zur Verfügung. Vorhandene Installationen können online aktualisiert werden.

Werbung
Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung