Login
Newsletter
Werbung

Mo, 23. März 2020, 12:42

Software::Entwicklung

Git 2.26 freigegeben

Die Git-Entwickler haben die freie verteilte Versionsverwaltung Git in Version 2.26 veröffentlicht. In dieser Version wurden wiederum eine Reihe, allerdings kleinere Verbesserungen implementiert. Dabei wurde unter anderem »git merge« modernisiert.

git-scm.com

Seiner weiten und wohl immer noch steigenden Verbreitung entsprechend verfügt das von Linus Torvalds ersonnene verteilte Versionsverwaltungssystem Git über einen großen Entwicklerstamm, die das System immer weiter verbessern und erweitern. Nun hat Junio C. Hamano, der seit Juli 2005 die Entwicklung koordiniert, die Version 2.26.0 von Git angekündigt. In Git 2.26.0 finden sich zahlreiche Verbesserungen und kleinere neue Funktionen. Aber auch an Fehlerkorrekturen, Aufräumarbeiten am Code und Verbesserungen der Dokumentation wurde gedacht. 64 Entwickler, von denen 12 erstmals in Erscheinung traten, steuerten 504 einzelne Änderungen gegenüber Version 2.25.0 bei.

Das Kommando git rebase verwendet jetzt standardmäßig den Code, der auch bei merge genutzt wird. Zuvor wurde auf das traditionelle Patch-Format und git apply gesetzt. Dadurch ergeben sich im Detail Änderungen gegenüber dem früheren Verhalten. Wenn dies Probleme verursacht, kann man zum alten Verhalten zurückwechseln und das Problem den Entwicklern melden, damit sie wenn möglich Abhilfe schaffen können.

Das Transportprotokoll ist jetzt standardmäßig Version 2, was in lediglich einer Zeile der Ankündigung erwähnt wird. Die weiteren Änderungen in Git 2.26 sind sämtlich geringfügig, beispielsweise neue Optionen für einige Unterkommandos, oder Optimierungen. Eine sichtbare Änderung ist, dass zu den sieben Farben, die Git bei der Ausgabe verwenden kann, sieben hellere Entsprechungen hinzukamen. Die Farben lassen sich mit git config einstellen.

Die weiteren Änderungen sowie Details zu den Änderungen kann man den Anmerkungen zur Veröffentlichung entnehmen. Das unter der GPL stehende Git ist im Quellcode auf github.com und als Binärpaket in mehr oder weniger aktuellen Versionen in vielen Distributionen verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
ich emfehle subversion (vitali777, Do, 26. März 2020)
Re: svn Leute (kamome umidori, Mo, 23. März 2020)
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung