Login
Newsletter
Werbung

Di, 19. Mai 2020, 15:23

Software::Systemverwaltung

OpenZFS führt Zstd-Kompression ein

Wie die Entwickler von OpenZFS bekannt gaben, wird eine der kommenden Versionen des Dateisystems die Möglichkeit erhalten Zstd-Kompression für die transparente Dateisystemkomprimierung zu nutzen.

open-zfs.org

Das ZFS-Dateisystem bietet bereits seit langem eine transparente Dateisystemkomprimierung über LZ4 und Gzip an. Nun gesellt sich mit Zstd ein weiteres Verfahren hinzu. Das gaben die Entwickler im Zuge eines Pull-Requests des neuen Funktionalität bekannt. Wird die Neuerung angenommen, fließt die Zstd-Kompression in die Standardimplementierung ein.

Zstandard bzw Zstd, das 2016 von Facebook unter einer freien Lizenz veröffentlicht wurde, erweist sich als performant, aber auch ressourcenschonend, weshalb sie von vielen Anwendern favorisiert wird. Die Kompression erlaubt die Wahl verschiedener Level, wodurch Storage-Administratoren die Möglichkeit gegeben werden soll, zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten bei der Einrichtung von Speichermedien zu nutzen.

Wie das Team schreibt, wurde sowohl bei der Entwicklung als auch beim Test ein besonderes Augenmerk auf Geschwindigkeit und Verlässlichkeit der Implementierung gelegt. Die Erweiterung führt deshalb laut Aussagen der Autoren zu einer erheblichen Steigerung der Geschwindigkeit und verbessert die Ausfallsicherheit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Die perfekte Kompression für ZFS (yagga, Mi, 20. Mai 2020)
Re[3]: Die perfekte Kompression für ZFS (interessiertnicht, Mi, 20. Mai 2020)
Re[2]: Die perfekte Kompression für ZFS (MancusNemo, Mi, 20. Mai 2020)
Re: Die perfekte Kompression für ZFS (yagga, Di, 19. Mai 2020)
Die perfekte Kompression für ZFS (kraileth, Di, 19. Mai 2020)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung