Login
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Hardware

zurück Seite 1 von 3 weiter

Erfahrungsbericht Infinity Book Pro 13 – Teil 2

Nach der grundlegenden Systemeinrichtung des InfinityBook Pro 13 geht es in diesem Bericht um Themen wie die Anwendungsverwaltung inklusive Update-Politik, Betrachtung der vorhandenen Schnittstellen und Benchmarks von der verbauten Festplatte und SSD.
Tastatur des InfinityBook Pro 13

Erfahrungsbericht: Infinity Book Pro 13

Tuxedo Computers liefert Notebooks mit einer Vorauswahl von Hardware und angepasstem Betriebssystem aus. In dieser dreiteiligen Artikelserie wird ein Test dieses Geräts präsentiert.
Radeon XFX R5 230

Die verheißungsvolle Jagd nach 4K/UHD/2160p

Neue Fortschritte bei der Entwicklung des Linux-Kernels ab 4.5.0 machen es möglich: den Genuss einer vollen 4K/UHD/2160p Auflösung mit 3840x2160 Bildpunkten und mehr - und das sogar auf älterer Hardware.
Das Trackpad des Controllers

Review: Steam Controller

Mit dem Steam Controller möchte Valve seine Steamboxen mit Steam OS wohnzimmertauglich machen. Ob die außergewöhnlichen Bedienkonzepte auch unter Ubuntu funktionieren, soll in diesem Artikel geklärt werden.
Einstellungen

ARM 64-Bit mit NVidia TV Shield

Die NVidia TV Shield Box ist das nahezu einzige ARM64-System, das ohne Probleme und zu einem moderaten Preis erhältlich ist. Hier wird unter anderem beschrieben, wie man das mitgelieferte Android durch Ubuntu ersetzt.
Das Dortmunder U

Review bq Aquaris E5 - Ubuntu Edition

Das zweite Ubuntu Phone auf dem Markt ist auch das zweite Gerät des spanischen Herstellers bq. Das E5 ist seit wenigen Wochen erhältlich und ist quasi der größere Bruder des E4.5, des ersten Ubuntu Phones, welches im Februar erstmals in den Verkauf ging.
Die Rückseite

Ubuntu Phone: Das Meizu MX4 näher angeschaut

Seit Ende Juni ist das Meizu MX4 in der EU über ein Invite-System zu bestellen. Es wird Zeit, sich das Gerät näher anzuschauen.
ATA Secure Erase in Parted Magic

Tipps zur SSD-Optimierung

Eine SSD macht jedem PC Beine. Mit ihren Dateisystemen, Tools und Einstellungsmöglichkeiten bringen aktuelle Linux-Distributionen ideale Voraussetzungen für den Einsatz einer SSD mit.
Der Firefox Marketplace im Browser

Fuchs in Flammen: Mozilla Flame im Test

Der Markt für mobile Betriebssysteme ist 2014 fest in einer Hand: Googles Android dominiert weltweit den ganzen Markt. Einzig Apples iOS kann teilweise noch seine Stellung im zweistelligen Prozentbereich behaupten. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Betriebssystemhersteller, die einen Fuß in die Tür bekommen wollen. Einer davon ist Mozilla mit Firefox OS. Dieser Artikel stellt das Betriebssystem zusammen mit dem Referenz-Entwickler-Gerät namens Flame vor.
Pi-Store

Raspberry Pi als Desktop und Netbook nutzen

Dass der Ein-Platinen-PC gut mit Linux harmoniert, wissen viele Anwender. Was liegt also näher, als den Kleinstrechner als vollwertige Linux-Maschine zu verwenden, um damit auch Office-Aufgaben zu erledigen?
Switch für das Kabelnetz: Diese Verteiler multiplizieren nicht nur die Anschlüsse, sondern entlasten den Netzverkehr zum Router

Kabelnetze und Brücken

Mit Kabel verbundene Geräte sind zwar ortsgebunden, dafür aber pflegeleicht, störungsfrei und schnell. Lesen Sie hier alle wichtigen Infos und Szenarien zum Kabelnetz und Powerline.
Kernel konfigurieren: Der RK-3066-Kernel ist bereits für den Minix Neo X5 vorkonfiguriert. Bei Bedarf können Sie aber über sudo make menuconfig Änderungen vornehmen

Linux auf dem MiniX Neo X5 installieren

Der Minix Neo X5 ist ein Mini-PC, der mit Android ausgeliefert wird. Sie können auf dem sparsamen Gerät aber auch Linux installieren und sich einen preisgünstigen Linux-Server basteln.
Das Spiel »Dig Dug« im Atari2600-Emulator

Raspberry Pi

Der Raspberry Pi ist ein kreditkartengroßer Einplatinen-Computer. Es handelt sich um einen vollwertigen Computer in der Größe einer üblichen Scheckkarte.
Multimediazentrale: Raspberry Pi und XBMC

Raspberry Pi als Multimedia-Zentrale

Es vergeht kaum eine Woche, in der Hersteller von Fernsehern, Multimedia-Geräten oder Anbieter von Diensten nicht irgend eine Neuerung vorstellen. Wer nicht gerade in den erlesenen Kreis der Multimillionäre gehört, verzichtet dankend oder ärgert sich womöglich. Doch das muss nicht sein, denn der preiswerte Winzling »Raspberry Pi« erlaubt es mit geringsten finanziellen Mitteln ein Multimedia-Gerät aufzusetzen, der sich hinter weit teureren Lösungen nicht zu verstecken braucht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihre persönliche, moderne Multimedia-Zentrale samt einer Fernbedienungssteuerung und einer Display-Anzeige für nicht einmal 50 Euro realisieren können.

Herstellersupport für Linux auf Notebooks

Alle Jahre wieder kommt nicht nur Weihnachten, auch der Kauf eines Notebooks steht an. Als Nutzer eines freien Betriebssystems möchte man aber mit seinem Gerät keine Lizenzen mitkaufen, die man dann nicht braucht. Was man bei Desktop-Rechnern einfach dadurch umgehen kann, indem man sich den...
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung