Login
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Allgemeine Themen

zurück Seite 1 von 10 weiter

XML-Rechnungen mit freier Software

Deutsche Bundesbehörden müssen jetzt elektronische Rechnungen im XML-Format akzeptieren. Es zeichnet sich ab, dass diese Formate irgendwann als einzige noch akzeptiert werden, doch glücklicherweise können sie auch mit freier Software erstellt werden.
Weboberfläche von MaryTTS mit neu installierter Stimme

Hello World!? Sprachsynthese und Spracherkennung mit freier Software

Texte ausgeben mit MaryTTS und Sprache erkennen mit DeepSpeech - mit diesen Programmen ist es sehr leicht, ein grundlegendes Verständnis für das Thema zu gewinnen.

Linux von einem USB-Stick mit f2fs betreiben

Ein angepasstes Linux-System kann auf einen USB-Stick legen, um es immer parat zu haben. Den Stick kann man mit dem »Flash-Friendly File System« (f2fs) betreiben, das besser auf die Eigenheiten des Sticks optimiert ist. Hier wird gezeigt, wie man einen solchen Stick anlegt.
Univention Configuration Registry

Univention Corporate Server als Heimserver

Daten in der Cloud abzulegen, birgt immer das Risiko, dass man die Kontrolle über sie verliert. Ein eigenener Server mit Linux ist die bessere Alternative. Der freie Univention Corporate Server macht es leicht, solch einen Server einzurichten und die benötigten Anwendungen zu installieren.

Die Geburtsstunde von Open Source

1998 war das Jahr, in dem Open Source einen rasanten Aufstieg hinlegte. Auch der Begriff »Open Source« wurde in diesem Jahr erstmals verwendet. Eine wenig bekannte Tatsache ist, von wem der Begriff, der heute in den Medien dominiert, ersonnen wurde. Es waren nicht Eric Raymond oder andere damals führende Persönlichkeiten der Szene, sondern die Wissenschaftlerin Christine Peterson. Erstmals hat sie ihre Erinnerungen an diese historische Entwicklung jetzt selbst im Detail veröffentlicht.
Entwicklungskonzept von OpenEmbedded und Yocto

Warum Yocto eine gute Wahl für eingebettete und IoT-Projekte ist

Gründe, Einsatzgebiete und den grundlegenden Aufbau von Yocto erläutert dieser Artikel.
Start von LiMux

Linux-Desktops in deutschen Behörden - eine Übersicht

Open-Source-Produkte haben es weiterhin schwer in deutschen Verwaltungen. Auf dem Desktop ist Linux nur bei wenigen Behörden im Einsatz, dabei könnten und sollten es viel mehr sein. Der Artikel fragt bei einigen Behörden nach, die Linux einsetzen.
Quasi druckreif: Code-Beispiel für reStructuredText

Alles im Griff

Dieser Artikel beschreibt häufige Missstände und Probleme bei der Dokumentation von Software-Projekten. Mit der textbasierten Markup-Sprache reStructuredtText und dem Open-Source-Tool Sphinx zeigt er einen Lösungsansatz auf.

FTS – Volltextsuche mit SQLite

Die relationale Datenbank SQLite wird aufgrund des »Lite« im Namen in Sachen Funktionsumfang gerne unterschätzt. Zu einer der weniger bekannten, aber recht praktischen Funktionalitäten gehört die Möglichkeit der Volltextsuche mit SQLite. Diese wird hier im Artikel vorgestellt.

Ein Vierteljahrhundert Linux

Vor genau einem Vierteljahrhundert am 25. August hat Linus Torvalds sein neues Betriebssystem Linux vorgestellt. Was damals als bloßes Hobby begann, ist nun 25 Jahre später eines der meist portierten Betriebssysteme.
Erklärung zur Funktion, die man soeben aufgerufen hat, in diesem Fall über die Tastenkombination Strg+h k

Vortasten mit Emacs-Lisp

Das Ändern von Tastenbelegungen ist ein guter Einstieg, sich mit den Begriffen und Konzepten von Emacs vertraut zu machen und Emacs Lisp zu üben.

Interview mit dem Musiker Daniel Schlep

Freie Musikprogramme für Linux und andere Betriebssysteme kennt sicherlich jeder Benutzer – und sei es nur das MP3-Abspielprogramm für die eigene Musiksammlung. Dass man die Software, die in einer Linux-Distribution zur Verfügung steht, aber auch für die Arbeit als Musiker nutzen kann, zeigt Daniel Schlep mit seinem Drum-Studio in diesem Interview.

Domainserver für kleines Geld und große Ansprüche

Der folgende Artikel stellt den Aufbau eines Servers für eine kleine (private) Domain vor, bei dem die zur Verfügung zu stellenden Dienste in virtuellen Maschinen gekapselt sind. Zwar kann man auch als Linux-Anfänger ein solches System aufsetzen, jedoch helfen gute Vorkenntnisse dabei, ein solches System schneller aufbauen zu können.
Download von »Ubuntu on Windows, distributed by Canonical«

Ubuntu unter Windows ausprobiert

Dieser Artikel gibt einen ersten Eindruck des »Windows-Subsystems für Linux«, das Microsoft bereitstellt, um Ubuntu ohne Virtualisierung unter Windows laufen zu lassen.
Univention Management Console

Univention Corporate Server 4.1 – Status und Roadmap

Mitte Februar ist eine Aktualisierung des Univention Corporate Server auf Version 4.1-1 erschienen. Der vorliegende Artikel beschreibt die aktuellen Entwicklungen und gibt einen Ausblick auf Version 4.2, die gegen Ende des Jahres erscheinen wird.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung