Login
Newsletter
Werbung

Do, 5. Dezember 2019, 15:00

Pretix: Open-Source Alternative zu/für Event-Ticketdienstleister

Pretix ist eine freie Anwendung, um Tickets für Veranstaltungen auszugeben und zu verwalten.

Von jstaerk

Erstmaliges Login in Pretix nach einer neuen Installation

Jochen Stärk

Erstmaliges Login in Pretix nach einer neuen Installation

Seinen Namen mit Edding auf Kreppband schreiben ist kommunikativ und parallelisierbar und man sollte nicht versuchen, leichte Probleme mit komplizierten Lösungen anzugehen. Aber: Mit QR-Code bei einem Event einchecken und automatisch das richtige Namensschild gedruckt bekommen, geht mit Open-Source Software. Ebendiese Software (pretix) bringt noch einen ganzen Ticket-Onlineshop mit.

Grundsätzlich können Sie mit Pretix mehrere Organisatoren anlegen, die autonom Events erstellen und bearbeiten können, Serienevents einstellen, Tickets nicht nur verschenken sondern auch verkaufen. Sie können Ticketvarianten wie beispielsweise ermäßigte Tickets anlegen, Tickets vorbehaltlich einer späteren Genehmigung verkaufen und die Einstellung, wie viele von welchen Ticketvarianten verfügbar sein sollen, pro Eventtyp vorgeben oder für Einzelevents anpassen.

Pretix unterstützt Plugins zur Erweiterung, verschiedene Humansprachen und hat eine API. Für den Checkinprozess kann man teilnehmerbezogene Bemerkungen hinterlegen. Typischerweise gibt es Helfer, die die Pretix-Android-Einlass-App von Google Play bezogen haben, oder jemand hat für die Helfer die iOS-App oder die Java-Desktop-Anwendung einmal durchkompiliert.

Installation

Anlegen eines Produkts in Pretix

Jochen Stärk

Anlegen eines Produkts in Pretix

Auf Debian 10 folgt man nach der Installation von PostgreSQL und des Cacheservers Redis (apt install mc curl postgresql redis) einfach dieser Anleitung für ein kleines Test-Setup.

Einziger Stolperstein bei der Mischung als lokalem PostgreSQL und Docker (das Log liegt beispielsweise in /var/pretix-data/logs/pretix.log des Hostsystems) ist die Angabe von listen_addresses in der Datei /etc/postgresql/11/main/postgresql.conf: Aufgrund von späteren Includes ist diese PostgreSQL-typisch auch mehr oder weniger direkt unter Zeile 64 anzugeben und nicht beispielsweise erst am Dateiende einzufügen.

Serienevent mit mehreren Terminen im Shop von Pretix

Jochen Stärk

Serienevent mit mehreren Terminen im Shop von Pretix

Falls man sein Testsystem erst einmal ohne SSL aufsetzt, kann man statt

url=https://pretix.mydomain.com

in der Datei /etc/pretix/pretix.cfg auch http://pretix.mydomain.com:8345 angeben. Für das spätere Produktivsystem verbietet sich das selbstverständlich, zur Test der Anbindung von Geräten reicht es.

Das Log liegt in /var/pretix-data/logs/pretix.log

Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Super, sowas habe ich gesucht (Exxter, Di, 10. Dezember 2019)
Re: Kleine Korrekturen (Jochen Stärk, Fr, 6. Dezember 2019)
Re: Kleine Korrekturen (Jochen Stärk, Fr, 6. Dezember 2019)
Re: Kleine Korrekturen (Raphael Michel, Do, 5. Dezember 2019)
Kleine Korrekturen (Raphael Michel, Do, 5. Dezember 2019)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung