Login
Newsletter
HTTPS

Browser-Hersteller lassen Unterstützung für TLS 1.0 und 1.1 fallen

Von Ferdinand Thommes - 16. Okt 2018, 09:48
Die Hersteller der Browser Chrome, Edge, Firefox, Internet Explorer und Safari planen, die Unterstützung für TLS 1.0 und 1.1 zum März 2020 einzustellen. Seit rund zwei Monaten ist die Standardisierung von TLS 1.3 abgeschlossen. Jetzt haben Microsoft, Google, Mozilla und Apple bekannt gegeben, das ihre Browser die Standards TLS 1.0 und 1.1 ab dem Frühjahr 2020 nicht mehr unterstützen werden. TLS 1.0, das anfangs auch SSL 3.1 hieß, wurde vor 20 Jahren standardisiert, bei TLS 1.1 sind es... mehr... 0 Kommentare
 

Automotive Grade Linux UCB 6.0 veröffentlicht

Von Hans-Joachim Baader - 16. Okt 2018, 08:14
Die Automotive-Arbeitsgruppe der Linux Foundation hat Version 6.0 der Unified Code Base (UCB) von Automotive Grade Linux freigegeben. Mit dieser Version können jetzt auch Motorräder und Fahrzeuge ohne Head-Unit ausgerüstet werden. Automotive Grade Linux (AGL) ist eine Arbeitsgruppe innerhalb der Linux Foundation, die ein Linux-basiertes Betriebssystem für vernetzte Fahrzeuge entwickelt. Das wie die Arbeitsgruppe benannte System »Automotive Grade Linux« baute in frühen Versionen einmal auf... mehr... 0 Kommentare
 
Konqi, das KDE -Maskottchen

KDE e. V. erhält Spende von 300.000 Euro

Von Ferdinand Thommes - 15. Okt 2018, 14:03
Der KDE e. V. hat von dem Blockchain-Projekt Handshake eine Spende in Höhe von 300.000 US-Dollar erhalten. Das Handshake-Projekt will das aktuelle DNS-System reformieren und die wenigen zentralen Root-Server ersetzen. Handshake verfolgt einen völlig anderen Ansatz als das traditionelle DNS, denn es basiert auf einer Blockchain und einer virtuellen Währung. Durch die Blockchain sind alle DNS-Einträge jederzeit verifizierbar, Fälschungen sind ausgeschlossen. Das mit etlichen Millionen... mehr... 13 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

distributionstests

spiele

newsletter

hilfeforum

forum

buchartikel

Firefox 64 ohne RSS-Reader und Live Bookmarks

Von Ferdinand Thommes - 15. Okt 2018, 12:44
Wie bereits bekannt plant Mozilla die Entfernung von RSS-Reader und Live Bookmarks aus Firefox. Jetzt steht fest, dass Firefox 64 die erste Version ohne die Unterstützung von RSS und Atom sein wird. Bereits im Sommer kündigte Mozilla an, dass die Tage von RSS-Reader und Live Bookmarks in Firefox gezählt sind. Jetzt nennt ein Blog-Eintrag die im Dezember erwartete Veröffentlichung von Firefox 64 als Datum für die Entfernung der beiden Komponenten. Als Grund gibt Mozilla-Entwickler Gijs... mehr... 12 Kommentare
 

Cloud Foundry mit zwei neuen Teilprojekten

Von Hans-Joachim Baader - 15. Okt 2018, 11:19
Auf dem Cloud Foundry European Summit hat die Cloud Foundry Foundation angekündigt, dass sie die Projekte Eirini und CF Containerization als neue Teilprojekte aufnimmt. Außerdem wurde eine neue Zertifizierung, das Certified Systems Integrator Program, vorgestellt. Zur Cloud Foundry Foundation zählten bisher außer der Cloud Foundry selbst nur wenige Projekte, vor allem die eigene Container-Laufzeitumgebung (Cloud Foundry Container Runtime) und ein Online-Marktplatz. Jetzt hat die... mehr... 0 Kommentare
 
Ubuntu for Phones

Ubuntu Touch OTA-5 mit Morph Browser

Von Ferdinand Thommes - 15. Okt 2018, 09:39
Sechs Wochen nach Ubuntu Touch OTA-4 gibt UBports bereits OTA-5 frei, das einen neuen Browser auf Basis von QtWebEngine vorstellt. Ubuntu Touch OTA-4 stellte das ehemals von Canonical entwickelte mobile Betriebssystem auf die neue Basis Ubuntu 16.04 LTS um. Das war laut Projektleiter Marius Gripsgård der eigentliche Beginn von Ubuntu Touch unter der Ägide von UBports. Alles davor sei eine Aufholjagd gewesen, um auf eine stabile, noch bis 2021 unterstützte Basis zu gelangen. Mit der... mehr... 3 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.1
KDE Plasma5.14.0
LibreOffice6.1.2
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.5
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.6
Wine3.18
GStreamer1.14.4
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.1
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Mozilla startet Wettbewerb für Ethik in der Informatik

Von Hans-Joachim Baader - 15. Okt 2018, 08:09
Mozilla hat zusammen mit anderen gemeinnützigen Organisationen einen Wettbewerb für Ethik in der Informatik gestartet. Bis zu 3,5 Mio. US-Dollar sollen an Universitätslehrkräfte gehen, die das Thema in ihre Vorlesungen einbauen. Die Antwort auf die Frage, was ein Programm tun kann, reicht laut Mozilla heute nicht mehr aus. Wichtig sei auch, was ein Programm tun sollte und was nicht. Denn Software hat heute einen massiven Einfluss auf die Gesellschaft. Die gemeinnützigen Organisationen Omidyar... mehr... 4 Kommentare
 

FSFE vergleicht Parteipositionen zu freier Software für die Wahl in Hessen

Von Hans-Joachim Baader - 12. Okt 2018, 12:32
Die Free Software Foundation Europe hat die Parteipositionen zu freier Software für Landtagswahl am 28. Oktober in Hessen verglichen. Wie so oft zeigen die konservativen Parteien eine unbefriedigende Haltung zu freier Software, während Grüne und Linke sich mehr für freie Software aussprechen. In Hessen steht am 28. Oktober die Landtagswahl an, und die Koalition Freies Wissen hat wiederum einen Digital-o-Mat erstellt, der es den Benutzern ermöglicht, die Positionen der Parteien zu freier... mehr... 37 Kommentare
 
Pydio Cells 1.2

Pydio Cells 1.2 verzichtet auf PHP

Von Falko Benthin - 12. Okt 2018, 10:06
Die freie Filesharing-Software Pydio Cells ist in der Version 1.2 veröffentlicht worden. Pydio Cells basiert auf einer Microservice-Architektur und ist komplett in Go umgesetzt. Mit Pydio Cells 1.2 schreiten die Entwickler der quelloffenen Filesharing-Software weiter auf ihrem vor einem halben Jahr eingeschlagenen Weg voran und verzichten nun auch beim Frontend auf PHP. Anstelle von PHP setzen sie wie beim Backend auf Go und Websockets, wodurch ihren Angaben zufolge Anfragen bis zu fünfmal... mehr... 5 Kommentare
 
Content-Prozesse in Firefox

Mozilla testet die Erhöhung der Content-Prozesse

Von Ferdinand Thommes - 12. Okt 2018, 09:54
Mozilla verdoppelt in Firefox Nightly testweise die Anzahl der Prozesse, die Firefox für Inhalte zur Verfügung stehen. Wie aktuell auf dem Technik-Blog Ghacks zu lesen ist, experimentiert Mozilla derzeit mit der Anzahl der Content-Prozesse in den Firefox-Nightly-Versionen. Diese wurden von vier auf maximal acht erhöht. Die aufgerufenen Webseiten oder Dienste teilen sich bei Firefox die vorhandenen Prozesse. Damit verfolgt Mozilla einen anderen Ansatz als Google mit seinem Browser Chrome, wo... mehr... 6 Kommentare
 

VUDA: CUDA-API für Vulkan

Von Mirko Lindner - 12. Okt 2018, 08:39
Ein neues Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, die CUDA-Runtime-Schnittstelle auf Basis von Vulkan nachzubilden. Erste Resultate der headerbasierten Lösung können bereits aus dem Repositorium des Projektes heruntergeladen werden. Bei CUDA handelt es sich um eine Komplettlösung für Entwickler, die es erlaubt, Anwendungen auf die erweiterte Grafikhardware abzustimmen und so die beschleunigten Funktionen einer GPU zu nutzen. Die von Nvidia in seinen Karten eingesetzte Technik wird vor allem... mehr... 1 Kommentare
 

BPFtrace als Nachfolger für DTrace vorgestellt

Von Hans-Joachim Baader - 11. Okt 2018, 16:15
Linux erhält ein neues Werkzeug für das Tracing von Kernel und Anwendungen. BPFtrace wird als Nachfolger für DTrace positioniert und nutzt die bereits im Kernel vorhandenen Möglichkeiten, insbesondere eBPF. Tracing steht in der Liste der Anforderungen von Unternehmen ziemlich weit oben. So ist es kein Wunder, dass Linux im Lauf der Jahre unter anderem mit SystemTap und Dynamic Probes und dem im Linux-Kernel selbst entstandenen Perf-Subsystem entsprechende Möglichkeiten erhielt. Doch... mehr... 1 Kommentare
 

Kritische Stimmen zum Beitritt von Microsoft zum Open Invention Network

Von Hans-Joachim Baader - 11. Okt 2018, 13:32
Der Beitritt von Microsoft zum Open Invention Network wird in der freien Software als bei weitem nicht ausreichend angesehen. Patente, die das Dateisystem exfat betreffen, sind ebensowenig Bestandteil des Beitritts wie Multimedia-Patente. Während ein Großteil der Presse wenig tiefschürfend den Beitritt von Microsoft zum Open Invention Network als außerordentliches Ereignis oder gar mit Aussagen wie »Microsoft schützt Open Source« bejubelt und auch das OIN selbst und Red Hat den Beitritt... mehr... 7 Kommentare
 

Mozilla vertraut Symantec-Zertifikaten noch etwas länger

Von Ferdinand Thommes - 11. Okt 2018, 11:17
Mozilla verschiebt den Zeitpunkt, ab dem TLS-Zertifikaten von Symantec nicht mehr vertraut wird, nach hinten. Symantec als eine der großen Zertifizierungsstellen (CA) für TLS-Zertifikate der Marken Equifax GeoTrust, RapidSSL, Thawte und anderer hat das Vertrauen der Browserhersteller Mozilla und Google verloren. Das Unternehmen hatte bereits seit 2009 mehrfach einen fahrlässigen Umgang beim Ausstellen von Zertifikaten an den Tag gelegt. Mittlerweile wurde die Zertifikatssparte für 950... mehr... 4 Kommentare
 
Fhem: Visuelle Auswertung von Log-Dateien

Automatisierungsserver Fhem in Version 5.9 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 11. Okt 2018, 09:44
Die Entwickler der freien Automatisierungslösung Fhem haben über eineinhalb Jahre nach der letzten Version eine neue Version des Servers veröffentlicht. Fhem 5.9 führt Verbesserungen in der Oberfläche und zahlreiche neue Module ein. Zudem wurde eine Reihe von Modulen einer Überarbeitung unterzogen. Fhem (»Freundliche Hausautomatisierung und Energie-Messung«) stellt ein freies, in Perl geschriebenes Serversystem dar, das vor allem für eine Hausautomation und die Steuerung von Geräten unter... mehr... 0 Kommentare
 
Microsoft-Schriftzug in Redmond

Microsoft tritt Open Invention Network bei

Von Mirko Lindner - 11. Okt 2018, 08:21
Das im Jahre 2006 gegründete Open Invention Network (OIN) kann einen neuen Unterstützer vermelden - der ehemalige Erzgegner von Linux und offener Software, Microsoft, schließt sich der Patentallianz an. Das Open Invention Network (OIN) wurde im November 2005 gegründet und sammelt Patente, um »die Linux-Umgebung« zu schützen. Sie stehen jedem Interessenten zur kostenlosen Nutzung offen, solange er keine Patentansprüche gegen Linux und zugehörige Software erhebt. Auf diese Weise versucht das OIN... mehr... 5 Kommentare
 

Suse kündigt Storage Server 5.5 an

Von Hans-Joachim Baader - 10. Okt 2018, 14:36
Der Linux-Distributor Suse hat den Suse Enterprise Storage Server 5.5 vorgestellt. Der Storage-Server ist eine Software-definierte Speicherlösung auf Basis des freien verteilten Objektspeichers Ceph. Suse Enterprise Storage 5.5 beruht auf derselben Basis wie die vor gut einem Jahr erschienene Version 5 : Suse Linux Enterprise 12 SP3 und Version »Luminous« des freien verteilten Objektspeichers Ceph. Neu sind Verbesserungen, die unter anderem die Kosten verringern, die Benutzung erleichtern... mehr... 1 Kommentare
 
Elisa Music Player

Qt-Musikplayer Elisa 0.3 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 10. Okt 2018, 12:33
Der Qt-Musikplayer Elisa wurde in Version 0.3 freigegeben. Die neue Version verbessert die Oberfläche und vereinfacht die Handhabung beim Abspielen von Musikstücken. Zudem wurde eine Reihe von Fehlern korrigiert. »Elisa« des französischen Entwicklers Matthieu Gallien soll ein moderner Musikabspieler werden, der primär für die Umgebung des KDE-Projektes konzipiert wurde und die Nutzer durch eine durchdachte Oberfläche und eine einfache Handhabung überzeugen soll. Elisa unterstützt die... mehr... 5 Kommentare
 

Sicherheitsaudit des Firefox-Update-Mechanismus

Von Ferdinand Thommes - 10. Okt 2018, 11:23
Mozilla hat den Update-Mechanismus von Firefox einem externen Audit unterzogen und jetzt die Ergebnisse veröffentlicht. Mozilla hatte Anfang des Jahres das Sicherheitsunternehmen X41 D-Sec mit einem Audit der Sicherheit beim Update-Mechanismus von Firefox beauftragt. Der Dienst, der intern »Application Update Service« (AUS) heißt, teilt sich grob in den Backend-Dienst (Balrog), der die Updates verwaltet und den Client-Code, der im installierten Browser für die Aktualisierung zuständig ist... mehr... 3 Kommentare
 
Warnung beim Abmelden

Plasma 5.14 freigegeben

Von Ferdinand Thommes - 10. Okt 2018, 09:46
Mit Plasma 5.14 gibt die KDE-Gemeinschaft eine neue Version des Plasma Desktops frei. Viel Arbeit floss unter anderem in die Software-Verwaltung Discover. Rund vier Monate haben die Entwickler an Plasma 5.14 gearbeitet. Die Software-Verwaltung Discover erhielt dabei viele Anpassungen. So ist das Gegenstück zu Gnome Software nun in der Lage, Firmware direkt aus dem System heraus zu aktualisieren. Voraussetzung dafür ist, dass der Hersteller der entsprechenden Hardware den Linux Vendor Firmware... mehr... 6 Kommentare
 
Werbung