Login
Newsletter

Xi Graphics unterstützt neuen Laptop-Grafikchip

Von Hans-Joachim Baader - 24. Sep 1999, 10:55
Xi Graphics hat eine neue Version ihres X-Servers AcceleratedX herausgebracht, die den Grafikchip ATI Rage Mobility-P unterstützt. Dieser Chipsatz (und andere) wird von XFree86 bisher nicht unterstützt. Xi Graphics behauptet auch, mit allen Grafikchips eine wesentlich höhere Performance als XFree86 zu erreichen. Entsprechende Benchmarks sind vorhanden. Eine zeitbeschränkte Demo des Servers ist verfügbar. Die Vollversion des Servers kostet ca. $100, die Laptop-Version etwa $200. Sie ist unter anderem auch über diverse Linux-Distributoren erhältlich. mehr... 2 Kommentare
 

Magic eMerchant jetzt auch für Linux

Von Hartmut Giesen - 24. Sep 1999, 09:34
Magic Software Enterprises setzt weiter auf die wachsende Bedeutung von Linux. Nachdem es bereits eine Linux-Version des Entwicklungstools Magic gibt, portierte das Unternehmen jetzt auch seine preisgekrönte E-Commerce-Lösung eMerchant auf das Open-Source-System. Damit weitet das israelische Unternehmen seine Aktivitäten rund um den Pinguin aus und reagiert auf die Nachfrage nach intelligenten E-Commerce-Applikationen für Linux. Magic eMerchant, als bestes von sechs Produkten auf der Internet Commerce Expo in Boston ausgezeichnet, läßt sich in nur wenigen Wochen implementieren und in die bestehende IT-Infrastruktur des Anwenders integrieren. Seine Fähigkeit, sich an Kundenanforderungen anzupassen sowie seine Skalierbarkeit verschaffen Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile im rasant... mehr... 0 Kommentare
 

Zwei Linux-Dienstleister fusionieren

Von Mirko Lindner - 24. Sep 1999, 09:31
Die beiden LINUX-Dienstleister ID-PRO GmbH (Bonn) und DI Delta Internet GmbH (Arnsberg) schließen sich unter dem Dach der neu gegründeten ID-PRO AG zusammen. 'Angesichts der rasanten Entwicklung des LINUX-Marktes und der steigenden Nachfrage nach konzentriertem LINUX-Know-How auch für größere Projekte ergänzen sich die beiden Unternehmen ideal', erläutert Firmensprecher Daniel Riek. 'Durch diesen Zusammenschluss entsteht mit bundesweit mehr als 30 Mitarbeitern Deutschlands derzeit größtes unabhängiges LINUX- Beratungs-Unternehmen mit weiterem Wachstumspotential.'Ziel sei es, so Riek, 'bundesweit eine kompetente Schnittstelle zwischen den Bedürfnissen professioneller Anwender und der Welt der Open-Source-Software zu bilden'. Das Gesamtunternehmen ID-PRO AG wird... mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

kurztipps

newsletter

dbapp

tests

distributionstests

spiele

Red Hat meldet rote Zahlen

Von Stephan Tijink - 23. Sep 1999, 13:33
In seinem ersten Geschäftsbericht nach dem Börsengang meldet Red Hat einen Verlust von 3,1 Millionen Dollar. Trotzdem hat das Unternehmen eine Umsatzverdopplung erreicht. Der angegebene Verlust, so heißt es, sei von den Analysten auch auf ungefähr auf diese Höhe geschätzt worden. Im nächsten Geschäftsjahr will Red Hat seinen Umsatz jedoch weiter steigern. mehr... 3 Kommentare
 

Neue Version des X Mulimedia System

Von Stephan Tijink - 23. Sep 1999, 11:36
4Front Technologies und das X MultiMedia System-Team geben die Freigabe einer neuen Version des XMMS bekannt. Die neue Version ist 0.9.5. Es wurde eine Menge an der Stabilität des Systems gearbeitet. Außerdem sind eine ganze Reihe neuer Features hinzugekommen. Auch sind eine Reihe neuer Plugins verfügbar. Nun ist es mit dem XMMS möglich Datei des folgendes Typs abzuspielen :.wav,.au,.mod,.mid und.mp3. Das System unterstützt nun VIS-Plugins wie sie von WinAMP bekannt sind. Das X MultiMedia System wird unter der GNU Public License vertrieben. mehr... 0 Kommentare
 

User Friendly Cartoon als Buch

Von Hans-Joachim Baader - 23. Sep 1999, 08:32
O'Reilly will bereits im Oktober die unter Insidern vergötterte Cartoon-Serie User Friendly als Buch herausbringen. Details zu dem Buch liegen noch nicht vor. Ob eine deutsche Ausgabe geplant ist, ist ebenfalls nicht bekannt. mehr... 4 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.17.0
LibreOffice6.3.2
Calligra3.1.0
Krita4.2.7
Digikam6.3.0
KMyMoney5.0.7
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.11.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

lm_sensors 2.4 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 23. Sep 1999, 08:31
Die Entwickler des lm_sensors-Pakets haben Version 2.4 freigegeben. lm_sensors ist ein Treiber für diverse Hardware-Überwachungschips. Jedes moderne Motherboard besitzt einen oder mehrere dieser Chips. Daher ist es bedauerlich, dass Linux diese noch nicht vollständig unterstützt. Mit der neuen Version könnte sich das jedoch ändern. Es ist auch möglich, dass die Treiber in den Linux-Kernel 2.4 integriert werden. Alan Cox hat jedenfalls diesbezüglich Interesse bekundet. Vorläufig bleibt die Installation von lm_sensors etwas für Experimentierfreudige, die eine gewisse Erfahrung mit der Kernel-Compilierung haben. mehr... 4 Kommentare
 

Exced: PC-X-Serversoftware für Windows

Von Mirko Lindner - 23. Sep 1999, 00:45
Exceed, die führende PC-X-Serversoftware, stellt Windows-basierten Desktops jetzt den Zugriff auf Linux zur Verfügung. In der Version 6.2. wurde dabei besonderes Augenmerk auf die Anbindung an LINUX gelegt.»Durch die Kooperation mit den führenden Linux-Anbietern Red Hat und Caldera waren wir in der Lage, in kürzester Zeit eine hochentwickelte Windows-basierte Lösung für Linux-Server zu entwickeln«, so Gary Tyreman, Senior Director for Connectivity Product Marketing bei Hummingbird Communications. »Aufgrund der zunehmenden Integration von Linux-Servern in heterogene Netzwerke mit UNIX-Servern kann Exceed die kostengünstigen Windows-Desktops in vorhandene Umgebungen einbinden.« Es werden nicht nur Linux-Applikationen an Windows angepaßt, sondern mittlerweile auch Windows-Programme an Linux... mehr... 7 Kommentare
 

Software AG auf der Oracle User Conference 99: im Mittelpunkt stehen Electronic-Business-Lösungen

Von Mirko Lindner - 23. Sep 1999, 00:45
Die Software AG präsentiert auf der Deutschen Oracle-Anwender-Konferenz 99 am 3. und 4. November in Stuttgart Bolero, ihre objektorientierte Entwicklungs- und Integrationsumgebung für Oracle. Besonderes Highlight ist der Bolero Application Server für Linux, mit dem sich unter Windows NT entwickelte Bolero-Anwendungen auf der Linux-Plattform einsetzen lassen. Die deutsche Oracle-Anwender-Konferenz, die am 3 und 4 November in Stuttgart stattfindet, ist eines der wichtigsten Foren für den Erfahrungsaustausch zwischen Oracle-Anwendern. Die Software AG präsentiert dort auf einem eigenen Stand komponentenbasierte Electronic-Business-Lösungen auf der Grundlage von Bolero für Oracle, die auf den Plattformen Windows NT und Linux eingesetzt werden. Eric Scholz, Produktmanager für Bolero bei der... mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: Programmierung in X-Windows

Von Mirko Lindner - 23. Sep 1999, 00:43
Pro-Linux darf Ihnen heute eine Sonderausgabe unserer Workshopreihe »Programmieren in C/C++« vorstellen, in der Sie anhand eines Beispiels die Programmierung unter einer grafischen Oberfläche X erfahren. Aufgrund der Fragen im Pro-Linux-Forum bezüglich der X-Windows-Programmierung, entschloß sich Adam , ein Beispielprogramm zu schreiben, um die Kunst der Programmierung in diesem zu erklären. Es handelt sich um eine Applikation, mit der unter X-Windows einfache Linien gezeichnet werden können.Ein wirklich anschauliches Programm, das sich jeder angehende Programmierer anschauen sollte. mehr... 5 Kommentare
 

Neue Kernel

Von Stephan Tijink - 22. Sep 1999, 13:25
Heute wurde von Alan Cox der Kernel 2.2.13pre11 veröffentlicht. Dieser nennt sich auch "Release Candidate #1". In dieser Version des Entwicklerkernels sind keine neuen features eingeflossen, sondern es wurden nur Bugfixes gemacht. Des weiteren veröffentlichte Alan den Entwicklerkernel 2.3.18ac8. Hier wurden vor allem Bugfixes in Netzwerkfunktionen gemacht. mehr... 0 Kommentare
 

Preissenkung bei künftiger Flatrate

Von Stephan Tijink - 22. Sep 1999, 13:13
Wir wir bereits berichteten will das Unternehmen am 1. Okrober 1999 eine Flatrate starten. Ursprünglich sollte der Preis für einen 12-Monate-Vertrag 399 DM/Monat betragen. Noch bevor die Flatrate überhaupt an den Start geht hat das Unternehmen jetzt seine Preise gesenkt. So beträgt der Preis bei einem Einjahres-Vertrag nun nur noch 359 DM/Monat. Willigt man einem Vertag über 36 Monate ein, so zahlt man noch 199 DM/Monat. Obwohl die Flatrate erst am 1. Oktober startet, werden bereits jetzt Anmeldungen entgegengenommen. mehr... 2 Kommentare
 

Sicherheitslücken in weiteren Programmen

Von Hans-Joachim Baader - 22. Sep 1999, 09:06
Zwei weitere Hinweise zur Sicherheit gibt es von SuSE. Die Pakete sccw-1.1 und pbpg-1.x haben Sicherheitsprobleme. Auf sicherheitsrelevanten Rechnern sollten diese Tools deinstalliert werden. Auch ältere Versionen dieser Tools sind betroffen. Die betroffenen Programme sind nicht SuSE-spezifisch. Daher gilt obige Empfehlung ebenso für alle anderen Distributionen. mehr... 0 Kommentare
 

LinuxPPC eröffnet Security-Seite

Von Hans-Joachim Baader - 22. Sep 1999, 08:57
Nach dem Vorbild anderer Distributionen hat jetzt auch LinuxPPC, eine Distribution für PowerPC-basierte Rechner, eine Security-Seite eingerichtet. Neben Patches und Updates soll es dort auch allgemeine Hinweise zur Sicherheit geben. mehr... 0 Kommentare
 

Telefon-CD von DeTeMedien auch für Linux

Von Mirko Lindner - 22. Sep 1999, 00:53
DeTeMedien der nutzwertorientierte Verlag stellt Ihre neueste Version der Telefon-CD auch für das Betriebsystem Linux vor. Die als Telefonbuch fungierende CD wertet mit 34 mio. Telefonnummern, 2 mio. Faxnummern und ca. 200.000 gewerblichen E-Mail sowie 80.000 Homepage-Adressen.Die offizielle Vorstellung der neuen Produktpalette des Verlages findet am 29. September 1999 im München statt.Damit können auch Linux User in den Genuß der multimedialen Suche nach Telefon-Nummern kommen, ohne daß Sie auf ein anderes Betriebsystem ausweichen müssen.Danke an Gideon für seinen Hinweis. mehr... 3 Kommentare
 

Kostenloser EnterpriseBeans Server für Linux von ProSyst

Von Prosyst Software GmbH - 22. Sep 1999, 00:52
Die Kölner Java Middleware-Spezialisten der ProSyst Software GmbH bieten im Internet ab sofort eine kostenlose, zeitlich unbegrenzte Entwickler-Version ihres EnterpriseBeans Server für Linux an. Der in reinem Java implementierte EnterpriseBeans Server ist ein Plattform-unabhängiger Application Server und erlaubt die komfortable Entwicklung, Integration, Verteilung und Verwaltung von Java-Anwendungen für Linux-Umgebungen. Das Produkt unterstützt die Standards Enterprise JavaBeans, Java Message Service, Java Transaction Service, Java Mail, Java Servlets, Java Server Pages, JNDI, JDBC sowie HTTP Server, FTP Server und NNTP Server. Die im Lieferumfang enthaltenen Entwicklungswerkzeuge bestehen aus EJB- und Service-Wizards, Source-Editor, Compiler sowie einer Test- und Debug-Umgebung. Eine... mehr... 0 Kommentare
 

Photos zum Linux-Kongress in Augsburg verfügbar

Von Mirko Lindner - 22. Sep 1999, 00:51
Seite geraumer Zeit stellt die LUG Augsburg Photos vor, die während der Veranstaltung gemacht wurden. Wie wir bereits am 14. August 1999 in Form eines Artikels berichteten, fand in der Zeit vom 08.09 bis 10.09.1999 in Augsburg der 6. Internationale Linux-Kongress statt. Alle, die sich auch ein Bild dieses Events machen wollen, seinen auf eine Photogalarie der LUG Augsburg hingewiesen.Die Adresse erfahren Sie dem unterstehendem Link. mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: Partitionierungstips

Von Mirko Lindner - 22. Sep 1999, 00:50
In Rahmen unseres »Newsbie-Workshops« wollen wir Ihnen heute einen sehr ausführlichen Artikel zu Partitionen unter Linux vorstellen. Pawel Deska und Rene van Bevern stellen Ihnen heute eine wirklich ausführliche Beschreibung vor, die die Mechanismen der Partitionen unter Linux vorstellen wird. Anhand anschaulicher Beispiele erfahren Sie im Artikel der beiden Autoren , wie Ihr System eingerichtet werden kann und welche Aspekte unbedingt beachtet werden sollten. Zusätzlich stellen Ihnen Pawel und Rene eine Beschreibung vor, die basierend auf praktischen Erfahrungen, die Verwaltung mehrerer Betriebsysteme mit LILO Ihnen näherbringt.Eine Anleitung, die nicht nur für Einsteiger vom Interesse sein dürfte. mehr... 2 Kommentare
 

XRacer 0.94

Von Rene van Bevern - 21. Sep 1999, 13:47
Eine neue Version von XRacer ist erschienen. XRacer ist ein WipeOut-Clone für X. Die größten änderungen sind die Fonts und die Skalierung des "instrument panel" Source: xracer-0.94.tar.gz Patch: xracer-patch-0.94.gz mehr... 1 Kommentare
 

KDE-Entwicklertreffen wird von SuSE und Caldera unterstützt

Von Christian Egle - 21. Sep 1999, 01:06
Entwickler aus aller Welt, die am KDE-Projekt arbeiten, treffen sich vom 7. bis 10. Oktoberan der Universität Erlangen. Ermöglicht wird das Treffen der rund 50 maßgeblichen KDE-Entwickler durch die gemeinsame Unterstützung der beiden Linux-Distributoren SuSE GmbH und Caldera Systems Inc. "KDE wird von einer Vielzahl begeisterter Linux-Entwickler aus aller Welt getragen", erklärt Waldo Bastian, Mitglied des KDE Core-Teams. "Auch wenn wir über das Internet in ständigem Kontakt miteinander stehen, so haben wir uns doch zum allergrößten Teil noch nie zuvor gesehen. Dieses Treffen gibt uns neben der Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens vor allem die Gelegenheit, die weiteren Schritte für das nächste große Release KDE 2.0 festzulegen, welches im ersten Halbjahr 2000 erfolgen... mehr... 1 Kommentare
 
Werbung