Login
Newsletter

Linux neuester Stand - SuSE Linux 6.2 kommt am 9. August

Von Christian Egle - 23. Jul 1999, 05:42
Ab sofort bietet SuSE Linux noch mehr Software und wird daher ab der Version 6,2 mit nunmehr sechs CD-ROMs ausgeliefert. SuSE Linux 6.2 ist ab 9. August im Buchhandel, im gut sortierten Fachhandel oder direkt bei SuSE zum Preis von 98,- DM erhältlich.Unter den mittlerweile über 1300 Anwendungen finden sich eine Reihe von neuen Paketen wie das auf 30 Tage Laufzeit beschränkte VMware 1.0. Erstmals mit dabei ist auch der freie RealPlayer 5.0; daskomfortable Frontend für Real-Audio und -Video. Überarbeitet präsentiert sich StarOffice 5.1, dessen nichtkommerzielle Nutzung wieder frei ist. Weitere nützliche Helfer auf dem Linux-Desktop sind die WordPerfect 8 Download Edition und Netscape 4.61.Mit rund 190 Paketen gehört KDE 1.1.1 nicht nur vom Umfang zu den Highlights der Distribution. Wer... mehr... 0 Kommentare
 

innominate AG gegründet

Von Raphael Leiteritz - 23. Jul 1999, 05:41
Durch die Gründung der innominate AG mit Sitz in Berlin wurde der Grundstein für weiteres Wachstum und den Zugang zu den Kapitalmärkten gelegt. Nach der Beteiligung des Venture-Capital-Unternehmens bmp AG im Mai 1999 ist das der nächste logische Expansionsschritt, um sich im hochdynamischen Linux-Markt entsprechend zu positionieren.Die beiden Vorstandsposten werden von den Gründern Raphael Leiteritz undSascha Ottolski bekleidet. Der Aufsichtsrat der innominate AG ist durchseine Zusammensetzung für die Rolle als Berater und Kontrollinstanzprädestiniert. Es konnten folgende Personen gewonnen werden: - Ralf Hoffmann (Vorsitzender), Rechtsanwalt und Steuerberater, Berater StartUp, Venture Capital und IPO im Bereich Technologie-Unternehmen- Jens Arnold, Dipl.-Kaufmann, Prokurist Investment... mehr... 1 Kommentare
 

Corel geht eine strategische Verbindung mit KDE und Debian ein

Von Mirko Lindner - 23. Jul 1999, 05:40
Die Corel Corporation gab heute eine strategische Verbindung mit zwei bedeutenden Entwicklergemeinschaften für freie Software bekannt, um die Entwicklung seiner Linux-Distribution - einer benutzerfreundlichen Linux Installation und grafischen Benutzeroberfläche (GUI) für Desktop-PCs - zu beschleunigen. Corel und das Projekt K Desktop Environment (KDE) werden zusammen an einer Erweiterung der grafischen Benutzeroberfläche von KDE arbeiten, die in die bevorstehende Corel-Version von Linux für Benutzer von Desktop-Rechnern aufgenommen werden wird."Corel hat sich für KDE als unsere bevorzugte Desktop-Schnittstelle entschieden, weil sie unserer Meinung nach derzeit über einen Entwicklungsvorsprung verfügt", sagte Derek Burney, Corels Executive Vice President (Engineering)."Darüber... mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

kurztipps

distributionstests

hilfeforum

dbapp

sicherheit

spiele

Darmstadt Linux Storage Management Workshop

Von Franz Henrich - 23. Jul 1999, 05:39
Am 6 und 7 September findet in Darmstadt ein Workshop zum Thema Linux Storage Management statt. Im Rahmen des Workshops, werden für den Einsatz von Linux im Enterprisemaßstab wichtige Themen wie:Logical Volume Manager, RAID, Journaling File Systems behandelt.Es werden einige wichtige Linux-Entwickler ertwartet.Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Originalmeldung des Veranstalters. mehr... 0 Kommentare
 

KDE 1.1.2 Codefreeze und Fortschritte

Von Michael - 22. Jul 1999, 19:12
Das KDE 1.1.2 wurde heute unter codefreeze gestellt. Das bedeutet, dass keine neue Software hinzugefügt wird. Am Quellcode werden nur noch Bugfixes durchgeführt. Die Meldung KDE 1.2 ist also jetzt KDE 1.1.2! Das ganze wird noch ca 4 Wochen dauern. Ich darf zitieren:" :-". Die Hautaufgaben liegen nun bei den Themes und den High Color Icons. Sowie bei der Übersetzung und Dokumentation.Aktueller Status:90-95% der 48x48pixel-hicolor-icons sind fertig 15 % der 32x32pixel-hicolor-icons sind fertig 20 % der Themes sind fertig.folgende Pakete sollten so gut wie fertig sein:korganizerkgraphicsDie Programmierung geht nach Plan weiter.Es ist noch nicht 100%ig klar wann KDE 1.1.2 kommen wird aber es ist noch viel zu tun. Das Fertigstellen der Icons wird in den nächsten 10 Tagen erwartet... mehr... 0 Kommentare
 

Linux-Zertifizierung

Von Thomas - 22. Jul 1999, 14:49
Sair Inc veranstalltet seit neustem Linux-Zertifizierungen - das erste Beispiel ist bereits auf Seiten des Unternehmens zur Ansicht freigegeben worden. Es handelt sich bei diesem Dokument um einen Beispieltest, den Sie zum Erwerb eines Linux-Zertifikat bestehen müssen. mehr... 0 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.16.0
LibreOffice6.2.4
Calligra3.1.0
Krita4.2.1
Digikam5.9.0
KMyMoney5.0.4
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.39
CUPS2.1.3
Samba4.10.4
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Kernel 2.3.11

Von Rene van Bevern - 22. Jul 1999, 09:53
Jetzt ist es soweit! Die Revisionsnummer der 2.3er-Serie überholt die der 2.2.er-Serie. Der Kernel 2.3.11 ist erschienen. Hier einen kurze Zusammenfassung der Änderungen: -Swap-Code erneuert -Multitasking updates -Speichermanagement updates -Parport-Treiber updates -Soundtreiber-Updates -Neue USB-Treiber -Dateisystem-Pufferung updates und zuletzt wurden noch die Treiber für das /proc geupdated. Eine vollständige Liste der Änderungen: kernelnotes.org mehr... 0 Kommentare
 

Symantec kündigt neue Strategie mit Schwerpunkt Internet an

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:55
Die Symantec Corporation, Cupertino, kündigt eine neue Strategie an, die auch Linux-Applikationen zu Tage bringen wird. Der Weltmarktführer für Virenschutz- und Utility-Software wird sich zukünftig auf die stark expandierenden Bereiche Internet-Sicherheit (Content Security) und Mobilcomputing konzentrieren. Um den Markt für Internet-Sicherheit zu besetzen, wird Symantec das amerikanische Softwarehaus URLab* (Hampton USA) akquirieren. URLab ist führend in der Entwicklung von E-Mail-Filter- und Internet-Zugangssoftware."Das Web basiert auf mehr als nur Windows", kommentiert Thompson, "wir werden auch andere Betriebssystem wie Linux, Solaris, AIX, HP-UX und Unix unterstützen."Diese Aussage untermauert die Absichten von Symantec, Linux als nächste Plattform zu unterstützen. mehr... 0 Kommentare
 

Datenbank Oracle 8i für Linux steht zum Download bereit

Von Pawel - 22. Jul 1999, 04:50
Die bekannte Datenbank von Oracle Technology Network ist für Linux freigegeben. Die Firma kündigte bereits in der Vergangenheit die Portierung von Oracle für das freie UNIX-Derivat an. Leider verspätete sich das Release um 2 Monate, so daß das Unternehmen erst jetzt die Früchte seiner Arbeit präsentiert.Die Entwickler-Version von Oracle 8i man kann kostenlos nach einer Registrierung downloaden.Min. Systemvoraussetzungen: - Kernelversion 2.2.x; - glibc 2.0.6; - 128 MB RAM; - 750 MB HD (Server); - 200 MB HD (Client) Download: http://technet.oracle.com/tech/linux/ mehr... 1 Kommentare
 

jMax unter GNU General Public License

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:49
IRCAM kündigte gestern an, ihre Musiksoftware »jMax« ab sofort unter der GNU-Lizenz zu vertreiben. »Seit seiner ersten Ausgabe für die SGI- und Linux-Betriebsysteme in Frühjahr 1999, erreichte jMax mehrere hundert Benutzer«, so ein Vertreter des Unternehmens, »Dieses Interesse beitrug zu der schnellen Entwicklung von jMax und bekräftigte unseren Entschluß die Software unter die GNU General Public License zu stellen.«jMax stellt ein perfektes Werkzeug für alle, die »real time audio synthesis« benötigen. Von vielen Studios und Konzertveranstalltern bereits eingesetzt, bietet das Programm Profifunktionen zum »Nulltarif« an.Diese Veröffentlichung bringt Linux einen weiteren Schritt näher zur Multimedia-Marktakzeptanz und beweist, daß der UNIX-Ableger nicht nur für Netzwerkanwendungen zu... mehr... 0 Kommentare
 

»Ich will Teil einer Gemeinschaft sein«

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:48
Unter dieser Überschrift druckt die TAZ ein Interview mit Richard Stallman, dem Gründer der »Free Software Foundation« ab. »Das liegt an einem Mißverständnis. Linux ist eigentlich nicht viel mehr als der Kernel, den Linus Torvalds geschrieben hat. Wenn man also über das Gesamtsystem spricht, sollte man es GNU/Linux nennen, denn auf diesem Wege wird dem GNU-Projekt dieselbe Ehre zuteil, wie Linus Torvalds.«, sagte Stallman gegenüber TAZ.Bereits in der Vergangenheit bemängelte Richard den Kult-Status, der mittlerweile um Linus entstanden ist. Er forderte das Betriebssystem Linux, solle nicht nur die Initialen von Linus tragen, sondern auch die Gemeinschaft hervorheben und deswegen GNU/Linux heissen.Das gesamte Interview entnehmen Sie bitte den TAZ-Seiten. mehr... 0 Kommentare
 

Perl 5.6

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:47
In einem Interview mit Perl,com verraten die Entwickler alle Features der neuen Version von Perl. Neben Funktionen, die bereits eingebaut sind, erfahren Sie auch Neuerungen, die in einer späteren Version von Perl erst verfügbar sein werden.Ein Interessantes Interview, der jeder Web-Programmierer gelesen haben muß. mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux mit weiteren Tips

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:45
Das Pro-Linux-Team präsentiert Ihnen 2 weitere Tips auf seiner Homepage. HJB erklärt Ihnen die Konfiguration der Secure Shell an einem Beispiel. ssh ist ein Ersatz für rlogin/rsh und telnet, der starke Verschlüsselung mit RSA und DES bereitstellt.Pawel dagegen überarbeitete sein Bericht und fügte weitere Gebührenregeln hinzu. Der Autor erklärt Ihnen, wie Sie eigene Regeln für die beliebte Applikation »kppp« schreiben können. Zusätzlich fügte er weitere Gebührenregeln für diverse Provider hinzu.Durch einen fatalen Fehler, war es bis heute nicht möglich unsere »Gnome-Workshopreihe« als PDF-Datei herunterzuladen. Dieser Zustand wurde soeben behoben. mehr... 0 Kommentare
 

SGI und NVIDIA bilden strategische Allianz

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 15:37
Gestern gaben SGI und NVIDIA bekannt, in der Zukunft noch enger zusammenzuarbeiten um im Bereich der 3D-Grafik Standards setzen zu können. SGI gehört zu den führenden Herstellern von 3D Systemlösungen für Fernsehen, Kino und Industrie. Mit Tochterunternehmen wie Alias/Wavefront setzt SGI bereits jetzt schon Standards in der heißumkämpften 3D-Sparte.NVIDIA ist dagegen eines der führenden Unternehmen in der Herstellung von 3D-Chipsätzen, die nicht nur im Homebereich Einsatz finden, sondern auch eine sehr Große Popularität in Profianwendungen genießen. mehr... 0 Kommentare
 

PHP 4 BetaVersion

Von Rene van Bevern - 21. Jul 1999, 15:06
Eine neue Betaversion von PHP ist erschienen. PHP ist eine Webserver-Erweiterung, die einerseits die Zusammenarbeit mit Datenbanken erleichtert, andererseits die dynamische Erstellung von großen Websites ermöglicht und beschleunigt. Die Betaversion von PHP 4 hat einiges zu bieten: zum Beispiel ist die verbesserte Unterstützung von s.g. "Sessions" (d.h. der Server reagiert auf einem individuellen Besucher und passt sich dementsprechend an) sowie eine beschleunigte Version von der Zend Scripting Engine, die die dynamische Erstellung und Verwaltung von Webseiten ermöglicht. mehr... 0 Kommentare
 

Samba2.0.5 erschienen

Von Michael - 21. Jul 1999, 10:53
Heute nacht ist der Windows Fileserver für Linux in einer neuen Verison erschienen. Das Paket enthält einige Bugfixes. Jeder der einen Samba Server betreibt wird aufgefordert ein Update durchzuführen, wenn es auf Sicherheit geht. Privatpersonen müssen nicht können aber trotzdem updaten. mehr... 0 Kommentare
 

DeTeCSM testet R/3 auf Linux

Von Gideon - 21. Jul 1999, 05:02
Die weltweit erste Kundeninstallation eines R/3-Systems auf Linux ging bei der Telekom-Tochter DeTeCSM in Betrieb. Das System dient zur Pilotierung der Integration großer Anwendungen auf Linux in eine bestehende Rechenzentrumsinfrastruktur. DeTeCSM setzt seit Jahren die Standardsoftware SAP R/3 in Client/Server-Umgebungen ein und betreibt die SAP-Anwendungen der Deutschen Telekom. Das Interesse an Linux hatte DeTeCSM schon mit der Teilnahme an der WDR-Computernacht Anfang Dezember 1998, dokumentiert, bei der das größte Linux-Cluster der Welt aufgebaut wurde. Die vom größten deutschen Softwarehaus SAP AG entwickelte Lösung für betriebswirtschaftliche Anwendungen wurde bisher nur auf konventionellen Unix-Betriebssystemen wie beispielsweise HP-UV, Solaris und Reliant-Unix eingesetzt. Als für... mehr... 0 Kommentare
 

Delix dementiert Übername von DLD durch Red Hat

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:59
Pro-Linux erreichte gestern eine Nachricht, die verkündet hatte, DLD werde in der Zukunft durch Red Hat weiterentwickelt. M&M sandte uns eine Meldung, die besagt, daß es DLD in Zukunft in zwei Ausgaben geben wird. Diese werden unabhängig von Delix und Red Hat entwickelt. Danach soll DLD in Red Hat übergehen. Eine Anfrage bei Delix veranlaßte die Stuttgarter, eine Pressemitteilung herauszugeben, die folgenden Inhalt hat: »(...)Ungeachtet dessen wird die von delix vertriebene Deutsche Linux Distribution-DLD weiterentwickelt. Die DLD 6.2 wird für Anfang September erwartet. Aktuell befindet sich die DLD in der Pre-Beta Phase und wird ab Ende Juli an die Betatester verschickt. Die Entwicklerteams von Red Hat Deutschland und USA werden künftig eng an der Entwicklung beider... mehr... 0 Kommentare
 

Neue Benutzeroberfläche XFce3

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:58
Die Applikation XFce3 wurde soeben in einer neuen Version und unter einer neuen Lizenz herausgegeben. XFce3 stellt eine Alternative zu den bereits etablierten Managern KDE und Gnome dar und erfreut such kurz nach der Veröffentlichung enormer Beliebtheit.So wurde die Software bereits über 6000 Mal von Server des Programmierers heruntergeladen. Die tatsächliche Zahl dürfte aber aufgrund zahlreicher Mirros weit höher liegen.Durch eine neue Lizenz (GPL), die dieses Produkt jetzt auszeichnet und seine Schnelligkeit dürfte XFce3 bereits jetzt schon eine gesunde Alternative zu den oben genannten Programmen bieten.Die ersten Bilder des Programmes sehen sehr vielversprechend aus. mehr... 0 Kommentare
 

Civilization mit Bug

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:58
Der von SuSE ausgelieferte Spielehammer »Civilization - Call To Power« beinhaltet einen Fehler in der Pressung. Vereinzelte Exemplare des Spieles wurden ohne Audiotrack ausgeliefert. Das Problem wurde bereits bei SuSE erkannt und wird in den nächsten Tagen behoben. So solle die Auslieferung des Produktes bereits gestoppt sein.Die Fachzeitschrift linux-magazin fragte bei SuSE nach:"Der Fehler ist bekannt. Die Auslieferung ist gestoppt. Selbstverständlich erhalten Sie intakten Ersatz.«, hieß die Antwort.Innerhalb weniger Tage soll die Auslieferung wieder beginnen. mehr... 0 Kommentare
 
Werbung