Login
Newsletter

Datenbank Oracle 8i für Linux steht zum Download bereit

Von Pawel - 22. Jul 1999, 04:50
Die bekannte Datenbank von Oracle Technology Network ist für Linux freigegeben. Die Firma kündigte bereits in der Vergangenheit die Portierung von Oracle für das freie UNIX-Derivat an. Leider verspätete sich das Release um 2 Monate, so daß das Unternehmen erst jetzt die Früchte seiner Arbeit präsentiert.Die Entwickler-Version von Oracle 8i man kann kostenlos nach einer Registrierung downloaden.Min. Systemvoraussetzungen: - Kernelversion 2.2.x; - glibc 2.0.6; - 128 MB RAM; - 750 MB HD (Server); - 200 MB HD (Client) Download: http://technet.oracle.com/tech/linux/ mehr... 1 Kommentare
 

jMax unter GNU General Public License

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:49
IRCAM kündigte gestern an, ihre Musiksoftware »jMax« ab sofort unter der GNU-Lizenz zu vertreiben. »Seit seiner ersten Ausgabe für die SGI- und Linux-Betriebsysteme in Frühjahr 1999, erreichte jMax mehrere hundert Benutzer«, so ein Vertreter des Unternehmens, »Dieses Interesse beitrug zu der schnellen Entwicklung von jMax und bekräftigte unseren Entschluß die Software unter die GNU General Public License zu stellen.«jMax stellt ein perfektes Werkzeug für alle, die »real time audio synthesis« benötigen. Von vielen Studios und Konzertveranstalltern bereits eingesetzt, bietet das Programm Profifunktionen zum »Nulltarif« an.Diese Veröffentlichung bringt Linux einen weiteren Schritt näher zur Multimedia-Marktakzeptanz und beweist, daß der UNIX-Ableger nicht nur für Netzwerkanwendungen zu... mehr... 0 Kommentare
 

»Ich will Teil einer Gemeinschaft sein«

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:48
Unter dieser Überschrift druckt die TAZ ein Interview mit Richard Stallman, dem Gründer der »Free Software Foundation« ab. »Das liegt an einem Mißverständnis. Linux ist eigentlich nicht viel mehr als der Kernel, den Linus Torvalds geschrieben hat. Wenn man also über das Gesamtsystem spricht, sollte man es GNU/Linux nennen, denn auf diesem Wege wird dem GNU-Projekt dieselbe Ehre zuteil, wie Linus Torvalds.«, sagte Stallman gegenüber TAZ.Bereits in der Vergangenheit bemängelte Richard den Kult-Status, der mittlerweile um Linus entstanden ist. Er forderte das Betriebssystem Linux, solle nicht nur die Initialen von Linus tragen, sondern auch die Gemeinschaft hervorheben und deswegen GNU/Linux heissen.Das gesamte Interview entnehmen Sie bitte den TAZ-Seiten. mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

distributionstests

dbapp

sicherheit

newsletter

hilfe

veranstaltungen

Perl 5.6

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:47
In einem Interview mit Perl,com verraten die Entwickler alle Features der neuen Version von Perl. Neben Funktionen, die bereits eingebaut sind, erfahren Sie auch Neuerungen, die in einer späteren Version von Perl erst verfügbar sein werden.Ein Interessantes Interview, der jeder Web-Programmierer gelesen haben muß. mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux mit weiteren Tips

Von Mirko Lindner - 22. Jul 1999, 04:45
Das Pro-Linux-Team präsentiert Ihnen 2 weitere Tips auf seiner Homepage. HJB erklärt Ihnen die Konfiguration der Secure Shell an einem Beispiel. ssh ist ein Ersatz für rlogin/rsh und telnet, der starke Verschlüsselung mit RSA und DES bereitstellt.Pawel dagegen überarbeitete sein Bericht und fügte weitere Gebührenregeln hinzu. Der Autor erklärt Ihnen, wie Sie eigene Regeln für die beliebte Applikation »kppp« schreiben können. Zusätzlich fügte er weitere Gebührenregeln für diverse Provider hinzu.Durch einen fatalen Fehler, war es bis heute nicht möglich unsere »Gnome-Workshopreihe« als PDF-Datei herunterzuladen. Dieser Zustand wurde soeben behoben. mehr... 0 Kommentare
 

SGI und NVIDIA bilden strategische Allianz

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 15:37
Gestern gaben SGI und NVIDIA bekannt, in der Zukunft noch enger zusammenzuarbeiten um im Bereich der 3D-Grafik Standards setzen zu können. SGI gehört zu den führenden Herstellern von 3D Systemlösungen für Fernsehen, Kino und Industrie. Mit Tochterunternehmen wie Alias/Wavefront setzt SGI bereits jetzt schon Standards in der heißumkämpften 3D-Sparte.NVIDIA ist dagegen eines der führenden Unternehmen in der Herstellung von 3D-Chipsätzen, die nicht nur im Homebereich Einsatz finden, sondern auch eine sehr Große Popularität in Profianwendungen genießen. mehr... 0 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.16.4
LibreOffice6.3.0
Calligra3.1.0
Krita4.2.5
Digikam6.2.0
KMyMoney5.0.5
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.10.6
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

PHP 4 BetaVersion

Von Rene van Bevern - 21. Jul 1999, 15:06
Eine neue Betaversion von PHP ist erschienen. PHP ist eine Webserver-Erweiterung, die einerseits die Zusammenarbeit mit Datenbanken erleichtert, andererseits die dynamische Erstellung von großen Websites ermöglicht und beschleunigt. Die Betaversion von PHP 4 hat einiges zu bieten: zum Beispiel ist die verbesserte Unterstützung von s.g. "Sessions" (d.h. der Server reagiert auf einem individuellen Besucher und passt sich dementsprechend an) sowie eine beschleunigte Version von der Zend Scripting Engine, die die dynamische Erstellung und Verwaltung von Webseiten ermöglicht. mehr... 0 Kommentare
 

Samba2.0.5 erschienen

Von Michael - 21. Jul 1999, 10:53
Heute nacht ist der Windows Fileserver für Linux in einer neuen Verison erschienen. Das Paket enthält einige Bugfixes. Jeder der einen Samba Server betreibt wird aufgefordert ein Update durchzuführen, wenn es auf Sicherheit geht. Privatpersonen müssen nicht können aber trotzdem updaten. mehr... 0 Kommentare
 

DeTeCSM testet R/3 auf Linux

Von Gideon - 21. Jul 1999, 05:02
Die weltweit erste Kundeninstallation eines R/3-Systems auf Linux ging bei der Telekom-Tochter DeTeCSM in Betrieb. Das System dient zur Pilotierung der Integration großer Anwendungen auf Linux in eine bestehende Rechenzentrumsinfrastruktur. DeTeCSM setzt seit Jahren die Standardsoftware SAP R/3 in Client/Server-Umgebungen ein und betreibt die SAP-Anwendungen der Deutschen Telekom. Das Interesse an Linux hatte DeTeCSM schon mit der Teilnahme an der WDR-Computernacht Anfang Dezember 1998, dokumentiert, bei der das größte Linux-Cluster der Welt aufgebaut wurde. Die vom größten deutschen Softwarehaus SAP AG entwickelte Lösung für betriebswirtschaftliche Anwendungen wurde bisher nur auf konventionellen Unix-Betriebssystemen wie beispielsweise HP-UV, Solaris und Reliant-Unix eingesetzt. Als für... mehr... 0 Kommentare
 

Delix dementiert Übername von DLD durch Red Hat

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:59
Pro-Linux erreichte gestern eine Nachricht, die verkündet hatte, DLD werde in der Zukunft durch Red Hat weiterentwickelt. M&M sandte uns eine Meldung, die besagt, daß es DLD in Zukunft in zwei Ausgaben geben wird. Diese werden unabhängig von Delix und Red Hat entwickelt. Danach soll DLD in Red Hat übergehen. Eine Anfrage bei Delix veranlaßte die Stuttgarter, eine Pressemitteilung herauszugeben, die folgenden Inhalt hat: »(...)Ungeachtet dessen wird die von delix vertriebene Deutsche Linux Distribution-DLD weiterentwickelt. Die DLD 6.2 wird für Anfang September erwartet. Aktuell befindet sich die DLD in der Pre-Beta Phase und wird ab Ende Juli an die Betatester verschickt. Die Entwicklerteams von Red Hat Deutschland und USA werden künftig eng an der Entwicklung beider... mehr... 0 Kommentare
 

Neue Benutzeroberfläche XFce3

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:58
Die Applikation XFce3 wurde soeben in einer neuen Version und unter einer neuen Lizenz herausgegeben. XFce3 stellt eine Alternative zu den bereits etablierten Managern KDE und Gnome dar und erfreut such kurz nach der Veröffentlichung enormer Beliebtheit.So wurde die Software bereits über 6000 Mal von Server des Programmierers heruntergeladen. Die tatsächliche Zahl dürfte aber aufgrund zahlreicher Mirros weit höher liegen.Durch eine neue Lizenz (GPL), die dieses Produkt jetzt auszeichnet und seine Schnelligkeit dürfte XFce3 bereits jetzt schon eine gesunde Alternative zu den oben genannten Programmen bieten.Die ersten Bilder des Programmes sehen sehr vielversprechend aus. mehr... 0 Kommentare
 

Civilization mit Bug

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:58
Der von SuSE ausgelieferte Spielehammer »Civilization - Call To Power« beinhaltet einen Fehler in der Pressung. Vereinzelte Exemplare des Spieles wurden ohne Audiotrack ausgeliefert. Das Problem wurde bereits bei SuSE erkannt und wird in den nächsten Tagen behoben. So solle die Auslieferung des Produktes bereits gestoppt sein.Die Fachzeitschrift linux-magazin fragte bei SuSE nach:"Der Fehler ist bekannt. Die Auslieferung ist gestoppt. Selbstverständlich erhalten Sie intakten Ersatz.«, hieß die Antwort.Innerhalb weniger Tage soll die Auslieferung wieder beginnen. mehr... 0 Kommentare
 

LinuxPPC verschenkt 1000 Distributionen

Von Mirko Lindner - 21. Jul 1999, 04:57
Das Unternehmen wolle auf der morgen beginnenden Macworld Expo in New York, 1000 Distributionen kostenlos verteilen. Der Hersteller von Linux-Distributionen für PowerPC-Computer belegt den Stand Nr. 955.Besitzer einer älteren Version des Betriebsystems können exklusiv beim Hersteller ein Update für US$19.95 beziehen. mehr... 0 Kommentare
 

Studie: LinuxServer-Verkäufe

Von PH-Linex - 20. Jul 1999, 17:18
Linux wird, laut einer Studie von Dataquest, bald mit mehr als ein Viertel aller ServerVerkäufe auf dem internationalen ServerMarkt beteiligt sein. Man schätzt, daß LinuxServer bald für 3,8 Billionen Dollar - bzw 24 Prozent - der weltweiten Server-Einnahmen 2003 in Rechnung ziehen werden. mehr... 0 Kommentare
 

Linux Awards

Von Mirko Lindner - 20. Jul 1999, 13:23
Die Web-Seite »linuxworld,com« vergibt einen Award, der die besten Produkte für Linux küren wird. Alle Leser seien hiermit aufgefordert diese Initiative zu unterstützen und ihre Favoriten und Lieblinge zu wählen. Die Kriterien sind breit gefächert und werden daher jeden ansprechen, der entweder mit Linux arbeitet, oder bereits gearbeitet hatte.Teilnameberechtigt sind alle Applikationen,Bücher und Distributionen, die je erschienen sind - das Alter spielt dabei keine Rolle.»Wir sind der Meinung, daß Qualität nie verfällt«, erklärte Nicholas Petrele, der Veranstallter.Am Ende der nächsten Woche, will »linuxworld.com« die Finallisten vorstellen, die dann um den höchsten Preis rangen werden. mehr... 0 Kommentare
 

XFree86 pre-4.0 erschienen

Von Mirko Lindner - 20. Jul 1999, 13:22
Das XFree86-Projekt brachte eine Testversion des Bildschirmservers heraus. Zur Zeit können alle User die neueste Version (3.9.15) vom Server des Projektes als Quellcode herunterladen und testen. Ein produktiver Einsatz ist aber noch nicht empfehlenswert, mangels einer langen Testphase, die das Projekt noch nicht durchgeführt hat.Zu einem späterem Zeitpunkt sollen auch Binaries für alle Plattformen und Distributionen folgen. mehr... 0 Kommentare
 

Gefälsche E-Mails von Linus Torvalds

Von Mirko Lindner - 20. Jul 1999, 03:29
In der Vergangenheit tauchten immer öfters E-Mails auf, die angeblich von Linus Torvalds gesendet wurden. Der neueste Zwischenfall ereignete sich, als in den Newsgroups eine E-Mail von Linus Torvalds auftauchte, die Vorteile von SETI@Home pries. Diese Nachricht verschickte der Absender aber nicht, sondern sein bekannter Name wurde lediglich dazu mißbraucht, das Projekt populärer zu machen - vermutet Linus. Die Anpreisung in dieser E-Mail des Java-Clienten von SETI@Home verschaffte dem Programm, aber auch dem Projekt wohl mehr schlechte Publicity als gute Referenzen. mehr... 0 Kommentare
 

Red-Hat springt über den Teich

Von Markus Sulzbacher - 20. Jul 1999, 03:00
Wie der Hersteller der in den USA führenden Linux-Distribution am Montag dieser Wochemitteilte, werden in Großbritannien und Deutschland Büros eröffnet. Auch Personell expandiert Red-Hat. Das Team wurde mit Colin Tenwick verstärkt, seines Zeichens ehemaliger Vizepräsident und Generaldirektor von Sybase." Colin bringt die Erfahrung, wie ein erfolgreiches europäisches Unternehmen geführt werden kann«, sagte " Matthew Szulik, Präsident von Red Hat, Inc. mehr... 0 Kommentare
 

»Im Zeichen des Pinguins«

Von Mirko Lindner - 20. Jul 1999, 02:59
In ihrer Partiezeitschrift »schrägstrich«, berichtet BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN über die freie Betriebsystem-Alternative Linux. Der Autor Klaus Dräger, wissenschaftlicher Mitarbeiter des grünen Europaabgeordneten, beschreibt detailliert die Vor- und Nachteile von Linux und bemängelt laut die Microsoft-Freundliche Politik der Regierung.»So fordert der Direktor der Unesco-Abteilung für Information und Informatik, Philippe Quéau, Linux als Weltstandard zu etablieren. Damit würden öffentliche Interessen im Zeitalter globaler Konzerne gestärkt, und die Kosten würden sinken. Eine Linux-Distribution kostet heute zwischen 30 und 90 DM - im Vergleich zu etwa 1.800 DM für das schlechtere Windows NT.«, schreibt Dräger in seinem Artikel.»Und die Bündnisgrünen in Bonn vermitteln den Eindruck, als ginge die... mehr... 0 Kommentare
 

Wichtigste Linux-Adressen im Netz

Von Mirko Lindner - 20. Jul 1999, 02:58
ct, das Magazin für Computer-Technik, stellt in seiner neuesten Ausgabe die wichtigsten Linux-Anlaufstellen im Netz vor. Neben Portalen, Zeitschriften und Newslinks, finden alle Leser auch Verweisadressen auf andere wichtige Sparten der Linux-Community vor.Pro-Linux wurde ebenfalls in dieser Linksammlung aufgeführt und hat die Ehre neben linuxtoday.com, lwn.net und slashdot.org, zu den wichtigsten Newsquellen, nach Auffassung des Autors, anzugehören. mehr... 0 Kommentare
 
Werbung