Login

Linux-Zertifizierung macht Fortschritte

Von Hans-Joachim Baader - 19. Nov 1999, 08:31
LPI hat die Fertigstellung des ersten Examens (T1a) für die Zertifizierung "Level One" angekündigt. Es soll im Dezember bereits verfügbar sein. Dieses Examen ist distributionsunabhängig. Das Examen wird durch über 1650 VUE-Testzentren weltweit durchgeführt. Das Verfahren ist ein computergestützter Multiple-Choice-Test. Die Anmeldung kann über die VUE-Webseite oder direkt bei den Testzentren vorgenommen werden, scheint aber momentan noch nicht möglich zu sein. mehr... 3 Kommentare
 

Kostenloses Hosting für OpenSource-Projekte

Von Rene van Bevern - 19. Nov 1999, 07:19
SourceForge bietet kostenloses und vollständiges WebHosting für OpenSource-Projekte. Man bekommt einen WebServer mit Subdomain, CVS um die Sourcen zu organisieren, eine Mailingliste und Diskussionsforum, ein Bug-Tracking-System und einen ftp-Server, der sollte auch nicht fehlen. Die Verwaltung erfolgt über ein Web-Interface und einen ssh-Zugang. So können sich die Programmierer mehr auf ihre Projekte konzentrieren, anstatt auf WebHosting. Gesponsort wird das ganze von VA Linux System , sie stellen auch die Hardware zur verfügung. Eine Zusammenfassung der Hardware-Komponenten steht auch bereit. Von SourceForge werden zZt 64 Projekte gehostet. mehr... 0 Kommentare
 

Linux basierte Plug- and Play Netzwerk-Webcamera von Axis

Von Mirko Lindner - 19. Nov 1999, 01:35
Der schwedische Web- und Peripherie-Spezialist Axis Communications bringt mit der AXIS 2100 Netzwerkkamera eine preisgünstige Standalone Internet-Kamera auf den Markt, die auf dem Linux-Betriebssystem basiert. Die völlig selbständige Netzwerkkamera hat eine eigene IP-Adresse und kann JPEG-Bilder mit 10 Frames/s in hoher Qualität übertragen. Mit der einfach zu installierenden Netzwerkkamera wird Fernüberwachung und Webattraction nun noch effektiver und preisgünstiger. Die gesamte Verwaltung der Kamera erfolgt über einen Internet-Browser."Die 2100 hat alle Features, die man zur Echtzeit-Videoübertragung über Netzwerk und Internet braucht.", so Gereon Schröder, Business Development Manager, Camera Division, Axis Deutschland. "Wir haben uns für Linux entschieden, weil es ein... mehr... 3 Kommentare
 
Neue Nachrichten
Programmversionen
Gnome3.36.2
KDE Plasma5.19.4
LibreOffice7.0.0
Calligra3.2.2
Krita4.3.0
Digikam7.0.0
KMyMoney5.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.20
Wine5.0.1
GStreamer1.16.2
Apache2.4.46
CUPS2.1.3
Samba4.12.5
Squid5.0.3
Newsletter
Letzte Beiträge

KDE News!

Von Rene van Bevern - 18. Nov 1999, 20:38
Die KDE-Libraries (kdelibs) wurden unter ein Code-Freeze gestellt. Das heiß der Code sollte nicht mehr verändert werden. Ein Code-Freeze kann unter bestimmten Gründen zurückgelegt werden. Das KDE-Basis Paket und Koffice het ein Feature-Freeze bekommen. Es dürfen also keine neuen Features dazugegeben werden. Das dient dazu, die meißten Bugs auszubügeln. Diese Version, von der hier die rede ist, ist die Version 1.89. Sie ist nicht zum täglichen Einsatz bereit!--Eine neue Version der "kde in action"-Kategorie auf der Homepage von Mosfet wurde geupdated. Es gibt viele neue Screenshots vom neuen Panel, Koffice und dem Window Manager. mehr... 0 Kommentare
 

AnimaBob 1.3.0b erschienen

Von PH-Linex - 18. Nov 1999, 16:21
Die Version 1·3·0b des Renderers AnimaBob ist nun da. AnimaBob, der Nachfolger von Bob , ist ein interaktives Open-Source Rendering-Tool um Filme zu Erstellen. Das eigentlich für Irix erstellte Tool ist natürlich auch für Solaris und GNU/Linux verfügbar.Wer es unter Linux benutzen will, sollte einen Kernel der 2.2er-Serie oder später benutzen und einen ANSI C-Compiler (empfohlen wird EGCS 1.1.2 oder GCC 2.95.1) installiert haben. Außerdem braucht man die Mesa3D Libraries in der Version 3.0, ein X11R6.1 (zum Beispiel die aktuellste XFree86-Version), das kommerzielle Motif oder dessen freie Alternative Lesstif und die GL-Widgets (libGLw).Wenn Sie sich in AnimaBob nicht gleich zurechtfinden sollten, können Sie sich natürlich noch den englischen 'User Guide' , und natürlich auch das... mehr... 3 Kommentare
 

RedHat kauft Cygnus Solutions

Von Hans-Joachim Baader - 18. Nov 1999, 08:17
Für die erstaunliche Summe von 1,3 Milliarden DEM geht Cygnus in den Besitz von RedHat über. Cygnus verdient sein Geld mit Open Source-Dienstleistungen und Erweiterungen und hat signifikant zu mehreren Open Source-Projekten beigetragen (GCC, EGCS, das Echtzeit-Betriebssystem eCos etc.). Mit diesem Merger gewinnt RedHat eine gewisse, wenn auch keine vollständige, Kontrolle über eines der wichtigsten Tools im Open Source-Bereich: GCC. Es ist zu wünschen, daß RedHat sein finanzielles Potential nutzt, um die Schwächen von GCC, hauptsächlich die Code-Optimierung und die Unterstützung von FORTRAN 9x, zu beseitigen. mehr... 3 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Letzte Kommentare

Security-Updates von Debian und SuSE

Von Hans-Joachim Baader - 18. Nov 1999, 08:08
Debian zog mit einem Update von BIND nach, während SuSE eine Sicherheitslücke in thttdp entdeckte. Debian folgt damit dem Beispiel anderer Distributionen. Das neue Paket für Debian 2.1 ist unter dem Namen bind_8.2.2p5-0slink1 auf Debians Update-Server zu finden. Die erste Sicherheitslücke in thttpd entdeckte SuSE . Zwar dürfte das Problem eher theoretischer Natur sein, da thttpd meist mit den Permissions von "nobody" in einem chroot-Environment läuft, doch steht ein Update namens thttpd-2.04-31.i386.rpm zur Verfügung . Auch für die noch nicht veröffentlichte Version 6.3 von SuSE ist das Paket offenbar schon verfügbar. mehr... 1 Kommentare
 

PHP 4 Beta 3 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 18. Nov 1999, 08:06
Drei Monate nach der letzten Beta-Version kommt nun Beta 3 der neuen Version von PHP. Zu den zahlreichen Änderungen gehören ein neues Make-System und Java-Unterstützung. PHP ist eine serverseitige Skriptsprache zur Erstellung dynamischer Webseiten. Es wird bereits auf rund einer Million Webserver erfolgreich eingesetzt. Besonders populär ist PHP in Verbindung mit Apache und MySQL unter Linux, was bereits zu dem Begriff LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP) als neuem De-Facto-Standard im Web geführt hat. mehr... 1 Kommentare
 

Mozilla M11 erschienen

Von Rene van Bevern - 18. Nov 1999, 07:18
Eine erste öffentliche BETA-Version vom "Netscape-Ersatz" scheint nicht mehr weit entfernt. Mozilla M11 ist erschienen. Ob da das Hoffen der Linuxer auf einen stabilen Browser bald zuende ist? Download mit "Fullcircle" Download normale Version mehr... 3 Kommentare
 

GNOME Zusammenfassung für 17.November 1999

Von Rene van Bevern - 18. Nov 1999, 07:10
Die GNOME Zusammenfassung für diesen Monat ist erschienen. Man kann kann sie auch aus der gnome-announce-list@gnome.org-Mailingliste bekommen.Die Headlines:"1) GNOME UI Summary 2) Sound 3) George has monthly column on IBM DeveloperWorks 4) Miguel at Comdex 5) Screenshots 6) New libglade 0.8 7) FireLoad applet 8) Mozilla M11 9) Hacking Activity 10) New and Updated Software mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: GTK-Workshop »Callbacks und Signale«

Von Mirko Lindner - 18. Nov 1999, 02:29
Pro-Linux stellt Ihnen heute einen weiteren Teil unserer Workshopreihe »Programmieren unter GTK« vor. Getrieben durch eine sehr rege Resonanz der User, entschloß sich Rene van Bevern einen weiteren Teil seiner Reihe zu veröffentlichen.Heute stellt Ihnen der Autor »Callbacks und Signale« vor. Lesen Sie in seiner Anleitung, wie Applikationen unter der Verwendung von GTK gesteuert werden können. Anhand praktischer Beispiele erklärt Ihnen Rene, die Verwendung dieser Funktionen.Wer Programme unter Linux und GTK entwickeln will, der sollte sich diese Programmierreihe nicht entgehen lassen. mehr... 1 Kommentare
 

Ein Wörterbuch mit Linux, aber ohne Windows

Von Pawel - 17. Nov 1999, 23:49
Compaq hat ein kleines Wörterbuch herausgegeben, in dem man das Word Linux, nicht aber Windows findet. Das Wörterbuch ist als kleine Hilfe für Internet-Interessierte gedacht. Unter "L" findet man: "Linux - Ein Betriebssystem, ursprünglich von dem Finnen Linus Torvalds entwickelt. Linux ist schnell, zuverlässig und kostenlos". Weiter liest man: "Als Alternative zu Windows NT wird Linux in der Zwischenzeit von allen wesentlichen Softwareherstellern unterstützt". Windows wird kaum Beachtung gegeben, das Word "Windows" findet man nur beim dem Begriff "Linux". mehr... 3 Kommentare
 

Stabilitätsprobleme bei Linux-Simatic-Kopplung

Von Pawel - 17. Nov 1999, 23:47
Die Firma Emig Software aus Ottweiler hat dem Linux-Magazin mitgeteilt, daß für die SPS-Steuersoftware ein Update erforderlich ist. Beim der Software handelt sich um einen Treiber zur Punkt-zu-Punkt-Kommunikation zwischen Linux-Rechnern und der Simatic S5- und Simatic S7-Famile von Siemens Alle Versionen 1.x sowie die auf SuSE-Distributionen gelieferten Demoversionen sind betroffen. Version 2.0, die auf glibc2.1 basiert, ist nicht betroffen. Bald soll auf dem SuSE-Server ein Update bereitstehen. mehr... 1 Kommentare
 

News von Loki Games

Von Stephan Tijink - 17. Nov 1999, 09:23
Loki Games, der Anbieter von Linux-Spielen bietet nun einen Online-Shop. Der Interessierte Linuxer kann Spiele für sein OS direkt von der Seite aus bestellen. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte. Außerdem hat Loki bekanntgegeben, dass die Spiele Heroes III und Heretic II bald aus der Beta-Phase heraus sind und dann zum Verkauf angeboten werden. mehr... 1 Kommentare
 

Telefongegühren sinken weiter

Von Stephan Tijink - 17. Nov 1999, 09:09
In Zukunft werden die Preise für Fern- und Mobilgespräche weiter sinken. Dies kündigte der Chef der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post an. Die Ortsgespräche, wovon auch die Surfer profitieren könnten werden in absehbarer Zeit wohl nicht billiger werden. Bisher hat da die Telekom den Markt mit kanpp 15 Millionen Surfern noch in der Hand. Allerdings kündigten einige Anbieter von Internet-Flatrates änderungen an. Zum einen will der Provider Surf1 seine bestehenden Flatrate-Preise senken. Weiter kündigten die Firmen Freeprovider und NetAndGo neue Flatrates an, die beide im Dezember starten sollen. mehr... 1 Kommentare
 

Corel-Linux vorgestellt

Von Hans-Joachim Baader - 17. Nov 1999, 08:57
Corel präsentierte auf der Comdex in Las Vegas seine neue Linux-Distribution. Diese steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Zwei weitere Versionen der Distribution werden ab 30. November auf CD erhältlich sein: Die Standardversion für etwa $60 und die Deluxe Max!-version für ca. $90. Wer den Download scheut, kann eine CD für $4.95 bei Corel ordern. Die Download-Version ethält KDE sowie die Corel-Produkte Install Express, Update (ein Paketmanager) und File Manager. Die Standardversion kommt auf 3 CDs und enthält zusätzlich Communicator, Acrobat Reader, Instant Messenger, 20 Bitstream und Type 1 Fonts und WordPerfect 8 (Light-Version). Die Deluxe Max!-Version schließlich enthält zwei weitere CDs. Auf der einen befinden sich BRU (Personal edition) und WordPerfect 8 Clipart. Die... mehr... 9 Kommentare
 

PC Magazine: Linus Torvalds Person des Jahres

Von Hans-Joachim Baader - 17. Nov 1999, 08:21
Das englischsprachige PC Magazine vergab seine Technical Excellence Awards für 1999. In der Kategorie "Person des Jahres" wurde Linus Torvalds zum Sieger gewählt. Die Begründung für den Preis erklärt, zwar habe Linux nicht das Open Source-Konzept erfunden, sei aber das populärste Beispiel. Mit dem Lifetime Achievement Award wurde dagegen Bill Joy ausgezeichnet, und zwar für die Entwicklung von Java. Zudem war er der wichtigste Entwickler von BSD Unix, und damit möglicherweise der Erfinder von Open Source, wenn auch nicht unter dieser Bezeichnung. mehr... 5 Kommentare
 

Auch CA mit Virenscanner für Linux

Von Hans-Joachim Baader - 17. Nov 1999, 08:03
Computer Associates kündigt eine Linux-Version des Virenscanners InoculateIT 6.0 an. Es ist nicht ganz klar, ob das Produkt nur Viren in Dateien oder auch in EMails finden kann. Zu den Highlights zählen die einfache Verwaltung eines ganzen Netzes und automatische Updates der Virendatenbank (kostenlos). Zwischen dem üblichen inhaltsleeren Gewäsch der Pressemitteilung kommt zum Ausdruck, daß CA mit einer zunehmenden Virus-Bedrohung für Linux rechnet. Besonders Linux-Server seien geeignet, Viren auf andere Systeme weiterzuleiten. mehr... 3 Kommentare
 

Linux Journal: Editor's Choice Awards

Von Hans-Joachim Baader - 17. Nov 1999, 07:42
Das Linux Journal hat die besten Linux-Produkte des Jahres gewählt. Zum Produkt des Jahres wurde die Distribution Caldera 2.3 für das graphische Installationstool "Lizard" gekürt. Der Preis für die beste neue Hardware ging an VA Linux Systems für den Beowulf-Cluster ClusterCity und dessen Management-Software VACM. Als beste Applikation für Software-Entwickler wurden BXPro und Code Fusion ausgezeichnet, als beste Applikation für Embedded Systems Embedix von Lineo, und als beste Applikation für Endbenutzer Civilization: Call to Power von Loki. Zum besten Kleingerät wurde der Embedded MP3 Player von Empeg gekürt, zum besten Buch "Open Sources: Voices of a New Revolution" (dieses ist auch online lesbar). Schließlich wurde die Burlington Coat Factory als bestes Beispiel für... mehr... 1 Kommentare
 

Kurznews: Opera für Linux; Voodoo 3 für Linux und VA für Java von IBM

Von Mirko Lindner - 17. Nov 1999, 00:33
Der immer beliebtere Internet-Browser »Opera« soll in naher Zukunft in einer Beta-Version 4 für Linux erscheinen; 3Dfx stellt auf ihrer Homepage neue Treiber für Voodoo3-Grafikkarten zum download bereit; VisualAge für Java erschien in einer neuen Version 3.0 für Linux. Wie uns Michael Wand mitteilte, kündigte Opera Software die Verfügbarkeit einer Beta-Version des beliebten Browsers in ca. vier bis sechs Wochen auch für Linux an. Die neue Version der Applikation in der Version 4 (Beta 4) soll bereits schon jetzt die meisten Funktionen eingebunden haben und korrekt funktionieren.Opera wird vor allem in der Windows-Welt für seine Schnelligkeit und Resource-schonende Arbeitsweise von sehr vielen Benutzern verwendet. Eine Portierung der Applikation befindet sich schon seit längerer Zeit in... mehr... 9 Kommentare
 
Werbung