Login
Newsletter

Linux World in San Jose

Von Pawel - 05. Aug 1999, 00:19
Caldera und Motorola wollen zusammenarbeiten. Am 9. bis 12. August auf der in San Jose stattfindenden Linux World (http://www.linuxworldexpo.com), will Caldera und Motorola eine Zusammenarbeit ankündigen. Beide Unternehmen wollen zusammen mit der Caldera-Tochter »Lineo Inc.« die Früchte dieser Zusammenarbeit vorstellen. Was für ein Produkt dieser Kooperation entspringen wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Man weiß allerdings, daß Motorola begeistert durch schnelle Entwicklung von Linux ist. »Die offizielle Stellungnahme wird bald veröffentlicht«, sagten Vertreter beider Firmen; »Wir wollen die Spannung nicht schon jetzt vor der offiziellen Präsentation lösen«. mehr... 0 Kommentare
 

Durchbruch der weltgrößten Suchmaschine

Von Diana Förster - 05. Aug 1999, 00:18
200 Millionen Webpages wurden von der Suchmaschine FAST schon erfaßt. Dieser Katalog ist schon zweimal so groß wie der Anbieter Inktomi (HotBot, MSN Search) und drei- bis viermal größer als andere Anbieter.Die weltgrößte Suchmaschine läuft unter der einer Serverfarm der Hersteller Dell.Laut einer Statistik beanspruchten Suchmaschinen erst 16 Prozent der ungefähr 800 Millionen Websites. Doch FAST Search Index (Name der neuen Suchmaschine) hat jetzt bereits 25 Prozent des WWW aufgenommen. Binnen eines Jahres soll jede Seite gespeichert sein, um es mit dem Wachstum aufnehmen zu können.Die Basis für FAST sind Dell PowerEdge Server und Dell PowerVault SpeicherSubsystemen.FAST setzt auf eine Vielzahl von Mittelklasse-Servern, anstatt eine kleine, schwer zu schätzende Anzahl von Superrechnern... mehr... 0 Kommentare
 

PDF-Viewer für Linux

Von Stephan Tijink - 05. Aug 1999, 00:15
Mit dem Programm xpdf ist es möglich, PDF-Dateien unter Linux anzuzeigen. Das Programm, welches von der Firma Footlabs angeboten wird, läuft unter jeder X11-Oberfläche. Die Downloadgröße beträgt ca. 1.2 MB. Aktueller Versionsstand ist 0.90 mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Gewinnspiel
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

hilfe

editorials

hilfeforum

spiele

kalender

PDF-Viewer für Linux

Von Stephan Tijink - 05. Aug 1999, 00:15
Mit dem Programm xpdf ist es möglich, PDF-Dateien unter Linux anzuzeigen. Das Programm, welches von der Firma Footlabs angeboten wird, läuft unter jeder X11-Oberfläche. Die Downloadgröße beträgt ca. 1.2 MB. Aktueller Versionsstand ist 0.90 mehr... 0 Kommentare
 

TuxFinder.com eröffnet

Von Rene van Bevern - 04. Aug 1999, 19:57
Eine neue Suchmaschine hat eröffnet. Dabei handelt es sich um TuxFinder.com. Das ist genau genommen eine gruppe von Suchmaschinen, die es erliechtern alles zu finden, was ein Linux-User so braucht. TuxFinder.com ist auch ein Mirror von LPD, auf dem die enlischen und französischen dokumente su finden sind. mehr... 1 Kommentare
 

FSF gewinnt den IDG/Linus Torvalds Community Award

Von Mirko Lindner - 04. Aug 1999, 16:36
Heute wurden in einer Pressemitteilung die Gewinner des Wettbewerbes bekanntgegeben. Wie wir bereits in der Vergangenheit berichtet haben, veranstaltete International Data Group in einer Zusammenarbeit mit Linus einen Award-Wettbewerb. Den Hauptpreis gewannt Richard Stallmans Organisation FSF (Free Software Fundation). Damit enthält diese ein Preisgeld in Höhe von $25,000. mehr... 0 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.16.5
LibreOffice6.3.1
Calligra3.1.0
Krita4.2.6
Digikam6.3.0
KMyMoney5.0.7
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.11.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Neue Version: Gimp 1.1.8

Von Mirko Lindner - 04. Aug 1999, 01:12
Eine neue Version des exzellenten Bildmanipulationsprogrammes wurde gestern veröffentlicht. Damit nähert sich die Applikation einem Status, der nicht mehr weit vom finalen Release 1.2 entfernt ist.Mit einer noch größeren Auswahl an PlugIns und Skripten, die das Verfremden oder Manipulieren eines Bildes noch schneller und vor allem einfacher gestalten, kommt die neue Version daher.Nicht nur neue PlugIns bettete das Entwicklungsteam in das neue Programm ein. Zusätzlich verbesserte oder teilweise neu programmierte Prozeduren machen die Arbeit mit Gimp 1.1.8 zu einem Vergnügen.Ein mächtiges Animationstool, der eine noch schnellere Arbeit bei der Erstellung animierter GIFs ermöglichen wird, fand ebenso einen Platz im Gimp 1.1.8, wie auch kleinere Verbesserungen, die nicht nur die Optik, sondern... mehr... 5 Kommentare
 

»MAJC« - Sensation oder nur heiße Luft?

Von Mirko Lindner - 04. Aug 1999, 01:11
Der Softwareriese Sun Microsystems befindet sich nach eigenen Angaben in der Entwicklung eines revolutionären Chips. So soll das Produkt die hauseigene Programmiersprache Java unterstützen, was aber nicht bedeutet, daß Applikationen, die in C oder C++ geschrieben wurden, ausgeschlossen werden. Eine neuartige Struktur soll das Verarbeiten von Video- und Audio-Applikationen dermaßen beschleunigen, daß sogar komplexe 3D-Welten in Sekundenschnelle berechnet werden sollen. Dabei visiert das Unternehmen in erster Linie nicht den PC-Markt an, sondern konzentriert sich eher auf intelligente Geräte wie Videokameras, Telefone und andere Unterhaltungsgeräte. Die Struktur des Chips bleibt noch geheim und wird erst im Laufe des Jahres bekanntgegeben. Eines steht aber jetzt schon fest - eine... mehr... 0 Kommentare
 

OpenMail 6.0 für Linux

Von Mirko Lindner - 04. Aug 1999, 01:11
Hewlett-Packard gab bekannt, die ausgezeichnete Mailsoftware »OpenMail« ab September auch für Linux zu veröffentlichen. Zur Zeit können alle interessierten Anwender eine funktionsfähige und kostenlose Version der Applikation vom Server des Unternehmens herunterladen.OpenMail wurde bis zu heutigem Zeitpunkt exklusiv für Unix veröffentlicht und unterstützte als einzige Applikation die Funktionalitäten des Produktes aus dem Hause »Microsoft« - Outlook.Die stärken der Applikation wurden in der Vergangenheit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als dieses Produkt die Kommunikation während der Fußballweltmeisterschaft erledigte.Nähre Informationen und Downloadadressen erfahren Sie auf den Seiten des Herstellers. mehr... 1 Kommentare
 

»Software ist nur Information, kein Gegenstand«

Von Mirko Lindner - 04. Aug 1999, 01:10
Der »Giessener Anzeiger« berichten in seinem Online-Artikel über den Kampf der freien Softwareszene gegen das Vorhaben der Patentierung von Software in Deutschland und Europa. »Für die Entwicklung freier Software wie beispielsweise für das Betriebssystem Linux wäre es eine schwere Behinderung.«, zitiert das Blatt den Live-Vorstandsmitglied Daniel Riek.Ein Interessantes Bericht einer unparteiischen Zeitung, die klar und verständlich die Problematik des Vorhabens unserer Politiker erläutert. mehr... 0 Kommentare
 

Sicherheitslücke in Linux 2.2.10

Von Hans-Joachim Baader - 03. Aug 1999, 11:41
Eine Sicherheitslücke, die es Angreifern aus dem Netz ermöglicht, mit Hilfe eines speziell erstellten Programms die ipchains-Paketfilter zu umgehen, wurde gestern entdeckt. Soweit bis jetzt bekannt, ist mindestens die Kernel-Version 2.2.10 betroffen. Es steht bereits ein Patch zur Verfügung.Ein einfacher Workaround für das Problem besteht darin, die Option "Always Defragment" zu aktivieren und einen neuen Kernel zu erstellen. Diese Option ist auf Firewall-Rechnern ohnehin empfohlen. mehr... 0 Kommentare
 

»Red Hat verärgert Linux-Gemeinde«

Von Pawel - 03. Aug 1999, 10:00
Unter diesem Titel meldeten gestern der Chip-News die Absichten von Red Hat, jedem Kernel-Antwickler seine zukünftigen Aktien zum Vorzugspreis anzubieten. Diese Aktion hat allerdings einen Haken: Im Zuge des geplanten Börsengangs des Unternehmens gab Red Hat der Gemeinschaft bekannt, Aktien zum Vorzugspreis kaufen zu können, zu bestimmten Konditionen. So können diese ausschliesslich bei E*Trade bezogen werden. Um in den Genuss der verbilligten Aktien kommen zu können, bedarf es eines Einkaufs der Papiere in einer sechstelligen Höhe. Darüber hinaus verpflichtet sich der Käufer auch, jährlich einen bestimmten Fluss der Papiere zu erreichen, was im Klartext eine Mindest-Anzahl von Aktientransfers jährlich bedeutet. Die Gemeinschaft reagierte empört. Die meisten Programmierer lehnten dieses... mehr... 0 Kommentare
 

Erste KDE 2.0-Screenshots

Von Mirko Lindner - 03. Aug 1999, 00:35
Das K Desktop Environment veröffentlichte gestern die ersten Screenshots des neuen KDE 2,0.Neben einer verbesserten Optik, die sich vor allem durch ausgefallene 3D-Bedienungselemente auszeichnet, erkennt der User auch neue Funktionen, die einen noch höheren Arbeitskomfort garantieren sollen. Das Erscheinungsbild der neuen Applikation erlebte durch die neuen Techniken, die das Team einsetzte, eine kleine Revolution. So erscheinen alle Elemente der Fenster in einem einheitlichen 3D-Look, der sehr stark an den Konkurrenten Gnome erinnert. Die Konsole wurde mit einer aus anderen Produkten bekannten Pseudo-Transparenz ausgestattet, die den Eindruck vermittelt, der Hintergrund scheine durch die Fenster hindurch. Als nächstes erkennt der Betrachter den neuen Filemanager Konqueror.Weitere optische... mehr... 0 Kommentare
 

Eine Million iMacs zu verschenken

Von Mirko Lindner - 03. Aug 1999, 00:34
Ab nächster Woche werden über eine Million iMacs verschenkt, laut der neugegründeten Firma FreeMac,com und ihrer Strategie. Geld könne durch Werbung mit e-commerce wieder reingeholt werden. So hat das Unternehmen vor, die Investition durch Providerangebote, Werbung und e-commerce zu verdienen. Doch das Angebot schließt die Bindung als Provider an FreeMac.com mit ein. Der Aufbau einer eigenen Gemeinschaft fördert die Bindung der Nutzer von FreeMac.com-Services vermehrt an die eigene Seite.Die Dienste von FreeMac.com benötigen zur Krönung einen Namen. Reserviert wurde außerdem Domänen wie freemacstore.com, freemacstudent.com und freemacclub.com.Verärgert dazu äußert sich Apple: »Wir werden FreeMac.com nicht als Verkaufspartner behandeln, immerhin verschenken sie Geräte!«.Steve Jobs, der... mehr... 0 Kommentare
 

Neuer Amiga mit Transmeta-CPU und Linux?

Von Michael - 03. Aug 1999, 00:33
Transmeta, die kalifornische Firma, bei der Linus Torvalds arbeitet, hält alles geheim, was entwickelt wird. Auf die Frage, was Transmeta macht, antwortet Linus: »Cool Stuff«. Bereits in der Vergangenheit erblickten Gerüchte das Licht der Welt, in denen verkündet wurde, Transmeta arbeite an einem neuen Prozessor. Diese Meldungen wurden schließlich bestätigt, als Transmeta eine Patentanmeldung auf ein neues x86-Design einreichte. Seit diesen neun Monaten kam dann nichts mehr durch, bis jetzt. Angeblich soll Transmeta einen neuen Chip fertig haben, der in den Amiga MMC eingebaut werden soll. Der Chip sei sowohl für Linux als auch für Java skalierbar und würde alle gängigen Amiga-Anwendungen unterstützen. Ein erster MMC soll im ersten Quartal 2000 mit einem abgespeckten Linux über die... mehr... 0 Kommentare
 

KDevelop 1.0

Von Rene van Bevern - 02. Aug 1999, 09:25
Das KDE-Team hat KDevelop 1.0 Beta, eine Entwicklungsumgebung für QT/KDE-Programme für UNIX, fertig! Bekommen kann man es von www.kdevelop.org Es ist aber auch bestandteil des nächsten KDE-Releases mehr... 0 Kommentare
 

Win4Lin

Von Mirko Lindner - 02. Aug 1999, 08:23
Die Californische Firma TreLOS gab am Wochenende bekannt, einen neuen Emulator für Windows unter Linux in den nächsten Monaten herausgeben zu wollen. Win4Lin, so der Name des Produktes, will das Unternehmen bereits auf der in San Jose vom 10-12 August stattfindenden LinuxWorld vorstellen. Die endgültige Verfügbarkeit des Produktes., kündigte das Unternehmen auf Anfang Oktober an.Die Interna der Applikation unterscheiden sich von den bekannten Emulationssoftware VMWare . So darf man dieses Produkt eher von der Arbeitsweise an Wine vergleichen. Die Momentanen Einschränkung des Programmes stellt die Unterstützung von Direct X, MS Netzwerk (tcp/ip Netzwerk wird unterstützt) und Sound. Diese sollen aber in der nächsten Version der Applikationen gelöst werden. Eine weitere Einschränkung der... mehr... 1 Kommentare
 

Herbst-Linux-Workshop (JWL'99) in Warschau

Von Pawel - 02. Aug 1999, 00:18
RG Studio und PLUG (polnische Linux-User-Group) organisiert am 28-30 Oktober in Warschau eine Konferenz unter dem Namen: JWL'99 (Herbst-Linux-Workshop). Die offizielle Sprache der Konferenz ist polnisch und englisch. Die Hauptthemen beinhalten:- Linux, warum Linux immer wichtiger für kommerzielle und private Anwender ist- Grafik, Möglichkeiten eine 2D/3D Grafik unter Linux zu bearbeiten- Kernel, Programmierung, Entwicklungsrichtungen- Netzwerk, Sicherheit mit Linux, Linux im Internet und Intranet- High-Performance, wie man unter Linux preiswerte Supercomputer bauen kann- Spezielle Anwendungen unter Linux Der Organisator sucht noch Lektoren, die etwas zu dieser Thematik beitragen können. Bis jetzt hat sich schon der Vize-Präsident SGI gemeldet. mehr... 0 Kommentare
 

Unreal bald für Linux

Von Ralf Kraus - 02. Aug 1999, 00:18
Unreal für Linux steht kurz vor der Fertigstellung. Glide und MesaGL laufen perfekt und das Soundsystem wird in den nächsten Tagen noch portiert.Auf seiner offiziellen »Unreal-Entwickler-Seite« kündigte der Hersteller einen »Unreal Tournament Linux Client«, der auch unter Linux packende Kämpfe durch das Netz erlauben wird. Somit steht Ihnen nichts mehr im Wege, das Spiel »Unreal« auch unter der Linux-Plattform zu erforschen. Das Programm wird sich ab der nächsten Pressung voraussichtlich auf der offiziellen UT-CD geben.Erste Screenshots ( Bild 1 , Bild 2 ) sehen phantastisch aus. mehr... 0 Kommentare
 
Werbung