Login
Newsletter

Qt Design Studio 1.0 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 26. Okt 2018, 11:40
Das Qt-Projekt hat das Qt Design Studio in Version 1.0 veröffentlicht. Qt Design Studio soll GUI-Designern und Entwicklern ein gemeinsames Werkzeug zur Entwicklung komplexer Oberflächen geben. Qt Design Studio ist das neueste Produkt des Qt-Projekts. Es dient zum Design und zur Entwicklung von grafischen Oberflächen mit QML und Qt und verspricht mehr Effizienz, da es von Designern und Entwicklern genutzt werden kann. Es besitzt eine Anbindung an Photoshop, um dort erstellte Designs zu... mehr... 0 Kommentare
 

OpenIndiana 2018.10 freigegeben

Von Mirko Lindner - 26. Okt 2018, 09:53
Das OpenIndiana-Projekt hat ein aktuelles Abbild des OpenSolaris-Ablegers veröffentlicht. Der Schnappschuss dient zur einfachen Installation des Rolling-Release-Zweigs »Hipster« von OpenIndiana. Nach der Übernahme von Sun durch Oracle stand die Weiterentwicklung der ehemaligen OpenSolaris-Distribution »Indiana« in den Sternen. Das Projekt wurde in Solaris Express umbenannt und zunehmend geschlossen, wodurch sich eine Gruppe an Entwicklern entschloss, unter den Namen »Illumos« ein... mehr... 4 Kommentare
 
Joanna Rutkowska, Geschäftsführerin von Invisible Things Lab

Joanna Rutkowska verlässt Qubes OS

Von Ferdinand Thommes - 26. Okt 2018, 08:32
Projektgründerin Joanna Rutkowska verlässt Qubes OS und wechselt zum Golem Project, um sich der Absicherung von Cloud-Umgebungen zu widmen. Joanna Rutkowska gründete 2007 in Warschau das Unternehmen Invisible Things Lab , um Betriebssystemsicherheit zu erforschen und Unternehmen entsprechend zu beraten. Im April 2011 erschien die erste Betaversion der Sicherheits-Distribution Qubes OS, die Rutkowska jetzt mit Version 4 in die Hände von Marek Marczykowski-Górecki übergibt. Qubes OS will... mehr... 5 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

distributionstests

hilfeforum

dbapp

editorials

veranstaltungen

sicherheit

Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels

Torvalds: Keine weiteren Änderungen an Kernel-Verhaltensrichtlinie

Von Hans-Joachim Baader - 25. Okt 2018, 14:53
Linux-Initiator Linus Torvalds ist zurück in der Kernel-Entwicklung und traf sich in dieser Woche auf dem Open Source Summit in Edinburgh mit anderen Kernel-Entwicklern, um unter anderem auch über die neu eingeführte Kernel-Verhaltensrichtlinie zu diskutieren. Einer der wichtigsten Termine in Edinburgh war für Torvalds der Maintainers Summit, der extra von Vancouver nach Edinburgh verlegt worden war, nachdem Torvalds versehentlich einen Urlaub in die Zeit gelegt hatte, in der der Summit in... mehr... 11 Kommentare
 

Cairo 1.16 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 25. Okt 2018, 12:49
Cairo, eine Vektorgrafik-Bibliothek mit geräteunabhängiger Ausgabe, ist in Version 1.16 erschienen. Es ist die erste neue Version seit vier Jahren, die signifikante Verbesserungen bringt. Cairo ist in der Lage, geometrische Figuren wie Strecken und Kurven sowie Schriften zu zeichnen. Das plattform- und ausgabeunabhängige API arbeitet mit Gleitkommazahlen bei den Koordinaten, Längen und Farbangaben. Die so erstellten Grafiken lassen sich nach Belieben skalieren und rotieren, was mathematisch... mehr... 0 Kommentare
 
Synchronisation in Vivaldi 2.0

Browser Vivaldi 2.1 verbessert die Schnellbefehle

Von Ferdinand Thommes - 25. Okt 2018, 11:47
Vivaldi 2.1 wertet die Funktionalität der »Quick Commands«, zu Deutsch Schnellbefehle, auf. Zudem unterstützt der Browser jetzt den Video-Codec AV1. Der proprietäre Webbrowser Vivaldi macht es sich zum Anliegen, die Produktivität und Kontrolle der Nutzer zu steigern, indem er die Wahl lässt, wie Dinge erledigt werden. Vivaldi geht den Weg fort, den Opera einst eingeschlagen hatte, bis dort immer mehr Funktionen entfernt wurden. Vivaldi basiert auf Chromium, kann mit dessen Erweiterungen... mehr... 3 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.14.1
LibreOffice6.1.3
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.5
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.20
GStreamer1.14.4
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.2
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Systemd startet bei Fehler vorhergehende Kernel-Version

Von Mirko Lindner - 25. Okt 2018, 09:25
Lennart Poettering hat eine neue Funktionalität von Systemd vorgestellt, die es dem System erlauben soll, bei Fehlverhalten automatisch eine frühere Kernel-Version zu starten. Wie einem Pull-Request von Anfang der Woche entnommen werden kann, wird es Systemd künftig möglich sein, korrumpierte und nicht mehr korrekt startende Systeme leichter zu reparieren. Die unter dem Namen »Automatic Boot Assessment« vorgestellte Funktionalität zählt die Anzahl der versuchten, aber abgebrochenen... mehr... 75 Kommentare
 

OSBAR 2018: Bewerbungsphase verlängert

Von Mirko Lindner - 25. Okt 2018, 08:17
Die Open Source Business Alliance (OSB Alliance) hat die Anmeldefrist für den OSBAR-Award verlängert. Grund ist laut Aussage der Organisatoren der große Zuspruch und die Zahl der Bewerbungen. Online-Bewerbungen werden nun bis 19. November 2018 entgegengenommen. Der Innovationspreis OSBAR der OSB Alliance wird bereits seit fünf Jahren verliehen und richtet sich an Projekte, Unternehmen oder Organisationen, die Open-Source-Software auf innovative Weise in ihren Prozessen einsetzen. Ziel ist es... mehr... 0 Kommentare
 
Nvidia DGX-1 mit Red Hat Enterprise Linux und OpenShift Container Platform (OCP)

Red Hat und Nvidia arbeiten bei Hochleistungsrechnern zusammen

Von Hans-Joachim Baader - 24. Okt 2018, 13:44
Red Hat Enterprise Linux wurde für den Einsatz auf Nvidia DGX-1 zertifiziert. Diese Nvidia-Systeme bieten sehr hohe Rechenleistungen für künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und allgemeine wissenschaftliche Berechnungen. Red Hat hat eine neue Zusammenarbeit mit Nvidia verkündet, die das Ziel hat, Red Hat Enterprise Linux und die darauf aufbauenden Produkte, unter anderem die Kubernetes-basierte Containerverwaltung OpenShift, auf Nvidia-DGX-1-Systeme zu bringen. DGX-1 ist ein Mitglied... mehr... 1 Kommentare
 

Die Linux Foundation begrüßt 44 neue Mitglieder

Von Ferdinand Thommes - 24. Okt 2018, 12:12
Die Linux Foundation gibt die Aufnahme von 44 neuen Mitgliedern für den Monat September bekannt. Die Linux Foundation hat im September 44 neue Mitglieder aufgenommen. Davon steigen 33 in der Silber-Kategorie ein, 11 weitere sind assoziierte Mitglieder. Seit Anfang 2018 ist damit durchschnittlich jeden Tag eine neue Organisation der Linux Foundation beigetreten. Zusätzlich zum Beitritt zur Linux Foundation beteiligen sich viele der neuen Mitglieder an Linux-Foundation-Projekten wie der Cloud... mehr... 1 Kommentare
 
VirtualBox 6 Beta1

VirtualBox 6 Beta vorgestellt

Von Mirko Lindner - 24. Okt 2018, 10:44
Über ein Jahr nach der Freigabe von VirtualBox 5.2 hat Oracle eine erste Betaversion der kommenden Version 6 vorgestellt. Die neue Version implementiert diverse neue Funktionen, darunter einen Export in die Oracle Cloud Infrastructure und Verbesserungen der Benutzeroberfläche. Die Entwickler von VirtualBox planen mit der kommenden Version 6 ein Update, das nicht nur diverse Korrekturen mit sich bringen wird, sondern auch funktionell aufgewertet werden soll. Wer allerdings jetzt schon eine... mehr... 0 Kommentare
 

Speck soll aus dem Kernel entfernt werden

Von Ferdinand Thommes - 24. Okt 2018, 09:41
Der umstrittene Verschlüsselungsalgorithmus Speck soll wieder aus dem Kernel entfernt werden, dazu wurden jetzt Patches für Linux 4.20 eingereicht. Google hatte den wegen seiner Herkunft umstrittenen Verschlüsselungsalgorithmus Speck eigentlich vorgesehen, um ihn bei Android-Geräten aus dem unteren Marktsegment einzusetzen, deren CPUs zu langsam für AES-256-XTS sind. Vom technischen Standpunkt ist Speck dazu gut geeignet. Die Kontroverse entspringt der Tatsache, dass Speck bei der NSA... mehr... 8 Kommentare
 

Thomas-Krenn-Award geht in neue Runde

Von Mirko Lindner - 24. Okt 2018, 08:17
Bereits zum neunten Mal unterstützt der Serverhersteller anlässlich der Thomas-Krenn Open Source Förderung Projekte mit Hardware-Gutscheinen im Gesamtwert von 6.500 Euro. Neu ist, dass diesmal zusätzlich zur Jury auch Anwender und Unterstützer von Projekten eine Stimme erhalten. Freie Projekte, insbesondere größere Projekte, benötigen oft eine eigene Server-Infrastruktur. So betreibt beispielsweise Debian eine Anzahl von Servern in diversen Rechenzentren. Mindestens einer davon wurde bereits... mehr... 0 Kommentare
 

Firefox 63 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 23. Okt 2018, 15:22
Mozilla hat Firefox 63 mit überwiegend kleineren Neuerungen freigegeben. Herausragende Neuerung ist der verbesserte Schutz vor der Nachverfolgung der Benutzer. Firefox 63 blockiert erstmals bestimmte Inhalte, die vom Benutzer mit einer Reihe von Einstellungen definiert werden können. Zweck dieser Neuerung ist es, die Nachverfolgung von Benutzern zu erschweren oder abzuwehren. Zu den Optionen, die von den Benutzern einstellbar sind, gehören die Blockade von Tracking-Cookies von Drittanbietern... mehr... 9 Kommentare
 

RISC OS unter freie Lizenz gestellt

Von Hans-Joachim Baader - 23. Okt 2018, 12:12
RISC OS wurde, nachdem der Quellcode bereits seit zehn Jahren verfügbar war, nun unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt und ist damit erstmals freie Software. RISC OS läuft ausschließlich auf ARM-Prozessoren und kann auch auf dem Raspberry Pi eingesetzt werden. Die Geschichte von RISC OS ist lang und kompliziert. Das System, das einen Mikrokernel und eine grafische Oberfläche umfasst, wurde bereits vor gut 30 Jahren, in den späten 80er-jahren, gestartet und kam in den Acorn Archimedes-Rechnern... mehr... 3 Kommentare
 

Asterisk 16 LTS freigegeben

Von Mirko Lindner - 23. Okt 2018, 10:28
Die Entwickler der freien Telefonie-Software Asterisk haben eine neue stabile Version veröffentlicht. Neu in der Version 16 ist unter anderem die verbesserte Handhabung von WebRTC und die langfristige Unterstützung. Asterisk 16 ist, ähnlich wie die Version 13, eine LTS-Version (Long Term Support), das heißt, dass die Software die nächsten vier Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Die neue Generation der Software kann mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen aufwarten. Dazu... mehr... 0 Kommentare
 
LXQt in Lubuntu 18.10

Lubuntu 18.10 setzt auf LXQt

Von Mirko Lindner - 23. Okt 2018, 09:25
Lubuntu, die Ubuntu-Variante mit LXQt bzw. LXDE als Desktopumgebung, ist in einer neuen Version veröffentlicht worden und setzt ab sofort standardmäßig nur noch auf LXQt. Lubuntu entstand aus dem Wunsch, auch eine Ubuntu-Installation mit LXDE als Desktopumgebung zu haben. LXDE hat sich selbst zum Ziel gesetzt, eine schlankere und energieeffizientere Umgebung als die bekannten Platzhirsche KDE oder Gnome zu bieten. Die Idee von einem Lubuntu wurde wohl erstmals Anfang des Jahres 2009 von Mario... mehr... 28 Kommentare
 
Richard Stallman, Gründer und Präsident von GNU und FSF

Richard Stallman stellt »GNU Kind Communications Guidelines« vor

Von Ferdinand Thommes - 23. Okt 2018, 08:14
Nachdem Linux und andere Projekte einen Code of Conduct erhalten haben, stellte Richard Stallman seine Richtlinien für GNU vor. Der Code of Conduct (CoC) für den Linux-Kernel wurde und wird vermutlich wegen der der Art und Weise seiner Einführung noch länger in der Diskussion bleiben. Nun hat Richard Stallman ebenfalls Verhaltensrichtlinien für GNU-Entwickler unter dem Namen GNU Kind Communications Guidelines vorgestellt. Stallman hat festgestellt, dass sich neue Entwickler oft von der... mehr... 16 Kommentare
 

Code of Conduct von Linux entschärft

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 2018, 16:28
4.19 ist die erste Version des Linux-Kernels, die eine Verhaltensrichtlinie als Teil der Dokumentation mitbringt. Nach langen Diskussionen, besonders auch in privater Kommunikation, wurde die Richtlinie gegenüber der ursprünglichen Version entschärft und um ein Dokument zur Interpretation der Richtlinie ergänzt. Weitere Änderungen werden aber noch diskutiert. Die Veröffentlichung von Linux 4.19-rc4 am 17. September wurde von einem Paukenschlag begleitet, als Linus Torvalds eine rund... mehr... 13 Kommentare
 
Greg Kroah-Hartman

Linux-Kernel 4.19 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 2018, 13:17
Greg Kroah-Hartman hat Version 4.19 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version bringt Geschwindigkeitsoptimierungen und zahlreiche Verbesserungen in allen Bereichen. Zehn Wochen nach Linux 4.18 ist nun Linux 4.19 fertiggestellt . Mitten in der Testphase hatte Linux-Initiator Linus Torvalds eine Auszeit angetreten und die weitere Betreuung an Greg Kroah-Hartman abgegeben. Doch schon in dieser Woche wird sich Torvalds auf dem Open Source Summit Europe in Edinburgh wieder zurückmelden... mehr... 3 Kommentare
 
Werbung