Login
Newsletter
GLOVE

OpenGL-Wrapper GLOVE im Quellcode freigegeben

Von Mirko Lindner - 02. Aug 2018, 09:24
Think Silicon hat seine OpenGL ES zu Vulkan Middleware im Quellcode veröffentlicht. Die Software ermöglicht eine Laufzeitübersetzung von OpenGL-ES- und EGL-API-Aufrufen in Vulkan-Befehle. Vulkan wurde Anfang 2015 als Nachfolger von OpenGL angekündigt und stellt eine Schnittstelle zur Verfügung, die offen ist und auf die Entwicklung plattformübergreifender 2D und 3D-Anwendungen zielt. Die Lösung soll viele Bereiche der alten OpenGL-Implementierung entschlacken und beispielsweise den... mehr... 3 Kommentare
 

ReactOS startet von Btrfs

Von Mirko Lindner - 02. Aug 2018, 08:12
ReactOS bringt in einer der kommenden Versionen eine vollständige Unterstützung von Btrfs. Die noch experimentelle Erweiterung des Systems wird es dem freien Windows-Nachbau erlauben, nicht nur direkt von Btrfs zu starten, sondern das Dateisystem auch direkt auch nutzen. Das freie ReactOS unterliegt der GNU General Public License (GNU GPL) und verfolgt das Ziel, einen vollständigen Nachbau von Windows zu erstellen. Die Ursprünge des Systems liegen in dem Projekt FreeWin95, das jedoch nie... mehr... 3 Kommentare
 

OpenWrt 18.06 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 01. Aug 2018, 15:46
OpenWrt, eine Linux-Distribution für Wireless-Router und andere eingebettete Systeme, ist in Version 18.06 mit zahlreichen Aktualisierungen erschienen. Ein Update von OpenWrt 15.05 oder LEDE 17.01 soll problemlos möglich sein. Im Januar 2018 hatten sich die Projekte LEDE und OpenWrt wieder vereinigt . Zuvor, im Mai 2016, hatten sich einige OpenWrt-Entwickler von ihrem Projekt getrennt und LEDE als Abspaltung von OpenWrt gestartet. Sie waren der Ansicht, dass OpenWrt an akutem... mehr... 16 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

hilfeforum

buchartikel

veranstaltungen

editorials

distributionstests

spiele

VPN-Tunnel WireGuard strebt Aufnahme in den Mainline-Kernel an

Von Ferdinand Thommes - 01. Aug 2018, 12:17
Das VPN-Tunnel-Projekt WireGuard strebt nach rund drei Jahren Entwicklung die Aufnahme in den Kernel an. Dazu wurden jetzt entsprechende Patches eingereicht. Im Oktober 2017 hatte sich Greg Kroah-Hartman anlässlich eines öffentlichen Code-Reviews von WireGuard während einer LinuxCon-Konferenz lobend über die OpenVPN-Alternative geäußert und deren baldige Aufnahme in den Mainline-Kernel in Aussicht gestellt. Zu diesem Zweck hat Entwickler Jason Donenfeld jetzt ein erstes Patchset eingereicht... mehr... 7 Kommentare
 
OPNsense 18.1

Firewall-System OPNsense 18.7 freigegeben

Von Mirko Lindner - 01. Aug 2018, 09:18
Die offene Firewall- und Routingplattform OPNsense wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Neu in OPNsense 18.7 sind unter anderem Erweiterungen der Anwendungen und der Sicherheit sowie Verbesserungen der IPv6-Unterstützung und der Geschwindigkeit eingeflossen. OPNsense ist eine offene Firewall- und Routingplattform, die auf FreeBSD basiert und die Anwender durch ihre Funktionalität und Einfachheit überzeugen will. Das System wurde 2014 als Fork von pfSense, das seinerseits eine... mehr... 8 Kommentare
 
Firefox-Logo-Wettbewerb

Firefox soll neue Logos erhalten

Von Ferdinand Thommes - 01. Aug 2018, 08:07
Mozilla hat eine Kampagne aufgelegt, um für die Firefox-Produktfamilie neue Logos zu kreieren. Es wurden zwei Systeme vorgestellt, die Icons für den Browser selbst und für verwandte Apps und Dienste vorstellen. Jetzt ist die Meinung der Anwender gefragt. Erst für Firefox Quantum im letzten Herbst wurde das Firefox-Logo einer Überarbeitung unterzogen. Doch mit der jetzt gestarteten Logo- Kampagne geht es um mehr. Ein neues Design-System soll her, das die gesamte Firefox-Produktfamilie... mehr... 30 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.0
KDE Plasma5.13.5
LibreOffice6.1.1
Calligra3.1.0
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.1
X.org7.7
Gimp2.10.6
Wine3.16
GStreamer1.14.3
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare
Firefox-Logo-Wettbewerb

Firefox soll neue Logos erhalten

Von Ferdinand Thommes - 01. Aug 2018, 08:07
Mozilla hat eine Kampagne aufgelegt, um für die Firefox-Produktfamilie neue Logos zu kreieren. Es wurden zwei Systeme vorgestellt, die Icons für den Browser selbst und für verwandte Apps und Dienste vorstellen. Jetzt ist die Meinung der Anwender gefragt. Erst für Firefox Quantum im letzten Herbst wurde das Firefox-Logo einer Überarbeitung unterzogen. Doch mit der jetzt gestarteten Logo- Kampagne geht es um mehr. Ein neues Design-System soll her, das die gesamte Firefox-Produktfamilie... mehr... 30 Kommentare
 

NCSC veröffentlicht Ubuntu-Sicherheitsleitfaden

Von Hans-Joachim Baader - 31. Jul 2018, 15:39
Das britische NCSC (National Cyber Security Centre) hat einen Sicherheitsleitfaden für Ubuntu 18.04 LTS veröffentlicht. Er richtet sich an alle Behörden und Unternehmen, die Ubuntu einsetzen, kann aber auch Privatpersonen empfohlen werden. Die Aufgaben der NCSC dürften ungefähr denen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik in Deutschland entsprechen. Die Behörde analysiert im Rahmen ihrer Tätigkeit auch Endanwender-Betriebssysteme und gibt Empfehlungen zur Absicherung dieser... mehr... 8 Kommentare
 

Mit Fedora 30 soll der Build-Prozess optimiert werden

Von Ferdinand Thommes - 31. Jul 2018, 11:26
Ein Vorschlag für Fedora 29, der die Startzeiten von Anwendungen optimieren soll, wurde auf Fedora 30 verschoben. Dabei geht es um die Verminderung der in Binärpaketen verlinkten Bibliotheken. Das Fedora-Steuerungskomitee FESCo entschied jetzt, einen Änderungsvorschlag von Fedora 29 auf 30 zu verschieben, da der vor drei Wochen eingereichte Vorschlag zur Eindämmung von exzessivem Linken im Build-Prozess für Fedora 29 zu spät kommt. Der Neubau der Pakete für diese Version hat bereits begonnen,... mehr... 0 Kommentare
 

IPFire 2.21 aktualisiert den Kernel

Von Mirko Lindner - 31. Jul 2018, 09:53
Die Linux-Firewall-Distribution IPFire ist in Version 2.21 Core Update 122 erschienen. Die neue Ausgabe verbessert dank eines neuen Kernels 4.14 die Sicherheit und die Geschwindigkeit des Systems. Neu sind ebenfalls Aktualisierungen von Paketen und Korrekturen von gefundenen Fehlern. IPFire ist eine auf Linux aufbauende Distribution, die vorwiegend als Router und Firewall eingesetzt wird. Das System lässt sich mit wenigen Klicks konfigurieren und ist durch diverse Add-ons, beispielsweise... mehr... 0 Kommentare
 
Spielszene aus "The Elder Scrolls III: Morrowind"

OpenMW 0.44 mit zahlreichen Neuerungen

Von Mirko Lindner - 31. Jul 2018, 08:18
Der freie Ersatz der proprietären Spieleengine für den Spieleklassiker »The Elder Scrolls III: Morrowind« wurde in der Version 0.44 veröffentlicht. Die neue Version verbessert unter anderem die benutzung von Zaubersprüchen und erweitert den hauseigenen Editor um zahlreiche Funktionen. OpenMW stellt einen freien und offenen Ersatz der Spieleengine von »The Elder Scrolls III: Morrowind« des US-amerikanischen Entwicklerstudios Bethesda Softworks dar. Morrowind gehört zu den erfolgreichsten... mehr... 2 Kommentare
 

»Site Isolation« demnächst auch bei Firefox

Von Ferdinand Thommes - 31. Jul 2018, 08:12
Während Google bei Chrome 67 »Site Isolation« bereits standardmäßig eingeschaltet hat, arbeitet auch Mozilla an diesem neuen Sicherheitsmerkmal. Webseiten können in der Regel dank Same Origin Policy nicht auf Daten anderer offener Webseiten innerhalb des Browsers zugreifen. Gelegentlich werden jedoch Sicherheitslücken in diesem Code gefunden und bösartige Webseiten versuchen damit, diese Regeln zu umgehen, um andere Webseiten anzugreifen. »Site Isolation« ist eine Sicherheitsfunktion, die... mehr... 4 Kommentare
 
Lubuntu 17.10

Lubuntu richtet sich neu aus

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jul 2018, 15:54
Lubuntu, die Ubuntu-Variante mit LXDE bzw. LXQt als Desktopumgebung, will sich nicht mehr weiter darauf konzentrieren, auf alten Rechnern lauffähig zu sein. Stattdessen soll es ein modernes, modulares System mit weiterhin moderatem Ressourcenbedarf werden, das sich leicht erweitern lässt. Erst vor wenigen Tagen hatte Lubuntu verkündet , dass es erwägt, künftig keine Installations-Abbilder der 32-Bit-Ausgabe der Distribution anzubieten. Denn auch wenn es nach wie vor ein gewisses Interesse an... mehr... 57 Kommentare
 
In der Java Shell getesteter Code kann in NetBeans 9.0 als Klasse gespeichert werden

NetBeans 9.0 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jul 2018, 14:18
Das NetBeans-Projekt hat Version 9.0 der integrierten Entwicklungsumgebung für Java freigegeben. Die neue Version unterstützt alle Java SDK-Versionen bis 10. Aufgrund der noch laufenden Umwandlung in ein Apache-Projekt ist allerdings die Unterstützung für andere Programmiersprachen in dieser Version nicht vorhanden. NetBeans ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für Java in seinen verschiedenen Varianten, JavaScript, Node.js, PHP, C++. Mittels Plugins kann sie um weitere... mehr... 2 Kommentare
 
Gervase Markham

Langjähriger Mozilla-Mitarbeiter Gervase Markham verstorben

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jul 2018, 12:36
Gervase Markham, Bugzilla-Entwickler und 18 Jahre lang bei Mozilla tätig, ist seinem Krebsleiden erlegen. Das gaben mehrere seiner früheren Kollegen bekannt. Gervase Markham war einer der ersten Angestellten von Mozilla und prägte viele wichtige Entwicklungen mit. Bei Mozilla arbeitete er im Verlauf von über 18 Jahren an verschiedenen Projekten, darunter Thunderbird , zuletzt unter anderem am CA-Zertifikat-Programm , das definiert, welche Zertifizierungsstellen (Certificate Authorities, CA)... mehr... 5 Kommentare
 
Microsoft-Schriftzug in Redmond

Microsoft benennt »GVFS« in »VFS for Git« um

Von Mirko Lindner - 30. Jul 2018, 09:58
Das von Microsoft entwickelte Git Virtual File System (GVFS) wird künftig den Namen »VFS for Git« tragen. Erste Anpassungen hat das Unternehmen im Laufe der vergangenen Woche ins Git-Repositorium des Projekts eingebunden. Das durch Microsoft entwickelte »Git Virtual File System« steht seit geraumer Zeit nicht nur im positiven Fokus der Öffentlichkeit . Das System steht unter der offenen MIT-Lizenz und ist für das Nachladen von Dateien bei einer Git-Nutzung verantwortlich. Ob unwissentlich... mehr... 5 Kommentare
 
Trinity-Desktop 14.0.1 von der Kubuntu-Live-CD

»Trinity Desktop Environment« kündigt neue Version an

Von Mirko Lindner - 30. Jul 2018, 08:22
Die Entwickler der KDE 3-Abspaltung »Trinity Desktop Environment« haben den Nutzern zwei Jahre nach der letzten Freigabe eine neue Version der Umgebung in Aussicht gestellt. Wann diese allerdings erscheint, steht noch nicht fest. Das Trinity Desktop Environment (TDE) wurde im April 2010 als eine halb-offizielle Fortsetzung der 3.5-Reihe der KDE-Umgebung initiiert. Die Entwicklung fand ursprünglich in der SVN-Versionsverwaltung von KDE statt, während Webseite, Mailinglisten und andere... mehr... 7 Kommentare
 

PostgreSQL lehnt patentbehafteten Code ab

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jul 2018, 13:18
Das PostgreSQL-Projekt hat einen signifikanten Code-Beitrag von Fujitsu zurückgewiesen. Der Code war von mehreren Fujitsu-Patenten abgedeckt, die das Unternehmen kostenlos an das Projekt lizenzieren wollte. Das war aber für die PostgreSQL-Entwickler nicht ausreichend. Am 4. Juli fragte Takayuki Tsunakawa von Fujitsu in einer Mail an die Entwicklerliste , wie sein Arbeitgeber patentbehafteten Code zu PostgreSQL beitragen könne. In der Mail stellte er drei Optionen vor, wie das ablaufen könnte... mehr... 3 Kommentare
 
Public Money, Public Code

PublicCode mit mehr Übersetzungen und neuen Interviews

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jul 2018, 11:33
Die Initiative PublicCode hat neue Übersetzungen für ihre Webseite, den offenen Brief und das Video erhalten. Außerdem hat die Free Software Foundation Europe Interviews über die Vorteile von »Public Code« mit Vertretern der öffentlichen Verwaltung veröffentlicht. Die digitalen Dienste, die öffentliche Verwaltungen anbieten und benutzen, sind die kritische Infrastruktur demokratischer Nationen des 21. Jahrhunderts, wie die Initiatoren der Initiative PublicCode glauben. Um Vertrauen in jene... mehr... 0 Kommentare
 
Code-Editor »Mu«

Code-Editor Mu in Version 1.0 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 27. Jul 2018, 08:44
Die Entwickler des vor allem auf Einfachheit ausgerichteten Code-Editos Mu haben ihre Anwendung in Version 1.0 veröffentlicht. Die neue Version stabilisiert die Anwendung und korrigiert im direkten Vergleich mit der letzten Testversion lediglich Fehler. Mu ist ein einfacher Code-Editor, der sich vor allem an Anfänger und Programmierneulinge richtet. Wie die Entwickler auf der Projektseite schreiben, nutzte das Team dazu das Feedback von Lehrern und Schülern und richtete sowohl die Oberfläche... mehr... 3 Kommentare
 
Werbung