Login
Newsletter

Asterisk 16 LTS freigegeben

Von Mirko Lindner - 23. Okt 2018, 10:28
Die Entwickler der freien Telefonie-Software Asterisk haben eine neue stabile Version veröffentlicht. Neu in der Version 16 ist unter anderem die verbesserte Handhabung von WebRTC und die langfristige Unterstützung. Asterisk 16 ist, ähnlich wie die Version 13, eine LTS-Version (Long Term Support), das heißt, dass die Software die nächsten vier Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Die neue Generation der Software kann mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen aufwarten. Dazu... mehr... 0 Kommentare
 
LXQt in Lubuntu 18.10

Lubuntu 18.10 setzt auf LXQt

Von Mirko Lindner - 23. Okt 2018, 09:25
Lubuntu, die Ubuntu-Variante mit LXQt bzw. LXDE als Desktopumgebung, ist in einer neuen Version veröffentlicht worden und setzt ab sofort standardmäßig nur noch auf LXQt. Lubuntu entstand aus dem Wunsch, auch eine Ubuntu-Installation mit LXDE als Desktopumgebung zu haben. LXDE hat sich selbst zum Ziel gesetzt, eine schlankere und energieeffizientere Umgebung als die bekannten Platzhirsche KDE oder Gnome zu bieten. Die Idee von einem Lubuntu wurde wohl erstmals Anfang des Jahres 2009 von Mario... mehr... 28 Kommentare
 
Richard Stallman, Gründer und Präsident von GNU und FSF

Richard Stallman stellt »GNU Kind Communications Guidelines« vor

Von Ferdinand Thommes - 23. Okt 2018, 08:14
Nachdem Linux und andere Projekte einen Code of Conduct erhalten haben, stellte Richard Stallman seine Richtlinien für GNU vor. Der Code of Conduct (CoC) für den Linux-Kernel wurde und wird vermutlich wegen der der Art und Weise seiner Einführung noch länger in der Diskussion bleiben. Nun hat Richard Stallman ebenfalls Verhaltensrichtlinien für GNU-Entwickler unter dem Namen GNU Kind Communications Guidelines vorgestellt. Stallman hat festgestellt, dass sich neue Entwickler oft von der... mehr... 16 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

dbapp

lugs

kalender

editorials

kurztipps

distributionstests

Code of Conduct von Linux entschärft

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 2018, 16:28
4.19 ist die erste Version des Linux-Kernels, die eine Verhaltensrichtlinie als Teil der Dokumentation mitbringt. Nach langen Diskussionen, besonders auch in privater Kommunikation, wurde die Richtlinie gegenüber der ursprünglichen Version entschärft und um ein Dokument zur Interpretation der Richtlinie ergänzt. Weitere Änderungen werden aber noch diskutiert. Die Veröffentlichung von Linux 4.19-rc4 am 17. September wurde von einem Paukenschlag begleitet, als Linus Torvalds eine rund... mehr... 13 Kommentare
 
Greg Kroah-Hartman

Linux-Kernel 4.19 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 2018, 13:17
Greg Kroah-Hartman hat Version 4.19 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version bringt Geschwindigkeitsoptimierungen und zahlreiche Verbesserungen in allen Bereichen. Zehn Wochen nach Linux 4.18 ist nun Linux 4.19 fertiggestellt . Mitten in der Testphase hatte Linux-Initiator Linus Torvalds eine Auszeit angetreten und die weitere Betreuung an Greg Kroah-Hartman abgegeben. Doch schon in dieser Woche wird sich Torvalds auf dem Open Source Summit Europe in Edinburgh wieder zurückmelden... mehr... 3 Kommentare
 

FreeBSD 12.0 erreicht erste Beta

Von Mirko Lindner - 22. Okt 2018, 10:46
Das FreeBSD-Projekt hat eine Beta von Version 12.0 des freien BSD-Betriebssystems veröffentlicht. Die offizielle Freigabe soll im Dezember dieses Jahres erfolgen und diverse Neuerungen mit sich bringen. Knapp zwei Jahre nach FreeBSD 11.0 haben die Entwickler jetzt die Arbeiten am Nachfolger größtenteils abgeschlossen und stellen die erste Betaversion von FreeBSD 12.0 bereit. Die neue Version finalisiert weitgehend die geplanten neuen Funktionen, die unter anderem in der Verbesserung der... mehr... 4 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.14.4
LibreOffice6.1.3
KMyMoney5.0.2
Digikam5.9.0
Krita4.1.5
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.37
CUPS2.1.3
Samba4.9.3
Squid4.0.25
Letzte Kommentare
Empfehlung für ProtonVPN

Mozilla testet kostenpflichtige VPN-Empfehlung

Von Ferdinand Thommes - 22. Okt 2018, 09:47
Mozilla bietet in Firefox ab heute in den USA testweise einen VPN-Dienst für monatlich 10 US-Dollar an. Anwender von Firefox in den USA erhalten in den nächsten Tagen unter Umständen ein Angebot von Mozilla, dass ihnen einen kostenpflichtigen »Virtual Private Network«-Dienst (VPN) anbietet, um ihre Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre zu verbessern. Das berichtet Sören Hentzschel in seinem Blog . Das Angebot erhalten Anwender von Firefox 62 aufwärts, die ein bestimmtes Surf-Profil... mehr... 31 Kommentare
 

OwnCloud stellt gehostete Filesharing-Lösung vor

Von Mirko Lindner - 22. Okt 2018, 08:14
Mit »ownCloud.online« stellt OwnCloud eine neue Cloud-Lösung vor, die die Vorteile einer offenen Plattform und eines externen Hostings verbinden will. Der Dienst richtet sich an Unternehmen und Abteilungen, die keine eigene Infrastruktur hosten wollen. Wie der Softwarehersteller und Dienstleister OwnCloud bekannt gab, steht mit » ownCloud.online « eine neue Cloud-Lösung bereit, die die Vorteile einer offenen Plattform, eines sicheren Hostings in deutschen Rechenzentren sowie der... mehr... 8 Kommentare
 

OpenBSD 6.4 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 19. Okt 2018, 12:45
Das freie BSD-System OpenBSD ist nun in Version 6.4 erhältlich. Die neue Version enthält zahlreiche neue Sicherheitsmaßnahmen und Aktualisierungen in vielen Bereichen. Zahlreiche Neuerungen und Erweiterungen wurden in OpenBSD 6.4 in dem halben Jahr seit OpenBSD 6.3 eingebracht. Dabei wurde auch die Hardware-Unterstützung weiter ausgebaut. So erhielt die ARM64-Portierung ACPI-Unterstützung und bei 32 Bit Intel-Prozessoren wird der Microcode beim Systemstart geladen. Der Radeon-Grafiktreiber... mehr... 2 Kommentare
 

Canonical veröffentlicht Zahlen zur Datenerhebung bei Ubuntu

Von Ferdinand Thommes - 19. Okt 2018, 11:23
Zeitgleich mit der Veröffentlichung von Ubuntu 18.10 hat Canonical einen Teil der Daten der Erhebung bei den Ubuntu-Anwendern grafisch aufbereitet freigegeben. Im Februar hatte Ubuntu-Desktop-Manager Will Cooke angekündigt, Daten über Hardware und Installationen von Ubuntu-Anwendern erheben zu wollen. Dazu wurde im Installer von Ubuntu 18.04 ein Schalter eingebaut, der standardmäßig die Datenerhebung erlaubte. Der Anwender muss dem gegebenenfalls per Opt-Out widersprechen. Bei Update statt... mehr... 51 Kommentare
 
Channel-Auswahl in Gnome Software

Ubuntu 18.10 »Cosmic Cuttlefish« ist da

Von Ferdinand Thommes - 19. Okt 2018, 09:47
Canonical hat Ubuntu 18.10 »Cosmic Cuttlefish« freigegeben. Zeitgleich wurden, wie gewohnt auch die anderen Varianten der Ubuntu-Familie aktualisiert. Die neue Veröffentlichung von Canonicals Betriebssystem umfasst neben Ubuntu selbst auch die Varianten Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Ubuntu Mate, Ubuntu Budgie, Ubuntu Kylin und Ubuntu Studio, wie der offiziellen Ankündigung zu entnehmen ist. Bei Ubuntu 18.10 »Cosmic Cuttlefish« springen sofort ein neues Theme als auch neue Icons ins Auge. Das... mehr... 21 Kommentare
 

PostgreSQL 11 partitioniert besser

Von Falko Benthin - 19. Okt 2018, 08:12
Die Entwickler der PostgreSQL Global Development Group haben ihr freies, objektrelationales Datenbankmanagementsystem (DBMS) PostgreSQL in Version 11 veröffentlicht. Sie verbesserten die Geschwindigkeit großer Datenbanken mit rechenintensiven Abfragen, die Partitionierung und parallelisierte Abfragen. In PostgreSQL 11 »hat sich unsere Entwicklungsgemeinschaft darauf konzentriert, Funktionen hinzuzufügen, die die Fähigkeit von PostgreSQL zur Verwaltung sehr großer Datenbanken verbessern«, so... mehr... 0 Kommentare
 

SFLC plädiert für Snap in Linux-Fahrzeugsystemen

Von Hans-Joachim Baader - 18. Okt 2018, 16:21
Das Software Freedom Law Center stellt in einem Whitepaper die Vorteile der von Canonical entwickelten Paketverwaltung Snap heraus. Snap ist demnach geeignet, die Anforderungen der Fahrzeugindustrie an Sicherheit und Wartbarkeit von Software zu erfüllen. Das Software Freedom Law Center (SFLC) ist eine Organisation, die mehrere Ziele verfolgt. Zum einen berät sie Organisationen und Unternehmen in Lizenzfragen und kann auf Wunsch auch Schulungen vornehmen. Auch zu Gesetzesvorlagen, die freie... mehr... 9 Kommentare
 

Raspberry Pi erhält TV-Erweiterung

Von Ferdinand Thommes - 18. Okt 2018, 14:04
Mit dem jetzt vorgestellten TV HAT erweitert die Raspberry Pi Foundation den Einplatinenrechner um die Möglichkeit, TV per DVB zu schauen und zu streamen. Das kürzlich veröffentlichte Raspbian 2018-10-09 für den Raspberry Pi führte die Unterstützung für die im August veröffentlichte Erweiterung PoE HAT ein, die der kleinen Platine Power over Ethernet spendiert. Dabei steht HAT für »Hardware Attached on Top«, also eine Zusatzplatine, die Huckepack über die 40-polige GPIO-Steckerleiste auf dem Raspberry Pi sitzt. Jetzt stellt die Raspberry Pi Foundation eine weitere Zusatzplatine vor, die den beliebten Kleinrechner mit TV-Funktionen ausstattet. Die als TV HAT bezeichnete Platine kann digitale DVB-T2-Streams empfangen und diese entweder direkt am Pi abspielen oder an andere Geräte... mehr... 17 Kommentare
 
Bilder von Nextcloud in Collabora Online einfügen

Nextcloud und Collabora vertiefen Integration

Von Ferdinand Thommes - 18. Okt 2018, 11:03
Nextcloud und Collabora haben die Integration beider Plattformen vertieft, um die Zusammenarbeit für Teams im Browser zu verbessern. Collabora Online ist eine Umsetzung von LibreOffice für die Cloud und entstand 2016 aus LibreOffice Online. Sie ist in Kolab Now sowie in EGroupware integriert und steht als App für ownCloud und Nextcloud zur Verfügung. Bei Pydio kann Collabora Online als Docker-Image eingebunden werden. Collabora Online als App innerhalb von Nextcloud erlaubt Teams eine enge... mehr... 1 Kommentare
 

Project Mu: Microsoft veröffentlicht freies UEFI-BIOS

Von Hans-Joachim Baader - 18. Okt 2018, 08:16
Microsoft hat Project Mu, eine UEFI-BIOS-Implementation, veröffentlicht. Sie ist aus dem edk2 von TianoCore hervorgegangen und steht wie dieses unter der BSD-Lizenz. Nach Angaben von Microsoft ist Project Mu eine modulare Variante von edk2 von TianoCore . edk2 ist eine moderne, plattformunabhängige Entwicklungsumgebung mit vielen Funktionen für die UEFI- und PI-Spezifikationen. Microsoft überarbeitete diesen Code zunächst intern. Zum Einsatz kommt er in Microsoft-eigener Hardware wie... mehr... 18 Kommentare
 
Elementary OS 5.0

Elementary OS 5.0 »Juno« bereitgestellt

Von Ferdinand Thommes - 17. Okt 2018, 15:09
Die auf Ubuntu basierende Distribution Elementary OS ist in Version 5.0 erschienen. Die neue Ausgabe ändert das Versionsschema und bringt ein überarbeitetes App-Center. Elementary ist ein Ubuntu-Derivat mit einem hohen Anspruch sowohl an Nutzerfreundlichkeit als auch an ästhetisches Design. Die Distribution soll so gebaut werden, dass kaum Konfigurationsbedarf besteht. Für die neue Version wurde nun das Versionsschema angepasst und weist einen Sprung von 0.4 zu 5.0 auf. Wie Gründer und... mehr... 18 Kommentare
 

MidnightBSD 1.0 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 17. Okt 2018, 13:59
MidnightBSD, ein Fork von FreeBSD, der sich besonders auf den Desktop konzentriert und mit dem GNUstep-Desktop aufwartet, ist in Version 1.0 erschienen. Die neue Version übernimmt viele Neuerungen aus FreeBSD 10 und enthält auch das Dateisystem ZFS und den Hypervisor bhyve. MidnightBSD begann bereits 2005 als Fork von FreeBSD und wurde von Lucas Holt gestartet, der das Projekt immer noch betreut. Ziel der Entwicklung war es, ein von BSD abgeleitetes Desktop-Betriebssystem zu erstellen, das... mehr... 0 Kommentare
 

Chrome 70 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 17. Okt 2018, 09:23
Google hat den Webbrowser Chrome in der Version 70 veröffentlicht. Die neue Version stopft wiederum zahlreiche Sicherheitslücken, unterstützt TLS 1.3 und bringt neue Funktionen zur Erkennung von Gesichtern, Barcodes oder Text in Bildern. Sechs Wochen nach Chrome 69 steht nun Chrome 70 zum Herunterladen bereit. Zu den größten Änderungen gegenüber Chrome 69 zählen laut den Informationen zur Betaversion zwei Erweiterungen der JavaScript-Schnittstellen: die Erkennung von Formen und... mehr... 13 Kommentare
 

CrossOver 18 einsatzbereit

Von Falko Benthin - 17. Okt 2018, 08:07
CodeWeavers hat sein kommerzielles Produkt »CrossOver« in der Version 18 veröffentlicht. CrossOver basiert auf der freien Windows-kompatiblen Laufzeitumgebung Wine, die von CodeWeavers aktiv unterstützt wird. Mit CrossOver lassen sich unter Linux und Mac OS X Windows-Anwendungen und -spiele leichter in Betrieb nehmen als mit Wine allein. CrossOver 18 setzt auf Wine 3.14 und dessen zahlreiche Verbesserungen. Unter Linux wird DirectX 11 mittels WineD3D besser unterstützt. CrossOver 18 kann mit DirectX 12 via vkd3d und Vulkan umgehen und ist DXVK-kompatibel. DXVK ist eine Vulkan-basierte Übersetzungsschicht für Direct3D 10/11, mit der sich 3D-Anwendungen unter Linux mit Wine ausführen lassen. Mit CrossOver 18 können Anwender jetzt auch Outlook 2016 unter Linux ausführen. Die... mehr... 5 Kommentare
 
Werbung