Login
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Programmvorstellungen

zurück Seite 4 von 14 weiter
Visualisierung des Tauchgangs

Subsurface – Tauchen unter Linux

Das Programm Subsurface ist ein quelloffenes und kostenloses Programm zur Verwaltung von Tauch-Logbucheinträgen für Linux, Mac OS X und Windows. Es erlaubt den direkten Import von Daten aus einer Vielzahl von Tauchcomputermodellen und -programmen. Außerdem bietet es eine ansprechende grafische Aufbereitung der vom Tauchcomputer während des Tauchgangs aufgezeichneten Daten. Eine Fülle weiterer Informationen zu den Tauchgängen können vom Benutzer komfortabel erfasst und verwaltet werden.
awesome mit mehreren Fenstern

awesome – Ein Tiling-Fenstermanager

Neben den großen Desktopumgebungen wie GNOME oder KDE kann man auch leichtgewichtigere Fenstermanager wie Xfce oder LXDE verwenden. Eine besondere Klasse davon sind die so genannten Tiling-Fenstermanager. Diese ordnen alle Fenster automatisch so an, dass sie sich nicht überschneiden. Es ist also...
Status und Wetterbericht zu verschiedenen Jenkins-Jobs

Kontinuierliche Integration mit Jenkins

Qualität und Stabilität sind wichtige Eigenschaften in der Software-Entwicklung. Je weiter die Entwicklung von Software voranschreitet, desto mehr muss auf diese beiden Faktoren geachtet werden. Dieser Artikel dreht sich um die Qualitätssicherung von Software mittels kontinuierlicher Integration mit Jenkins.
Historie der gespielten Stücke

YaRock – Qt4-Audioplayer mit Extras

Audioplayer für Unixoide gibt es wie Sand am Meer, YaRock jedoch sticht aus der grauen Masse mit nützlichen Features und intuitiver Bedienung heraus.
Blockdiagramm mit beschrifteten Blöcken und Pfeilen

blockdiag – Diagramme einfach erstellen

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, das ist hinlänglich bekannt. Und auch (einfache) Diagramme können Zusammenhänge und Abläufe oft besser visualisieren als etliche Zeilen Text. Eine einfache Möglichkeit, solche Diagramme zu generieren, bietet das Programmpaket blockdiag.
Partitionierungsvorschlag

Video Disk Recoder auf Basis von easyVDR 1.0

Dieser Artikel erklärt den Aufbau eines MediaCenters auf Basis der Distribution easyVDR und stellt die Neuerungen der Version 1.0 sowie deren Installation und Konfiguration vor. Der Schwerpunkt des Artikels liegt dabei in der Hardwareauswahl und den neuen Features der jetzt auf der Linux-Distribution Ubuntu basierten Version 1.0 sowie deren »easy« Inbetriebnahme.
Auflistung von Einträgen

Teampass 2.1.9 - Passwort-Verwaltungswerkzeug

Ein Erfahrungsbericht zur Passwortverwaltung Teampass.
... und MS Word 2007 (DOCX)

SoftMaker Office 2012

Der Markt für Büroprogramme ist unübersichtlich: In der Windows-Welt gilt Microsoft Office trotz der saftigen Preise immer noch als Referenz. Unter Linux dürfte dagegen LibreOffice mittlerweile den Stand eines Standards erreicht haben. Hinzu kommen noch zahlreiche freie Anwendungen und diverse kommerzielle Alternativen. Eines der Programme mit professionellem Anspruch ist Softmaker Office, das nicht nur Nischenmärkte unter verschiedenen Systemen besetzen, sondern eine Alternative zu den Platzhirschen sein will. Pro-Linux schaute sich die neue Version der Office-Suite an.
Schematische Darstellung von harten und symbolischen Links

Pfiffige Datensicherung mit storeBackup

Wenn ein Backup kleiner ist als der von den Quelldateien beanspruchte Platz auf der Festplatte, hat man entweder einen Fehler gemacht – oder vielleicht storeBackup benutzt. Das Kommandozeilenprogramm geht äußerst sparsam mit dem verfügbaren Platz auf der Festplatte um, und mancher bezeichnet es als ideales Backupprogramm für Einsteiger und Profis.

Redis – Suchen und Sortieren

Im Artikel Redis – Mehr als ein Key-Value-Store wurde das Key-Value Store Redis ausführlich vorgestellt. Beschrieben wurden unter anderem die Installation und der Betrieb eines Redis-Datenbankservers sowie die fünf verschiedenen Datentypen. Redis kann aber noch mehr – wie z.B. das Suchen nach...

Redis – Mehr als ein Key-Value-Store

Einer der populäreren Vertreter der aktuellen Generation der »NoSQL«-Datenbanken ist sicherlich Redis. Dabei fällt in Kombination mit diesem Key-Value-Store gerne das Wort »schnell«. Redis ist in der Tat schnell, hat aber noch eine ganze Menge mehr zu bieten als bloße Geschwindigkeit.
Titel und Zeitrahmen für den Bericht

GnuCash

Das freie Buchhaltungsprogramm GnuCash macht sich auch im Privatbereich nützlich.
Die Galerieansicht geht weit über die Möglichkeiten auch fortgeschrittener Tools hinaus. Hier spielt Digikam seine Stärke als Bildverwalter klar aus

RAW - Bessere Fotos

Wer hat sich nicht schon einmal über den weißen, vollständig neutralisierten Himmel geärgert, den man bei vermeintlich bestem Wetter und dem schönsten Sonnenschein fotografierte? Der Grund liegt dabei nicht nur an einer falschen Einstellung, sondern auch oftmals an einer technischen Schwäche der meisten Geräte – dem Ausgabeformat. Digitalkameras für gehobenere Bildverarbeitungsansprüche können deshalb neben JPEG und anderen Dateiformaten oftmals die Ausgabe auch in einem herstellerspezifischen Rohdatenformat (RAW) speichern. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Formaten handelt es sich bei der Ausgabe um keinen Standard, und man benötigt spezielle Applikationen, um sie zu verarbeiten. Dieser Artikel stellt die bekanntesten Applikationen unter Linux vor, vergleicht sie und erklärt, wie anspruchsvolle Fotografen ihre Bilder noch weiter verbessern können.
Anfrage

C.U.O.N., GTK3 und Broadway

Das C.U.O.N.-System sowie der Client pyCuon sind eine Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft und allgemeine Datenverwaltung. Außerdem beinhaltet es ein Dokumenten-Management-System (DMS). Das komplette System steht unter der GPLv3. Gerade das DMS kann sehr vielseitig angewendet werden.
Eine kleine Effekteauswahl

Kdenlive – Der freie Videoeditor für Linux, Mac OS X und FreeBSD

Dieser Artikel stellt das Programm Kdenlive in den Grundzügen vor und will ein erstes Interesse an Videobearbeitung unter Linux wecken.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung