Login
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Kernel

zurück Seite 1 von 1 weiter
Die Belegung der F-Tasten ist in nconfig immer sichtbar

Selbstgebacken: Kernel kompilieren nach Rezept

Das Erstellen eines Kernels aus den Quellen ist kein Voodoo. Hier wird gezeigt, welche Möglichkeiten es aktuell gibt.
Untersuchung eines Kernelproblems mittels des grafischen gdb-Frontends ddd

Kernel-Crash-Analyse unter Linux

In einer idealen Welt stürzen weder Systeme noch Applikationen ab. Da die Welt nun mal weder ideal noch der Mensch in der Lage ist, ab einer gewissen Komplexität fehlerfreie Programme zu schreiben, hat wahrscheinlich jeder schon einmal einen Absturz gesehen. Dieser Artikel zeigt, wie Abstürze des ganzen Systems funktionieren, wie sie korrekt gehandhabt und wie sie untersucht werden können.
CGroups Subsystem-Hierarchie

Ressourcen-Verwaltung mit Control Groups (cgroups)

Die sogenannten cgroups (Control Groups) dienen der Gruppierung von Prozessen. Dies ermöglicht dem Betriebssystem, einer Gruppe von definierten Prozessen ausgewählte Ressourcen zuzuweisen. Dabei werden auch Hierarchien unterstützt. Dieser Artikel zeigt an praktischen Beispielen, wie man cgroups nutzbringend verwendet.

NTFS unter Linux

Dieser Artikel handelt von Linux und NTFS. Er umfasst dabei, was NTFS kann, wieviel Linux davon versteht und welche Fortschritte das Linux NTFS-Projekt macht.

Konfiguration von LILO

Was ist LILO und was soll ich damit, werden sich jetzt die meisten fragen. LILO ist ein Bootloader. Er kann auf einen Computer mehrere Betriebssysteme starten. So kann man z.B. auch Windows und Linux auf einem Computer haben. LILO wird meistens während der Installation konfiguriert und...

Installation einer USB-Komponente am Beispiel einer Digitalkamera

Dieser kleine Artikel richtet sich vornehmlich an bereits fortgeschrittene Linux-Anwender, die sich mit dem Laden von Modulen und deren Kompilieren auskennen. Betrachtet wird übrigens nur der Kernel 2.4. Im Kernel 2.2 ist USB-Unterstützung erst seit Version 2.2.18 vorhanden. Allerdings kann man...

Kernel-Tips zur Version 2.2

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Kernel zu beziehen: Die vollen Sourcen: Entweder findet man sie auf CDs oder man bezieht sie aus dem Internet: Die Quellen des 2.2er-Kernels findet man z.B. auf ftp://ftp.de.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.2/ Die Datei heißt entweder linux-2.2.*.tar.gz ,...
VChOS

ChOS - The Choose-OS Bootmanager

ChOS steht für Choose-OS und bedeutet auf deutsch "Betriebssystem-Wähler". ChOS ist ein Bootmanager. Natürlich ist ChOS freie Software, die unter der GPL steht :-) Der Bootmanager ist auch gut als LILO-Ersatz zu gebrauchen. Neben der Auswahl von Betriebssystemen über ein Menü kann auch eine...

Kernel-Kompilierung

Kernel backen leicht gemacht...

Kernel Update von 2.0 auf 2.2

Als der neue Kernel erschien, stürzten sich viele Anwender auf die kernel.org -Seite und luden die 12 MB an Source-Code herunter. Die Ernüchterung kam erst dann, als die Kompilierung fertig war und der neue Kernel nicht das machte, was es eigentlich tun sollte. »Was mache ich falsch? Warum...

Kernel-Konfiguration

Anpassen des Kernels an das eigene System Wie man sich die Kernelsourcen besorgt, installiert, kompiliert und den fertigen Kernel benutzt, wird in einem anderen Dokument erklärt . Deshalb werde ich mich hier auf die Konfiguration beschränken. Für die Konfiguration stehen drei Möglichkeiten...

Hilfe, wenn der Kernel nicht mehr bootet

Oft kommt man schon mit dem Standard-Kernel einer heutigen Distrubtion gut zurecht. Doch manchmal ist es notwendig, daß man einen neuen Kernel kompilieren muß. Was man tun kann, wenn dies einmal schiefgegangen ist, daß will ich im folgenden Text erklären. Da die SuSE-Distribution sehr verbreitet...
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung