Login
Newsletter

Firewall & Sicherheit

Einführung Dieses Dokument behandelt die Einrichtung einer Paketfilter-Firewall unter dem Betriebssystem Linux. Nach einer kurzen Einführung und der Erklärung wichtiger Begriffe folgt ein Überblick über mögliche Angriffe. In den weiteren Kapiteln folgt die Einrichtung der Firewall sowie...

Gnome

Unter Linux (und FreeBSD) gibt es zwei Arbeitsoberflächen-Umgebungen (wie Desktop Environments auf deutsch heißt), die dem Einsteiger und Fortgeschrittenen in Unix das Leben erleichtern sollen: Das K-Desktop Environment (kurz: KDE) und das GNU Network Object Model Environment (kurz: GNOME). ...

GIMP

Die Installation des Paketes erfordert in erster Linie das Updaten der GTK+ und Glib-Bibliotheken. Diese Pakete (Version 2.0) kann man von ftp://ftp.gtk.org/pub/gtk/v2.0/ herunterladen. Als erstes ist es angebracht, Glib zu installieren. Dazu packt man das Paket glib-2.0.tar.gz mit folgenden...

GTK+

Das erste Programm Zuerst wollen wir mal ein kleines Programm schreiben, um die wichtigsten Funktionen kennenzulernen. Dieses Programm erstellt ein Fenster mit einer Größe von 200x200 Pixel. Das Programm hat nicht die geringste Funktion, es ist nicht einmal fähig, sich richtig zu beenden, außer...

High Availability Computer Center (hacc-)

Bedienung der Management-Blades

Dieser Artikel beschreibt den Aufbau eines hochverfügbaren Rechenzentrums.

Home-Server mit Ubuntu 6.06 LTS

Im Folgenden beschreibe ich meine Erfahrungen bei der Einrichtung eines kleinen Ubuntu-Servers für zu Hause. Obwohl ich (nahezu) jedes einzelne Kommando genau dokumentiert habe, handelt es sich hier mehr um eine Orientierungshilfe für Neulinge als um eine Schritt-Für-Schritt Anleitung mit...

KDE

Dieser Workshop ist eine grundlegende Einführung in die KDE-Programmierung. Basierend auf der Entwicklungsumgebung KDevelop werden wir ein Programm namens Word2HTML schreiben. Es ist ein Frontend für mswordview (hat nichts mit Micro$hit zu tun), mit dem man doc-Dateien von Word 8 nach HTML...

LAMP

Installation und Konfiguration eines LAMP-Systems.

Luxus-Anrufbeantworter unter Linux

Das wenig bekannte Programm vbox3 ermöglicht, zusammen mit einigen Skripten und anderen Programmen, einen Anrufbeantworter einzurichten, der käuflich zu erwerbenden Geräten weit überlegen ist. Die Einrichtung dieses Anrufbeantworters, der eine ISDN-Karte voraussetzt, wird in diesem Artikel sowie in den nachfolgenden Teilen beschrieben.

Nagios

Übersicht der überwachten Dienste

Dieser Artikel beschreibt die Installation und Konfiguration von Nagios.

Newbies

Linus Torvalds

Hier wird in groben Zügen dargestellt, was Linux ist und welche Vor- und Nachteile es hat.

Perl

Perl vereinigt die Welt der Shell mit der Welt der Sprache C.

PHP

PHP Workshop: Einführung.

Qt4-Programmierung

Das Programm Paint

Qt ist ein populäres Tool zum Schreiben von GUI-Applikationen. Es ist durch seine sorgfältig vorbereitete API und durch die Möglichkeit, dieselben Quellen auf verschiedenen Plattformen zu kompilieren, gekennzeichnet. In der folgenden Artikelserie beschreibe ich die grundsätzlichen Aspekte von Qt und stelle, Schritt für Schritt, den Prozess des Entwerfens einer größeren Applikation vor.

Qt-Programmierung

Qt-Programmierung Teil 1.

Rootserver-HOWTO

Root-Server-Workshop Teil 1.

SDL-Programmierung

SDL steht für Simple DirectMedia Layer und ist eine Programmierschnittstelle für Spiele, Demos und Multimedia-Anwendungen. Dieses Tutorial zeigt die Programmierung mit SDL.

Server

In dieser Folge unserer kleinen DNS-Serie geht es darum, wie man den DNS-Server möglichst sicher macht. Sicherheit des DNS ist ein heikles Kapitel, denn die Sicherheit von anderen Diensten kann davon abhängen, daß DNS ordnungsgemäß funktioniert. Zudem bedeutet ein sicheres DNS einen Angriffspunkt...

Shell

Bild 1: Optionen modifizieren das Verhalten von Programmen

Shell-Workshop, Teil 1.

Snort

Figure 2: Funktionsschritte eines IDS

Diese Ausarbeitung entstand nicht ohne Grund. Erstens mal trifft sie im Ganzen das Interessengebiet der beiden Autoren und zweitens gibt es kaum deutsche Ausarbeitungen zum Thema Intrusion Detection im Allgemeinen und zu Snort im Besonderen.

Suchmaschinen-Optimierung von Joomla!

Konfiguration

Ich habe mich sehr viel mit der Thematik SEO (Search Engine Optimization - zu Deutsch: Suchmaschinen-Optimierung) und Joomla! in den letzten Jahren beschäftigt. Diese Anleitung ist das Resultat von über zwei Jahren Arbeit mit der Joomla!-Entwicklung, zahlreichen Selbstversuchen, Forenbeiträgen...

Tuning

Für Erläuterungen lesen Sie bitte den Artikel Performance-Messungen unter Linux . PC DIMM Serial Presence Detect Tester/Decoder Written by Philip Edelbrock. Copyright 1998, 1999. Modified by Christian Zuckschwerdt Version 0.6 Decoding EEPROM /proc/sys/dev/sensors/eeprom-i2c-0-50 ...

Virtueller hochverfügbarer Linux-Server

Virtualisierung als Neuerung im Gebiet der Betriebssystem-Architektur ist ein momentan viel diskutiertes Thema in der Informatik. Virtualisierte Architekturen bieten die Möglichkeit, mehrere Betriebssysteme parallel auf einem Rechner auszuführen, isoliert in sogenannten virtuellen Maschinen (VM).

Die eigene VoIP/ISDN-Anlage

Die fertige Hardware-Installation

In dieem ersten Teil des LinuxBox Fon-Workshops wird die Hardware zusammengebaut und konfiguriert.

Systemüberwachung mit Zabbix

Eine visuelle Auswertung hilft, den Überblick zu behalten

Mittels des System-Überwachungstools Zabbix ist es mit relativ wenig Aufwand möglich, auch komplizierte Netzwerkstrukturen zu überwachen. Im ersten Artikel unserer zweiteiligen Reihe stellen wir Ihnen das Tool vor und begleiten Sie bei der Installation.

LetoDMS

LetoDMS nach der Anmeldung

Dokumentenspeicherung, -austausch und -archivierung sind die Domäne des webbasierten LetoDMS. Im ersten Teil dieser Serie geht es um die Grundlagen von LetoDMS.

Objektorientierte Programmierung

Das Software-Design der naiven Umsetzung

Der Begriff der objektorientierten Programmierung (kurz OOP) existiert schon eine ganze Weile. Wer zuvor prozedural programmiert hat, erwischt sich beim Übergang zu OOP öfters dabei, wie er die früheren Funktionen einfach mit einer Klasse umgibt und dies als objektorientierte Programmierung...

Taskwarrior

Der Taskwarrior ist eine Aufgabenverwaltung für die Kommandozeile. Von einfachen To-do-Listen bis hin zum Management kleinerer Projekte wird alles durch diese Anwendung abgedeckt.

LanguageTool

LanguageTool im Einsatz unter LibreOffice 3.5

Die freie Stil- und Grammatikprüfung LanguageTool ist in Version 1.8 verfügbar und erkennt neben Grammatik-, Zeichensetzungs- und Tippfehlern auch Rechtschreibfehler. Wie und wo LanguageTool eingesetzt werden kann, was das Tool kann und wie es funktioniert, wird im folgenden Artikel beschrieben.

Firefox-Erweiterungen mit dem Add-on-SDK erstellen

Das SDK wurde entpackt, installiert und eine leere Erweiterung wurde erstellt

Der Firefox-Browser ist nicht zuletzt deshalb bei vielen beliebt, weil sein Funktionsumfang einfach mit sogenannten Erweiterungen vergrößert werden kann. Wie man selbst Erweiterungen für Firefox erstellen kann, wird in dieser Artikelreihe erklärt.

Spacewalk

SUSE Manager 2.1

System-Administratoren tragen häufig die Verantwortung für eine große Anzahl an Systemen. Zur Administration großer Systemlandschaften ist eine Management-Suite unabdingbar, um einheitliche Systemstatus zu garantieren. Mit Spacewalk, Red Hat Satellite und SUSE Manager gibt es drei sehr ähnliche Programme, die jedoch unterschiedliche Einsatzzwecke haben.

Git-Tutorium

Zur Entwicklung von Software wird in der Regel ein Versionsverwaltungsprogramm genutzt. Es gibt zahlreiche Anwendungen, um dies zu erledigen; zu den bekannteren Programmen gehören Subversion, CVS, Mercurial, Bazaar und eben Git. Dieses mehrteilige Tutorium soll den Einstieg in die Nutzung von Git erläutern.

Calibre

Calibre Welcome Wizard, 1. Schritt: Auswahl der Sprache, hier Deutsch

Der erste Teil des Calibre-Workshops beschreibt die Installation und Erstkonfiguration der freien E-Book-Verwaltung.

Octave

Der Editor mit leerer Datei

Wissenschaftliches Programmieren gehört heutzutage zum Handwerkszeug der allermeisten Fächer. Spezialisierte Programme wie SPSS können einen großen Teil der Arbeit abnehmen, aber trotzdem ist es sinnvoll, mindestens Grundkenntnisse im Programmieren, etwa in Matlab oder Octave, zu besitzen. Der folgende Text soll bei den ersten Schritten behilflich sein und die Grundkenntnisse im Umgang mit Octave vermitteln.

DreamFactory

Die installierten Plugins

Dieses Tutorium beschreibt Schritt für Schritt die Erstellung einer mobilen Blogging-App, die auf WordPress und Mailgun zugreift, mit DreamFactory.

Inkscape für Einsteiger

Eine SVG-Grafik wird im Klartext gespeichert

Dieser Artikel richtet sich an Anfänger im Bereich Vektorgrafik, die sich jedoch bereits mit einfacher Bildbearbeitung (z.B. Fotos nachbearbeiten) auskennen. Er gibt nicht nur eine Einführung in die Grundlagen, die benötigt werden, um das Prinzip »Vektorgrafik« zu verstehen, sondern erklärt auch, wie Inkscape eigentlich entsteht.

DSL-Modem im Bridging-Modus betreiben

Router-Konfiguration

Viele DSL-Router lassen sich in einen Bridging-Modus versetzen, in dem sie lediglich noch die Modem-Funktion übernehmen. Ein angeschlossenes Linux-System übernimmt Routing, NAT und Firewall-Funktion. Dieser Artikel beschreibt, wie es geht.

FreeBSD 4.11 im Jahr 2017

FreeBSD 4 gilt in BSD-Kreisen als legendär. Dieser Artikel erläutert, wie der Autor dazu kam, das an die 17 Jahre alte System im Jahr 2017 erneut zu installieren.

Systemverwaltung mit Foreman/Katello

Katello Erratum

Foreman und Katello stellen die Upstream-Projekte von Red Hat Satellite 6 dar und lösen somit Spacewalk als Referenz ab. Hier werden Funktionalität und Installation der beiden Werkzeuge beschrieben.

Massenspeicher

Übersichtlich und funktionell: die KDE-Partitionsverwaltung

Dieser Artikel stellt die wichtigsten grafischen Partitionswerkzeuge vor, mit denen Massenspeicher eingerichtet oder nachträglich veränderten Nutzeranforderungen angepasst werden können.

Papierloses Büro

Resultat des OCR-Vorgangs

Durch das Digitalisieren von Dokumenten lässt sich zum Beispiel eine schnelle Suchfunktion verwirklichen. Daneben kann man Platz sparen, auch wenn nicht alle Papierdokumente gleich entsorgt werden können.

Sicheres DNS mit Unbound

Dieser Artikel ist der erste in einer Serie, die sich mit dem freien DNS-Server Unbound beschäftigt. Den Anfang machen die Grundlagen und die erste Installation der Software.
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung