Login
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Distributionstests

zurück Seite 7 von 12 weiter

Probleme mit SuSE 8.2

Die Tätigkeiten und Erlebnisse in einer kleinen Computerschmiede sind vielfältig und Informationen darüber dringen in den seltensten Fällen nach außen. Da aber die Wünsche und Problemstellungen oftmals gar nicht so anders sind als die bei Heimanwendern, habe ich mich zu dem folgenden Bericht...

Progeny Release Candidate 1 Erfahrungsbericht

Da die meisten sicherlich bereits von Progeny gehört haben, fasse ich mich kurz. Progeny ist eine neue kommerzielle, auf Debian basierende Distribution. Gründer der Firma ist Ian Murdock, der ehemalige Projektgründer von Debian selbst. Progeny setzt sich zum Ziel, ein "poliertes" Debian für den...
So präsentiert sich der Desktop nach der Installation

Quo vadis, SUSE?

Mit der Version 10 ihrer Linux-Distribution ändert SUSE bzw. Novell die Entwicklungsstrategie. Ähnlich wie bei Red Hat schon seit längerem üblich wird es auch bei SUSE ab jetzt eine freie Version (openSUSE) geben. Auf diese baut Novell/SUSE dann eine kommerzielle Distribution auf, die auch...
Der Upstart Event Monitor

Raring Ringtail - Selten sinnlos

Trotz vieler anderer Aktivitäten schafft es Canonical, eine neue Ubuntu-Version nach der anderen pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk fertigzustellen. Die aktuelle Inkarnation von Ubuntu, Version 13.04 »Raring Ringtail«, ist da keine Ausnahme. Auf der Strecke geblieben sind aber die Features: die neue Ubuntu-Version rechtfertigt nur in wenigen Fällen ein Update. Vielleicht wäre es an der Zeit, nochmals über Rolling-Releases nachzudenken: nicht für die LTS-Releases, wohl aber anstelle der drei dazwischenliegenden Ubuntu-Versionen.
So könnte es fertig aussehen

Red Hat 6.2 Deluxe Test

In diesem Artikel sind die Vorzüge und Nachteile der neuen Red Hat-Distribution zusammengefasst. Im Gegensatz zur Vorgängerversion kann man wirklich sagen, daß Red Hat gearbeitet hat und viele der bekannten Mängel beseitigt hat. Die neue Distribution trägt den Namen "Zoot".
Auch das KDE-Desktop kann sich sehen lassen

Red Hat 7.1 Professional

Red Hat 7.1 ist bereits einige Monate auf dem Markt. Leider kommen wir jetzt erst dazu, die Distribution genauer unter die Lupe zu nehmen. Zur Abwechslung ist es dieses Mal die relativ teure Professional Edition, die sich unserer Untersuchung unterziehen mußte. Die Red Hat 7.1 Professional...
System-Einstellungen unter KDE-Control-Panel

Red Hat 7.2 (Enigma)

Red Hat 7.2 wurde einem eingehenden Test unterzogen.
KDE SC in der Version 4.10

Red Hat Enterprise Linux 7

Seit über zehn Jahren stellt Red Hat unter dem Namen Red Hat Enterprise Linux (RHEL) eine den Unternehmensmarkt fokussierende Distribution her. Mit der Version 7 stellt der Hersteller ein weitgehend modernisiertes System vor. Pro-Linux schaute sich das System an und unterzog es einem Test in einem Produktivszenario.

Red Hat Enterprise Linux 7.5

Red Hat hat die fünfte Aktualisierung von Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7) veröffentlicht, die bessere Hardware-Unterstützung, Software-Updates und Korrekturen in sich birgt. Zudem enthält die neue Version alle bis dato veröffentlichten Sicherheitsupdates. Wie stellen Ihnen die wichtigen Änderungen vor.
Installation des Systems

Red Hat Enterprise Linux 8

Knapp fünf Jahre nach der letzten Hauptversion hat Red Hat eine neue Generation von Red Hat Enterprise Linux (RHEL) vorgestellt. Pro-Linux schaute sich den Unternehmensmarkt fokussierende Distribution eine Zeit lang an und unterzog es einem Test in einem Produktivszenario. Eine Bestandsaufnahme.

Red Hat Linux 6.1 (Deluxe)

In diesem Monat veröffentlichte Red Hat eine neue Version von Red Hat Linux, einer der bekanntesten und meistbenutzten Distributionen. In diesem Test wird die Deluxe-Version von Red Hat 6.1 getestet.
Der KDE Desktop mit geöffnetem Control Panel

Red Hat Linux 7.2 Professional

Knapp sechs Monate nach dem Erscheinen der Version 7.1 hat Red Hat die Versionsnummer 7.2 ins Rennen geschickt. Wie auch schon bei der Vorgängerversion testen wir die relativ teure Professional-Variante auf Herz und Nieren. Red Hat Linux 7.2 Professional enthält folgendes: Neun CD-ROMs,...
KDE 3 mit dem geöffneten Control Panel

Red Hat Linux 7.3 Professional

Ein kurzer Blick auf Red Hat Linux 7.3 Professional.
KDE im Bluecurve-Look mit Paketauswahl

Red Hat Linux 8.0

Die neue Version von Red Hat Linux trägt bereits Versionsnummer 8.0, womit Red Hat diversen Veränderungen, vor allem aber der Umstellung auf den gcc 3.2, Rechnung trägt. Wir schauten uns auch dieses Mal wieder die teurere Professional Edition an.
Screenshot 2

Red Hat Linux 9.0.93, Codename »Severn«

Wie auch Pro-Linux berichtete , will Red Hat sich mehr auf den Unternehmens-Markt konzentrieren und die Linux-Aktivisten besser in die Entwicklung der Distribution einbinden. Daher gründeten sie das »Red Hat Linux Project«, um so die Community mehr in die Entwicklung der künftigen Releases...
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung