Login
Newsletter
Werbung

So, 19. Mai 2002, 00:00

Mit X-CD-Roast Audio-CDs aufnehmen

Von Pawel

Gelesene Tracks überprüfen

Track abspielen

Pawel Deska

Track abspielen

Mit dem Button Play Audio Track sollten Sie Ihre Arbeit bewundern können, was im Klartext eine Überprüfung der Qualität der auf die Festplatte kopierten Tracks bedeutet. Das ist ein sehr wichtiger Schritt, den keiner auf die leichte Schulter nehmen sollte. Wenn man keinen Ärger haben will und seine Rohlinge nicht wegwerfen möchte, sollte man genau die Qualität der Tracks überprüfen. Es kann sein, daß man eine falsche Einstellung im "Setup" vorgenommen hat.

Tracks auf die CD schreiben

Tracks schreiben

Pawel Deska

Tracks schreiben

Write Tracks, das ist der nächste Button, den Sie drücken sollten. Für weitere Einstellungsmöglichkeiten können Sie das Handbuch zu Rate ziehen. Ich will an dieser Stelle nur die wichtigsten erklären. Das sind:

  • "Speed": Auswahl abhängig von den verwendeten Rohlingen und vorhandener Hardware.
  • "Swap Audio": Dies sollte man aktivieren, wenn man nach dem Brennen feststellt, daß von den Lautsprechern nur Brummen kommt. Das ist vom Brenner abhängig.
  • "Fix wav-Files": Diese Option sollte man sinnvollerweise aktivieren. Mit dem Button SelectShow Tracks to Write selektiert man die Tracks, die man brennen möchte. Auch die Reihenfolge bestimmt man hier. Nach dem Drücken der Buttons Refresh und Done kommt man zurück dem Fenster, in dem man den Brennvorgang starten kann.

Das war's schon. Hoffentlich habe ich Ihnen damit geholfen und Sie haben ab jetzt nur noch vollen Erfolg beim Brennen von Audio-CDs.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung