Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 24

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Frankiboy am Mo, 12. September 2016 um 08:22 #

Sehe ich ganz genauso. Nach etwa 10 Jahren Ubuntu/Mint-Installationen bin ich mit dieser Version zu Fedora zurückgekehrt, nachdem das letzte Mint-System einen Total-Absturz bei einem Upgrade des Cinnamon-Desktops erlitt und die Live-CD von fc24 ausprobierte. In den 10 Jahren tat sich bei Fedora sehr viel Positives. Das System ist erheblich benutzerfreundlicher geworden und gefühlt schneller als Ubuntu und Suse. Skurrilerweise läuft es mit dem Cinnamon-Desktop sogar stabiler als Mint. Und bisher hat noch kein Update zu einem Problem geführt. Die erste negative Erfahrung war ein Kernel-Update der Stable-Version (4.7.2). Die produzierte Fehlermeldungen beim Bootvorgang. Der Release-Kandidat 4 und 5 aus der 4.8er-Generation läuft dagegen wieder sehr schön.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung