Login
Newsletter
Werbung

Do, 2. Februar 2017, 15:00

Diashow beim Booten mit Plymouth

Von dknof

Thema erstellen

Um ein neues Thema zu erstellen, muss man zuerst ein neues Verzeichnis im themes-Ordner von Plymouth anlegen:

# cd /usr/share/plymouth/themes
# mkdir fotos
# cd fotos

In dem Verzeichnis wird eine Beschreibungsdatei fotos.plymouth angelegt. Diese enthält die Metadaten und Verweise:

[Plymouth Theme]
Name=Diashow
Description=Diashow
ModuleName=script

[script]
ImageDir=/usr/share/plymouth/themes/fotos
ScriptFile=/usr/share/plymouth/themes/fotos/fotos.script

Im Skript fotos.script wird angegeben, wie die Darstellung der Bilder zu erfolgen hat. Die Syntax orientiert sich an JavaScript. Eine englische Beschreibung dazu befindet sich auf der Plymouth-Webseite.

Als erstes Beispiel wird ein Bild auf dem Bildschirm ausgegeben:

foto = Sprite(Image("Foto.png"));

Ein Image enthält den Inhalt, die Darstellung auf dem Bildschirm erfolgt mittels eines sogenannten Sprite.

Die Bilder, die dargestellt werden, müssen in dem unter ImageDir angegebenen Verzeichnis abgelegt sein. Außerdem müssen es PNG-Dateien sein, JPG-Dateien unterstützt Plymouth nicht. Das Konvertieren von JPG- in PNG-Dateien kann mit convert von ImageMagick erfolgen (siehe ImageMagick – eine Einführung.

Nach dem Umstellen auf das eigene Thema (siehe oben) kann dieses durch Aufruf des Skripts teste_plymouth.sh getestet werden. Nun sollte für fünf Sekunden Foto.png angezeigt werden.

Die Position des Bildes kann mit SetX und SetY gesetzt werden. Um das Bild auf dem Bildschirm zu zentrieren, werden die Größe des Bildschirms und die Größe des Bildes benötigt. Die Ergänzung von fotos.script ist dann

foto.SetX((Window.GetWidth() - foto.GetImage().GetWidth()) / 2);
foto.SetY((Window.GetHeight() - foto.GetImage().GetHeight()) / 2);

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung