Login
Newsletter
Werbung

Thema: IPv6-Konfiguration eines Linux-DSL-Gateways

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Sie haben vergessen, Ihren Nam am Mi, 8. März 2017 um 17:48 #

> "Die Präfixlänge von IPv6 entspricht genau der Subnetzmaske von IPv4.
> Es war die Rede von Subnetzmasken nicht von Präfix Längen.

Du hast geschrieben:

> IPv6 ist gar nicht komplex. Eigentlich ist es noch einfacher als IPv4. Keine Subnetzmasken

Und ich sagte: Präfixlänge ist exakt äquivalent zur Subnetzmaske.

>> Dass keine Ende-zu-Ende-Verbindungen möglich sind, ist schlicht und einfach falsch.
> RFC's lesen bildet: (Architectural Implications of NAT)

Deine Aussage bzgl. Ende-zu-Ende-Verbindungen bezog sich auf IPv4 allgemein, nicht auf NAT.


sk

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung