Login
Newsletter
Werbung

Do, 21. Dezember 2017, 15:00

Erfahrungsbericht: Infinity Book Pro 13

Tuxedo Computers liefert Notebooks mit einer Vorauswahl von Hardware und angepasstem Betriebssystem aus. In dieser dreiteiligen Artikelserie wird ein Test dieses Geräts präsentiert.

InfinityBook Pro 13

Christoph Linse

InfinityBook Pro 13

Tuxedo Computers liefert Notebooks mit einer Vorauswahl von Hardware und selbst angepasstem Betriebssystem aus. Nach Absprache mit dem deutschen Unternehmen habe ich das neue InfinityBook Pro 13 für eine Testreihe erhalten. Der Test wird in diesem und zwei nachfolgenden Artikeln präsentiert.

First Look des InfinityBook Pro 13

Das Notebook kam schnell und sicher verpackt an. Das InfinityBook Pro 13 selbst wiegt circa 1,3 kg und hat eine Bauhöhe von 18 mm. Das 13,3-Zoll-Notebook ist mit einer 256 GB SSD, einer 500 GB HDD sowie 16 GB DDR4-RAM ausgestattet. Das Notebook hat zwei Speicherbänke und unterstützt bis zu 32 GB Hauptspeicher. Als Prozessor ist der Intel Core i7 mit zwei Kernen und 4 Threads und bis zu 3,5 GHz je Kern zu finden. Als Betriebssystem dient ein von Tuxedo angepasstes Xubuntu.

Tuxedo Computers bietet eine benutzerdefinierte Zusammenstellung der Hardware und eine Auswahl des gewünschten Betriebssystems. Das mitgelieferte Netzteil ist sehr kompakt gebaut und dadurch so unauffällig, dass man es kaum bemerkt.

Folgende Schnittstellen weist das Notebook auf:

  • 2 x USB 3.0
  • 1 x USB-C
  • 1 x Mini-DisplayPort
  • 1 x HDMI
  • SIM-Slot
  • SD/MMC Cardreader
  • Mikrofon
  • Audio
  • Ethernet
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Frontkamera

Schnittstellen auf der linken Seite

Christoph Linse

Schnittstellen auf der linken Seite

Schnittstellen auf der rechten Seite

Christoph Linse

Schnittstellen auf der rechten Seite

Kommentare (Insgesamt: 36 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: ROFL (anyoneirgendwer, Di, 26. Dezember 2017)
Re: @Infinitiy: 256 SSD ist (seit Jahren) ein Showstopper! (Gitstompha, Mo, 25. Dezember 2017)
Re[3]: ROFL (Falk_, So, 24. Dezember 2017)
Re: @Infinitiy: 256 SSD ist (seit Jahren) ein Showstopper! (decaflo, So, 24. Dezember 2017)
Re: Nicht zu gebrauchen (planeta, Sa, 23. Dezember 2017)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung