Login
Newsletter
Werbung

Do, 28. Juni 2018, 15:00

Warum Sie IPv6 brauchen

IPv6 enthält technisch gesehen nichts, was IPv4 nicht auch könnte. Doch die Knappheit der IPv4-Adressen wird die Preise nach oben treiben. IPv6 dagegen gibt den Benutzern die Freiheit, beliebig viele Adressen zu verwenden.

Der Grund ist nicht der, an den Sie jetzt denken
. Sie brauchen IPv6. Wirklich. Auch wenn Sie in diesem Moment den Kopf schütteln. Lasses Sie und erklären, warum.


Weil IPv4 Feature X nicht unterstützt?

Nein, das ist es nicht. Wir werden Ihnen an dieser Stelle nicht sagen, dass Sie IPv6 brauchen, weil es bestimmte Features wie Source Routing, Segment Routing oder IPsec unterstützt. Das benötigt man normalerweise ohnehin nicht.

Wegen der Knappheit von IPv4-Adressen?

Schauen wir uns das mal genauer an: Es gibt viele IPv4-Adressen und für jede dieser offiziellen IPv4-Adressen kann man Network Address Translation (NAT) verwenden und somit ganz einfach tausende von Geräten dahinter unterstützen. Und auch wenn man sich bereits hinter einem NAT befindet, kann man NAT sogar wieder und dahinter wieder verwenden. Auch wenn das nicht unendlich oft funktioniert, funktioniert es oft genug. Also ist das vermutlich auch nicht der Grund.



Weil jeder in Zukunft IPv6 nutzt?


Wir sollten der Wahrheit ins Auge blicken: Es stehen bei den RIRs immer noch einige IP-Blöcke zur Verfügung. Und auch wenn diese ausgehen, wird es einen regen Markt für den Kauf und Verkauf von IPv4-Adressen geben. Also wird jede größere Firma in der Lage sein, genügend IPv4-Adressraum zu kaufen. Tatsächlich haben das auch schon viele Firmen getan. Die Knappheit und die Nachfrage werden zukünftig den stetig steigenden Preis des IPv4-Adressraumes bestimmen.



Weil IPv6 Ihnen Freiheit gibt


Also, wir haben bis jetzt herausgefunden, dass es a) alle notwendigen Features bereits in IPv4 gibt und dass es b) genug IPv4-Adressen für jeden mit genug Ressourcen gibt. Und das ist vermutlich der einzig wahre Grund, warum Sie IPv6 brauchen.


Denken Sie einen kurzen Moment darüber nach: Während große Firmen die Macht haben, genügend IPv4-Adressen für jeden Anwendungsfall zu kaufen, haben Sie das schlicht nicht.


Sie möchten einige Dienste aus Ihrem Heimnetzwerk öffentlich verfügbar machen? Dann können Sie mit NAT herumspielen, einige Proxies hacken und viel Zeit und Energie damit verschwenden. Mit IPv6 können Sie jedem Gerät in Ihrem Netzwerk eine öffentliche IPv6-Adresse zuweisen und über Ihren Router oder Ihre Firewall genau entscheiden, was Sie davon öffentlich verfügbar machen.


Ohne IPv6 sind Sie eingesperrt und überlassen es allein den großen Firmen, die Welt zu verändern.

IPv6 geben Ihnen, Hackern, Entwicklern, kleinen oder mittleren Firmen und Systemadministratoren die Freiheit zu wählen.


Und nun hören Sie bitte auf, den Kopf zu schütteln, und nutzen Sie IPv6 - das ist wichtig. Für Sie, für uns, für jeden.

  • Das Werk darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes sind erlaubt. Der Name des Autors/Rechteinhabers muss in der von ihm festgelegten Weise genannt werden.

    - Weitere Informationen
Kommentare (Insgesamt: 60 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung