Login
Newsletter
Werbung

Thema: Moneyplex 18

28 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von DocMcfly am Do, 22. November 2018 um 15:13 #

Bin seit vielen Jahren Nutzer von MoneyPlex unter Windows und unter Linux. Der Support war immer vorbildlich. Mir wurde bspw. sehr gut beim Anbinden des Chipkartenlesers unter Linux geholfen.

Die Oberfläche ist wirklich sehr eigen. Wie die Nutzer... denn wie viele Nutzer gibt es schon die eine lokale Banking-Software verwenden, um sich den Kontostand von vor 10 Jahren anzuschauen ;-)

  • 0
    Von wurzel am Do, 22. November 2018 um 15:30 #

    Die Oberfläche ist wirklich sehr eigen. Wie die Nutzer... denn wie viele Nutzer gibt es schon die eine lokale Banking-Software verwenden, um sich den Kontostand von vor 10 Jahren anzuschauen ;-)

    Ich würde es tun, wenn ich seit 10 Jahre die gleiche Banking-Software verwenden würde. Leider musste ich wechseln. Momentan bin ich bei banking4w (unter wine).
    Leider gehört auch Matrica zu der Sorte Softwareersteller, die für Updates sehr viel Geld sehen wollen. Und zu der preiswerten Sorte Software gehört Moneyplex sowieso nicht.
    Alternative: Hibiscus
    Ein sehr engagierter Entwickler mit Neigung zu sehr spezieller Oberfläche. Die WP-Verwaltung hab ich noch nicht in die Füße bekommen.

    0
    Von Gnaeus am Do, 22. November 2018 um 18:25 #

    Du hättest doch jederzeit die Möglichkeit, die letzten 9,5 Jahre zu löschen.

0
Von kamome umidori am Do, 22. November 2018 um 16:46 #

Soweit ich weiß, ist MoneyPlex nicht mandantenfähig, oder? (Also mehrere Nutzer, die voneinander abgeschirmt sind.)
Kennt da jemand eine Software, die das bietet?

0
Von mirane am Do, 22. November 2018 um 16:50 #

oder warten ich besser auf MP19?

0
Von Gnaeus am Do, 22. November 2018 um 18:17 #

Kennt der Hersteller die neue Version auch schon?

  • 0
    Von Stefan Becker am Do, 22. November 2018 um 20:02 #

    Vermutlich im Fratzenbuch.

    War letztes mal schon so, Überall hörte man von MP16, nur nicht auf der Homepage.

    Trotzdem eine gute Software, ich kaufe jede Version. Wäre sonst schade, was das mal irgendwann sterben würde.

    0
    Von Manfred am Do, 22. November 2018 um 23:34 #

    Hab vor zwei Wochen meine uralte 12er upgraded, weil die Daueraufträge mit meiner Bank nicht mehr funktioniert haben (ja, mit der neuen Version geht es wieder). Ich hab den Code für die 18er und nicht für die 16er erhalten, also es gibt sie wirklich.

    Ansonsten läuft wohl über https://homebanking-hilfe.de/forum/topic.php?p=139271#real139271 eine mehrfach verlängerte Bestellmöglichkeit

    0
    Von Schugy am Di, 11. Dezember 2018 um 12:20 #

    Anleitung für das Update von Version 16 auf 18:


    • Schicke eine Mail mit deinem bisherigen Lizenz-Schlüssel an service@matrica.de

    • Du bekommst bei Upgrade-Berechtigung per Mail eine PDF-Rechnung über 0,00 € mit einem neuen Lizenzschlüssel

    • Ändere unter Info -> Benutzer den Lizenzschlüssel

    • Schließe Moneyplex

    • Öffne Moneyplex

    • Klicke auf Update und warte die Installation ab

    • Schließe Moneyplex

    • Beim nächsten Start begrüßt Dich der Splash-Screen mit Version 18


    Die Mail-Antwort kann bis zu 24 Stunden dauern, bei mir waren es keine 2 1/2 Stunden. Toller Service.

0
Von Fragemännchen am Fr, 23. November 2018 um 03:06 #

Es mag nicht ganz dem Thema entsprechen aber es wäre wirklich Wichtig!
Wie kann man unter Linux Steuererklärungen als Privat Person am Besten machen?

Das ist bis jetzt der einzige Grund warum wir noch auf einem zweit PC ein W!ndow$ 7 neben Linux
am laufen haben. Im Januar 2020 wird das aber auch nicht mehr mit Sicherheits Updates versorgt,
und wir wollen nicht auf W!ndow$ Z€h€n wechseln, und generell von M!cro$oft weg.

Was nutzt ihr, um die Einkommenssteuererklärung jedes Jahr zu machen, unter Linux?
Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir wären wirklich Froh über ein paar Tipps.... Vielen Dank.... :D :D

  • 0
    Von Ich bins mal wieder am Fr, 23. November 2018 um 06:00 #

    ich nutze seit vielen Jahren die "Steuersparerklärung" von Akademische Arbeitsgemeinschaft... mittlerweile funktioniert das unter Linux mit Wine recht gut und und auch problemlos und kostet nicht viel. gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, aber ich hab halt EÜR, Gewerbesteuer und Umsatzsteuererklärungen zu machen.

    • 0
      Von Fragemännchen am Fr, 23. November 2018 um 16:46 #

      Wir hatte das mal bei Ubuntu Users gelesen und versucht mit Wine zu Installieren (Steuersparerklärung).

      Dort wurde beschrieben das man erst einmal eine Demo Version installieren sollte
      um zu erproben, ob es sich überhaupt Lohnt, dafür Geld auszugeben.

      Außerdem wird dort von Problemen gesprochen, bei versenden, ohne genauer darauf einzugehen.

      Leider hat dieser Versuch bei uns nicht Funktioniert, das war Anfang dieses Jahres.

      Desweiteren, kann man Wine etwas so Wichtiges anvertrauen?
      Nicht das, wegen irgendwelcher Software Fehler, einen paar Zahlen,
      Falsch übermittelt werden oder bei einer Druckversion auf dem Papier landen.

      Aber wenn man es Sicher & Zuverlässig zum laufen bringen kann,
      wäre auch das einen weiteren Versuch Wert!

      Ebenfalls vielen Dank für den Tipp! :D :D

    0
    Von Timitos am Fr, 23. November 2018 um 08:27 #

    Also ich bin inzwischen vollständig auf Elsteronline umgestiegen:
    https://www.elster.de/eportal/start

    Fehlt Dir da irgendwas?

    • 0
      Von Fragemännchen am Fr, 23. November 2018 um 16:29 #

      Ist Online Elster Formular, zuverlässig, und braucht man
      in irgend einer Art & Weise ein "Ice Tea Java" Plugin.
      Das hatten wir mal irgendwo gelesen?

      Was gut wäre, wenn es Einfach & Intuitiv und vor allem Sicher ist!
      Info: Wir, meine Frau und Ich, hatten bis weilen stets,
      ein Steuererklärungsprogramm aus dem Discounter gekauft
      und verwendet, da dies auch Tipps mit brachte und recht Günstig war.

      Mit Elster Formular hatte wir bis jetzt noch keine Erfahrungen gesammelt,
      aber ein versuch ist es Wert!

      Vielen Dank für den Tipp! :D :D

    0
    Von wurzel am Sa, 24. November 2018 um 13:35 #

    - die gepriesene Steuersparerklärung hab ich niemals vollständig zum Laufen bekommen. Zum Schluss gar nicht mehr.
    - das normale ELSTER läuft seit 5 Jahren bei mir unter Wine ohne alle Probleme. Irgendwann musste man mal eine Runtime nachinstallieren. Danach alles ohne jedwede Probleme
    - Elster-Online natürlich .. klar ..läuft ..

    ich habe noch ein paar VMs mit Windows zur Sicherheit. Ehrlich gesagt: seit jahren nicht mehr benutzt.

    • 0
      Von Fragemännchen am Sa, 24. November 2018 um 22:14 #

      Ok, vielen Dank für die weiteren Tipps. :D :D

      Elster Formular auf Wine, auch noch eine Möglichkeit,
      zum testen. Wine scheint also doch Stabil zu sein für solche
      Dinge. Fünf Jahre das ist schon eine Wertigkeit!

      VMs sind nicht so unser Ding, und wie gesagt wollen wir ja
      von Microsoft weg. Also auch Windows in der VM, wäre da nicht
      so wirklich das richtige für uns.

0
Von Donald Duck am Fr, 23. November 2018 um 08:26 #

Gibts dafür eine API?

Kann man sich da selber was zusammenstricken?

0
Von PraetorCreech am Fr, 23. November 2018 um 09:09 #

Zitat Homepage:
"Systemanforderungen von moneyplex für Linux (32-Bit und 64-Bit)

Debian
Fedora Core
Mandrake
Mandriva
[...]"

Es wird mir echt schwer fallen auf meinem System noch Fedora Core ans Laufen zu bekommen. Da ist ja die letzte Mandrake Version mit einem Erscheindatum im Jahr 2011 noch richtig High Tech gegen.
Irgendwie wirkt die Homepage wie ein billiger Scam Versuch. Gebe es hier nicht den guten Artikel über die Software und die vielen Fürsprecher für die Firma, ich wäre der festen Überzeugung, die Firma besteht nur aus einem Briefkasten und einem Konto für die eingehenden Überweisungen.

  • 0
    Von Mandri am Fr, 23. November 2018 um 16:58 #

    Einen Briefkasten und ein Konto haben sie bestimmt.
    Aber irgendwo muss noch eine Gestalt, oder müssen mehrere Gestalten, sitzen, die eine absolut zuverlässige und brauchbare Software entwickeln, welche ich seit langen Jahren nicht mehr missen möchte.
    Und vor allem: Sie kommt aus Deutschland!

    Teste doch einfach die free & easy Version. Da fällt dir doch kein Zacken aus der Krone.

mehr 18?
0
Von Janko Weber am So, 25. November 2018 um 19:06 #

Also ich kann mit einem solchen Progamm sowieso nichts anfangen; das ist etwas für Personen die ein Konto haben mit Geld drauf. Ich hätte aber mal probieren wollen ob ich diese Software auf meinem Rechner zum laufen bekomme. Ich finde allerdings keinen Link zu Version 18. Ich finde nur Links zu Version 16 vom 03.05.2016.


MfG Janko Weber

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung