Login
Newsletter
Werbung

Do, 7. März 2019, 10:00

Die Geschichte von Pro-Linux: 1998 bis 2009

Hans-Joachim Baader aka hjb im Juni 1999

Hans-Joachim Baader

Hans-Joachim Baader aka hjb im Juni 1999

25.1.1999: Thomas Gern warb hjb an. Der Kontakt kam dadurch zustande, dass Thomas' Bruder ein Kollege von hjb war. hjb beantwortete die Mail noch am gleichen Tag, Thomas leitete die Antwort an demon weiter, und zwei Mails später war hjb im Team. Den ganzen Briefwechsel finden Sie hier. Der Anhang der ersten Mail ist hier.

29.1.1999: Demon stellte hjb und den ebenfalls neu hinzugekommenen Michael Flaig auf der Mailingliste vor.

1.2.1999: Linuxworld.notrix.de ging offiziell ans Netz. Demon: »Schon bald sprengten wir die werbefrei-Grenze von Fortunecity. Dann brauchten wir eine Werbe- und Enter-Seite, woraufhin uns Fortunecity ein paar Mal löschte.«

9.2.1999: Pawel Deska erwähnte in einer Mail an die Liste, dass wir bald eine ernstzunehmende Konkurrenz zu linux.de darstellen würden. Da war unsere Seite noch nicht einmal offiziell angekündigt...

Mitte Februar 1999: Die Domain Linuxworld.de, die wir uns eigentlich sichern wollten, wurde von jemand anderem belegt (im Oktober 2002 schien sie wieder frei zu sein). Namensänderung zu 4Linux, aber noch keine eigene Domain.

Ende Februar 1999: Auf der Mailingliste wurde es recht still.

1.3.1999: 4Linux wurde offiziell in Newsgroups angekündigt. Demon verkündete einen Tag später den großen Erfolg des Starts:

Es waren Heute (Montag den 1.3.99) 84 Seitenzugriffe gezaehlt. Mit reloads sind es sogar 131 !!!.

April 1999: Aus 4Linux wurde Pro-Linux samt eigener Domain pro-linux.de. Der Grund für die Namensänderung war wieder eine Firma, die sich die Domain 4Linux.de unter den Nagel riss. Seit diesem Zeitpunkt arbeiteten wir unter dem Namen Pro-Linux. Dieser Name wurde durch eine Abstimmung auf der internen Mailingliste festgelegt.

Im Oktober 2002 war 4Linux.de nur noch eine Weiterleitung auf SUSE, später wurde sie zum Verkauf angeboten und nicht mehr genutzt.

3.4.1999: Rene van Bevern (RvB) und Stephan Tijink wurden Team-Mitglieder.

April/Mai 1999: In zahlreichen Mails erhielten wir bereits in diesem frühen Stadium sehr viel Lob und Feedback zu Pro-Linux.

26./27.6.1999: Inoffizielles Pro-Linux-Treffen auf dem LinuxTag Kaiserslautern. Die Team-Mitglieder sahen sich hier zum ersten Mal. Der LinuxTag zählte in diesem Jahr 7.000 Besucher. hjb hatte bereits im Jahr zuvor Kaiserslautern besucht, als noch »nur« 3.000 Besucher geschätzt wurden.

28.6.1999: Nachricht Nr. 1 in der News-Datenbank mit neuem Layout. Die älteren Nachrichten sind nicht mehr erhalten. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir die Webpräsenz bereits zu Strato verlegt, was Demon aus eigener Tasche bezahlte.

9.7.1999: Wolfgang Jährling war im Team, genaues Eintrittsdatum unbekannt. Es war aber jedenfalls bereits im Juni oder früher, denn er wollte sich eigentlich mit uns auf dem LinuxTag treffen.

14.7.1999: Pro-Linux.de erreichte um die 17.000 Pageviews pro Woche.

19.7.1999: Eine Pressemitteilung über die Eröffnung von Pro-Linux wurde auf Linux Today veröffentlicht und brachte uns zusätzliche Besucher. Die Mitteilung war von hjb verfasst.

Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Webdesign (Kleiner Onkel, Sa, 23. März 2019)
Webdesign (Pippi Langstrumpf, Fr, 15. März 2019)
Vielen Dank! (Philip123, Fr, 15. März 2019)
Alles Gute (Dros, Do, 14. März 2019)
Re: Typo + Danke! (hjb, Fr, 8. März 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung