Login
Newsletter
Werbung

Thema: Red Hat Enterprise Linux 8

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Tamaskan am Di, 9. Juli 2019 um 17:53 #

Achso, ist dann aber wie bei Fedora ein eher inoffizielles Release. CentOS 6 hatte noch eine offizielle 32-Bit-Variante, die auch auf der Webseite gleichberechtigt zur 64-Bit-Variante aufgeführt wurde, das hat sich dann mit CentOS 7 geändert. In CentOS 8 wird es vermutlich genauso sein, irgendjemand wird sich schon finden, der eine 32-Bit-Variante erstellt, die Frage ist halt, ob man sowas wirklich einsetzen sollte.

  • 0
    Von asgf am Di, 9. Juli 2019 um 21:41 #

    Ich würde nicht von "inoffiziell" sprechen, die AltArch sind schon ein Teil des CentOS-Projekts und werden von den CentOS-Entwicklern erstellt und unterstützt.

    Special Interest Group - AltArch:

    Note: this is not called secondary arch group, since the word secondary indicates some level of inferiority - and I would rather we use release tagging (test, devel, alpha, beta, etc) rather than silo a group into always being only 'secondary'.

    "Weniger offiziell" kann man wohl sagen, weil es über das eigentliche Ziel (Binärkompatibler RHEL-Klon) hinaus geht.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung