Login
Newsletter
Werbung

Thema: Debian GNU/Linux 10.0 »Buster«

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Condor am Fr, 19. Juli 2019 um 12:01 #

An "su -" ist gar nichts beknackt und macht viel mehr als ein einfaches "su".

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Fr, 19. Juli 2019 um 13:03 #

    Ersten habe ich geschrieben ""su-" finde ich [...]", d. h. ich habe hier meine *Meinung* zum Ausdruck gebracht, die ich hiermit gerne wiederhole.

    Zweitens reicht *mir* ein einfaches "su". Ob "su-" mehr kann oder sogar eigenständig den Rasen mäht, ist mir herzlich wurscht.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 0
      Von Frank der Mops am Fr, 19. Juli 2019 um 13:08 #

      Ergänze die Datei /etc/login.defs um den String

      ALWAYS_SET_PATH yes

      Und Du hast das alte Verhalten von "su" wieder.
      Nein, ich diskutiere hier nicht über Sinn oder Unsinn dieser Lösung.

      [
      | Versenden | Drucken ]
      • 0
        Von Anonymous am Fr, 19. Juli 2019 um 13:53 #

        Falsche Adresse: Ich nutze Debian 10 gar nicht.

        Und nein, ich diskutiere auch nicht über Sinn und Unsinn von "su-" - das war für mich im Bruchteil einer Sekunde entschieden. ;)

        [
        | Versenden | Drucken ]
        • 0
          Von Ede am Fr, 19. Juli 2019 um 14:10 #

          Ist su - nicht deshalb von der Sicherheit gesehen besser als su, weil keine grafischen Programme damit gestartet werden können?

          [
          | Versenden | Drucken ]
          • 0
            Von Anonymous am Fr, 19. Juli 2019 um 14:27 #

            Mir hat bisher die Passwortsicherung von "su" sicherheitstechnisch gereicht. Zudem gibt es ja auch noch "sudo".

            [
            | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung